Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Aktuell mit der Oberliga Mitteldeutschland, der Sachsenliga den Verbandsliga Ost & West & natürlich mit dem HC Glauchau/Meerane und vieles mehr
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
**********
********

Teilen | 
 

 HSV Jugend - Berichte

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 13, 14, 15
AutorNachricht
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:30

das Eingangsposting lautete :

HSV Jugend - Berichte
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 3:14

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSV erfolgreichster Verein bei Kreissportspielen
Jugend



geändert am 12.06.2006 von maik

11.06.2006 - 20:21

Klick hier




.






[color:453a=808080]Beitrag von [url=http://]maik[/url]
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 3:14

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Jugend Endrunde am Samstag/Sonntag den 10./11.06.
Jugend



10.06.2006 - 16:06

Klick hier





der männlichen A, B, C und D Jugend in Meerane.







[color:1c55=808080]Beitrag von [url=http://]maik[/url]
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 3:13

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Männliche A-Jugend belegt 3. Platz beim
Jugend



26.05.2006 - 16:39

Pokal der Stadtwerke Meerane





.







[color:d644=808080]Beitrag von [url=http://]maik[/url]
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 3:13

Jugend Männliche B-Jugend Vorrunde Kreissportspiele
Jugend

19.05.2006 - 17:58

B-Jugend spielt souveräne Vorunde.

Vorrunde Kreissportspiele B-Jugend


Die B-Jugend männl. hat am Samstag den 13.05.2006 mit 2 Siegen souverän die Endrunde erreicht. Obwohl nach dem 2. Gruppenspiel schon klar war das Claußnitz ausscheidet, da Sie beide Spiele verloren haben, ließen es sich die Glauchauer nicht nehmen mit einer konzentrierten Leistung den Gruppensieg zu erreichen. Die Endrunde findet am 10.06. 2006 in Meerane statt


1. Spiel: HSV Glauchau : TSV Einheit Claußnitz (HZ 12:Cool Endstand 27 : 11

Schmidt, F. (2 Tore); Scholz, M. (3); Rau,M. (2);
Kühn, M. (5); Moser (1); Schreiber (4); Woss (2); Hermsdorf (7);
Krüger (1); Döhler; Pickenhahn; Irmer


2. Spiel: TSV Einheit Claußnitz : TSV Fort. Mittweida (HZ 6:12) Endstand 16 : 26


3. Spiel: HSV Glauchau : TSV Fort. Mittweida (HZ 15:14) Endstand 29 : 21

Schmidt, F. (4 Tore); Scholz, M.; Rau,M. (3); Kühn,
M. (6); Moser (2); Schreiber (1); Woss (1); Hermsdorf (5); Krüger
(7); Döhler; Pickenhahn; Irmer


Quelle: Uwe

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 3:13

Jugend Männliche C Jugend Überragender Torwart Steve
Jugend

geändert am 15.05.2006 von maik

15.05.2006 - 22:15

Bedziecha sichert für den HSV Glauchau den Kreismeistertitel.

HSV Glauchau - TSV Penig: 16:15 (8:9).

In einem nicht gerade hochklassigen aber spannenden Spiel gewinnt am Ende der HSV Glauchau gegen einen gleichwertigen Gegner.

Garant des Sieges war Torhüter Steve Bedziecha, der sage und schreibe 32 Paraden zeigte und damit eigentlich der besseren Mannschaft den Nerv zog.

Über das Vorgeplänkel wurde bereits geschrieben. Es ging kurios bzw. nicht los.

Pünktlich um 12.30 Uhr stand die Mannschaft vom HSV Glauchau auf dem Parkett. Vom Gegner weit und breit nichts zu sehen. Gegen 12.40 Uhr traf der TSV Penig am Ort ein. Was war los? Laut Ausschreibung sollte das Spiel 12.30 Uhr beginnen. Andere Meldungen sagten, dass das Spiel 13.00 Uhr beginnt.

Letztendlich wurde das Spiel um 13.10 Uhr angepfiffen.

Von Anfang an zeigte der TSV Penig, dass er gewillt war, dass Spiel zu gewinnen. Es wurde konzentriert gespielt und Mann war dem HSV Glauchau von der ersten Minute an überlegen. Letztendlich konnte unser HSV Glauchau bis zum Ausgleich zum 3:3 entgegen halten.

Das es in der weiteren Folge nur zu einem 3:7 bzw. 5:8 Rückstand kam, war letztlich unserem Torwart, Steve Bedziecha zu verdanken, der in der ersten Halbzeit 14 Paraden zeigte. Dadurch wurde die gesamte Mannschaft zu Ende der 1.Halbzeit wach gerüttelt. Die Mannschaft konnte auf 8:9 verkürzen. Große Schwächen zeigte die Mannschaft des HSV Glauchau in der Offensive, wo aufgrund der technischen Fehler der gegnerische Torwart den ersten Ball nach 10. Minuten in die Hände bekam. Das setzte sich dann bis zur Halbzeit, nach 25 min fort.


In der 2. Halbzeit wurde das Spiel nicht besser eher schlechter. Die Angriffshandlungen unserer Jungen vom HSV Glauchau waren letztendlich aufgrund der eigenen technischen Fehlern von vorne rein zum scheitern verurteilt.

Glücklicherweise stand am heutigen Tag mit Steve ein "Mann" im Kasten, der die Bälle magisch anzog.

Nachdem er in der 1.Halbzeit schon Super hielt, legte er noch ein Scheitel nach und parierte in der 2. Halbzeit sage und schreibe 16 Bälle. Das führte die Mannschaft letztendlich zum knappen und glücklichen Sieg. An diesem Tag scheiterte der gut spielende TSV Penig am Glauchauer Torwart.

Weitere Erfolgsgaranten an diesem Tag, war neben dem Torwart, Michael Koubski, der noch immerhin 6 Tore erzielte, Christian Döhler, welcher aufopferungsvoll versuchte, im Spiel Regie zu führen.

Und dann kam er, wie Phoenix aus der Asche, sein Name, Marcel Stöckl.

Keiner hatte ihn auf der Rechnung. Kurz vor Schluss, erzielte er zwei wichtige Tore, von links Außen zum 14:15 und 15:15 Ausgleich. Er begann vor zwei einhalb Jahren mit dem Handballspiel. Zu dieser Zeit wurde er oft belächelt. Aber er trotzte die Reaktionen, lies sich im Training nie hängen, und konnte im letzten Spiel den Lohn dafür ernten. Marcel Stöckl ein Beispiel für Trainingsfleiß, Einsatzwillen und Kämpferturm. Solche Jungs braucht der Verein.

Letztendlich war es dem besten Spieler der Saison vom HSV Glauchau, Michael Koubski, vorbehalten den Siegtreffer zu erzielen. Michael Koubski ist gleichzeitig auch der beste Torschütze im Jahr 2005/2006.

Gratulation der Mannschaft um die Trainer Thomas Schmidt und Arno Vidoni.

Der HSV Glauchau spielte mit:
Steve Bedziecha, Maximilian Weise (TW); Michael Koubski (6), André Lorenz, Cornelius Hänsch, Rene Kirrbach, Christian Döhler (1)), Christopher Baldzun (2), Fabian Wierzbinski (2), Sebastian Götze, Marcel Stöckl (2), Willi (3), Matthias Eder, Johannes Scheurer.

Zeitstrafen: HSV 0; Penig 1 x 2 min.

Strafwürfe: HSV 1/1 ; Penig 1/1.

Zuschauer: 100

Für alle Helden der C-Mannschaft. Das Endspiel wurde auf DVD aufenommen. Wendet euch bitte an eure Trainer, wenn ihr eine DVD vom Spiel haben möchtet.
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 3:11

Jugend Männliche C-Jugend gewinnt Kreismeistertitel
Jugend

geändert am 15.05.2006 von maik

14.05.2006 - 08:59

HSV Glauchau - TSV Penig: 16:15 (08:09)

In einem nicht gerade hochklassigen aber spannenden Spiel gewinnt am Ende der HSV Glauchau gegen einen gleichwertigen Gegner.


Spielbericht folgt.

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 3:11

Jugend Männliche C-Jugend Endspiel um Kreismeisterschaft
Jugend

11.05.2006 - 12:38

am Samstag, den 13.05. 2006 um 13.00 Uhr in der Sachsenlandhalle Glauchau.

HSV Glauchau - TSV Penig


Am Samstag steigt nun das Endspiel um die Kreismeisterschaft der Männlichen C-Jugend gegen die Mannschaft aus Penig. Ein Novum, dass es dieses Jahr dafür ein Entscheidungsspiel gibt. Beide Mannschaften haben ihr Heimspiel in der Meisterschaft jeweils mit 6 Toren zu Hause gewonnen. Der HSV Glauchau bekam am grünen Tisch ein 0:0 und 2:0 Punkte zugesprochen, da die Mannschaft aus Mittweida nicht zum Punktspiel in Glauchau antrat. Da nun nicht mehr die Tordifferenz zählt, müssen beide Mannschaften noch einmal ran.

Für den HSV Glauchau, mit den Trainern Thomas Schmidt und Arno Vidoni, sollte es ein gutes Omen sein, dass sie in der vergangen Woche beim Kreispokal in Hohenstein/Ernstthal die Mannschaft aus Penig erneut mit 7:6 schlagen konnte.


Wir drücken die Jungs am Samstag die Daumen.

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:22

Jugend Männliche B-Jugend Pokalsieg verschenkt
Jugend

geändert am 01.05.2006 von maik

01.05.2006 - 18:12

HSV Glauchau - SV Plauen-Oberlosa 04: 23:26 (10:13).

Wenn man das Spiel Revue passieren lässt, kommt man zu der Schlussfolgerung, dass der Pokalsieg leichtfertig verschenkt wurde.

Was war passiert?

Schon auf dem Wege nach Meerane musste festgestellt werden, dass einige Spieler in der vergangenen Nacht doch eine Mütze zu wenig Schlaf erhascht hatten. Hinzu kam das in der Vergangenheit die beiden Trainer nie mit dem kompletten Kader trainieren konnten. Das diese Spieler sich allerdings mehr auf die Schule konzentrierten mussten, kann man eigentlich so nicht gelten lassen.

Aufgrund dieser nicht geraden positiven Vorzeichen begann das Spiel pünktlich um 12.15 Uhr in der Karl-Heinz Freiberger Sporthalle in Meerane.

Die ersten Minuten gestalteten sich noch ausgeglichen. Bis zum Stand vom 3:4 hegte man im Glauchauer Lager noch Hoffnung. Allerdings wurde dies bis zur Halbzeit auf Grund der oben genannten Gründe zu nichte gemacht. Nicht das die Leistung der Plauener geschmälert werden soll, aber die 13:10 Führung der Plauener kam nur aufgrund der unbefriedigten Leistung der Glauchauer zu Stande.
Anstatt wie in der Vergangenheit das gepflegte Spiel auf zu ziehen, verliefen sich die Glauchauer Jungs immer wieder in Einzelaktionen. Diese Abschlüsse der Aktionen blieben dann immer wieder in der Abwehr bzw. im gut haltenden Tormann der Plauener hängen. Dazu kam noch “Meckereien” die die Konzentration der eigenen Mannschaft bzw. vereinzelnder Spieler negativ beeinflusste. Dennoch lies der Halbzeit Stand von 10:13 hoffen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit führten dann die Plauener die Entscheidung herbei. Beim Stand von 19:11 nach 45 Minuten waren alle Messen gesungen. Überragender Spieler der Plauener war ihr 2-Meter-Mann Hans Voigt, welcher 10 Tore erzielen konnte.

Nachdem die Vorentscheidung gefallen war, spielten die Glauchauer Jungs, vor allem im Angriff, dass was sie eigentlich in der gesamten Saison ausgezeichnet hat. Sie kombinierten und es kam langsam ein Spielfluss in Gang. Leider war es zu dieser Zeit schon zu spät um das Blatt noch wenden zu können. Bemerkenswert die Aussage des Plauener Trainers nach dem Spiel. “Hätten die Glauchauer das Spiel von Anfang an so wie in den letzten 15 Minuten aufgezogen, hätten wir echte Schwierigkeiten bekommen”.
Aus der Glauchauer Mannschaft einen Spieler heraus zu heben, fällt schwer. Zu viele Spieler spielten am heutigen Tag extrem unter ihren Möglichkeiten. Trotzdem gab es Lichtblicke. Bester Spieler auf Glauchauer Seite was “Maxi” Maximilian Krüger.

Es ist Schade, dass so eine Chance leichtfertig vergeben wurde. Bei intensiver Trainingsarbeit und einer ordentlicher Spielvorbereitung sind in Zukunft erfolgreichere Zeiten der Männlichen Jugend zu erwarten.

Der HSV Glauchau spielte mit:
Martin Irmer, Tony Pickenhahn; Christian Hermsdorf (4), Pierre Moser (3), Christian Schreiber (1), Marcus Scholz, Thomas Woss, Franz Schmidt (4), Bjorn Kühn (4), Michael Rau (2), Maximilan Krüger (5),

Zeitstrafen: HSV Glauchau 3x2 min; SV 04 Oberlosa 3x2 min

Strafwürfe: HSV Glauchau 2/2; SV 04 Oberlosa 3/1

Zuschauer: 150

Spielfilm:
1.Halbzeit:
0:1 - 1:1 - 1:2 - 1:3 - 2:3 - 2:4 - 3:4 - 3:5 - 3:6 - 3:7 - 4:7 - 5:7 - 6:7 - 6:8 - 6:9 - 7:9 - 7:10 - 8:10 - 9:10 - 9:11 - 9:12 - 9:13 - 10:13.
2. Halbzeit:
10:14 - 10:15 - 10:16 - 10:17 - 11:17 - 11:18 - 11:19 - 12:19 - 13:19 - 13:20 - 14:20 - 14:21 - 15:21 - 15:22 - 16:22 - 17:22 - 18:22 - 18:23 - 19:23 - 19:24 - 20:24 - 21:24 - 21:25 - 22-25 - 22:26 - 23-26 Ende.

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:21

Jugend männliche D Jugend gewinnt Kreismeistertitel
Jugend

geändert am 19.04.2006 von maik

19.04.2006 - 21:01

Glückwunsch an die Mannschaft von Frank Müller und Michael Reiter.

Nachdem jetzt das letzte Resultat in der ablaufenden Meisterschaft bekannt geworden ist, kann auch die männliche D-Jugend sich über den errungenen Kreismeistertitel freuen.

Besonderen Verdienst daran hat sicher das Trainergespann Frank Müller sowie Michael Reiter. Vor allem Frank Müller ist bereits seit vielen Jahren für die D-Jugend tätig.

Es ist schon bemerkenswert, was Frank leistet. Die Jungen Mädchen und Burschen wurden gerade in der Vergangenheit durch den HSV Glauchau über den Außerschulischen Sport, welcher immer freitags in der Wehrdigtschule stattfand, dieser wurde durch Kerstin Päßler und Jürgen Fritzsche geleitet, zum Handballsport begeistert.

Frank Müller war es zu verdanken, dass er diese jungen Spieler im Handballsport formte. Nachdem dann die jungen Leute das entsprechende Alter erreicht haben, konnten sie in die nächsthöheren Spielklassen übernommen werden.

Diese hervorragende Nachwuchsarbeit wird noch durch den Kreismeistertitel der B-Jugend und durch die C-Jugend, welche aufgrund der Regelungen ein Entscheidungsspiel um den Kreismeistertitel austragen werden, bestätigt.

Auch im laufenden Pokalwettbewerb, nimmt die Mannschaft um Trainergespann Frank Müller und Michael Reiter nach der ersten Pokal Runde den 1. Platz ein. Am 6. Mai kann das Trainergespann in Burgstädt das begehrte Double erreichen.

Dazu viel Glück.

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:21

Jugend Männliche B Jugend Gratulation zum Kreismeister
Jugend

02.04.2006 - 21:19

HSV Glauchau - NSG OSV/SV Sachsenring 25:15 (14:06).

Die Männliche B Jugend gewinnt das Spiel gegen den zweiten in souveräner Manier.

Spielbericht folgt.

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:18

Jugend männliche B Jugend gewinnt mit 50 Toren
Jugend

10.03.2006 - 12:55

HSV Glauchau-Polizei SV Schwarzenberg 50:12 (22:7)

HSV Glauchau-Polizei SV Schwarzenberg 50:12 (22:7)


Es war ein Pflichtsieg für die männliche B Jugend. Nachdem das Auswärtsspiel in Schwarzenberg bereits mit 5 Spielern der C-Jugend gewonnen wurde, sollte man keineswegs dieses Spiel bzw. das Endergebnis überbewerten. Es ist sicherlich das höchste Resultat, was eine männliche B-Jugend erreicht hat. Das Spiel wurde als Trainingseinheit genutzt, auch Aktionen wie Offene Manndeckung wurde erfolgreich ausprobiert. Mit diesem Kantersieg hat die B-Jugend wieder die Tabellenführung übernommen.


HSV Glauchau spielte mit:


Martin Irmer, Tony Pickenhagen; Maximilian Krüger ( 10 Tore), Franz Schmidt (9), Christian Schreiber (3), Michael Rau (7); Thomas Woss (1); Christian Hermsdorf (10),
Marcus Scholz (10).


Quelle: Uwe

Beitrag von maik
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:16

Jugend Zwei Stunden mit Olympiasieger
Jugend

24.02.2006 - 21:09

Handball, Nachwuchs: Dietmar Schmidt vom HSV Glauchau trainiert mit Kindern und Jugendlichen.

20 Mädchen und Jungen aus Glauchau, Mosel, Waldenburg, Lichtenstein und Hohenstein-Ernstthal haben sich gestern am Handball-Schnupperkurs des HSV Glauchau mit Dietmar Schmidt, Olympiasieger von 1980 mit der damaligen DDR-Nationalmannschaft, beteiligt. Die Resonanz zur Premiere stimmt den 53-jährigen zuversichtlich. "Wir hoffen, dass einige Kinder und Jugendliche in unserem Verein kommen und dann regelmäßig trainieren", wünscht sich Dietmar Schmidt mit Blick auf die dringend nötige Verstärkung der Nachwuchsmannschaften.

In der Sachsenlandhalle ging es locker zu. Mit seinen Erfahrungen aus 242 Länderspielen für die ehemalige DDR-Nationalmannschaft und jahrzehntelanger Arbeit als Trainer konnte Schmidt den elf-bis 14-jährigen viele Übungen erklären und auch vormachen. Dazu gehörten elementare Dinge wie das richtige Werfen und Fangen des Balles. Anschließend standen Staffelspiele und Hindernisläufe auf dem Trainingsprogramm. Dietmar Schmidt wurde dabei von den HSV-Nachwuchstrainern Michael Reiter und Thomas Schmidt unterstützt. Den Abschluss bildete ein Trainingsspiel. "Viele Kinder kennen den Handball nur aus dem Sportunterricht in der Schule, vom Fernsehgerät oder von der Zuschauertribüne. Es lohnt sich auf jeden Fall, dass wir mit den Mädchen und Jungen intensiv weiterarbeiten", glaubt Dietmar Schmidt, der zusammen mit Jörg Grüner die Regionalligamannschaft des HSV Glauchau trainiert. Zu den Teilnehmern gehörten auch die Geschwister Antje und Georg Junghans. Die beiden Lichtensteiner hatten aus der "Freien Presse" von der Übungseinheit mit dem Olympiasieger erfahren. "Ich spiele schon in einer Arbeitsgemeinschaft Handball. Es ist sehr schön, dass wir in den Ferien einmal in so einer großen Halle üben können. Die Trainer haben uns alles sehr genau erklärt", sagte Antje Junghans, die, wie viele andere Teilnehmer, von Eltern und Großeltern begleitet wurden. Diese Unterstützung ist aus Sicht von Dietmar Schmidt wichtig für die sportliche Entwicklung von

Nachwuchsspielern generell. "Es gibt bei Kindern und Jugendlichen immer Phasen, in denen es nicht so läuft. Dann kommt es darauf an, dass auch Eltern Mut machen", weiß der Übungsleiter. (HOF)


Quelle: Freie Presse

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:16

Jugend männliche A Jugend - Klarer Sieg
Jugend

12.02.2006 - 14:31

HSV Glauchau gegen NSG Zwönitztal 36:14 (18:4).

Gegen einen schwachen Gegner erziehlte Glauchau einen sicheren und verdienten Sieg. In der 1. Halbzeit hatte man aber trotzdem viele Möglichkeiten, die man nicht genutzt hat. In der 2. Halbzeit wurde das Konterspiel mit vielen Toren belohnt. Bei einem besseren Ausnutzen der vielen Möglichkeiten, hätte Glauchau ein bedeutend höheres Ergebnis erzielen können.


HSV Glauchau spielte mit:


Tor: Markus Heft, Martin Irmer;
Tore: Patrick Küttner (1), Michael Rau (6), Maximilian Krüger (7/2), Kevin Maag (8/1), Steffan Helbig, Björn Kühn (2), Franz Schmidt (5), Eric Klotz (7).


Spielstände:

1. Hbz.: 1:0 ; 6:0 ; 10:0 ; 14:2 ; 17:3 18:4

2. Hbz.: 18:5 ; 23:6 ; 28:9 ; 31:12 ; 36:14


Quelle: Mister Maag

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:16

Jugend männliche A Jugend Niederliga gegen Oberlosa
Jugend

07.02.2006 - 17:54

HSV Glauchau gegen SV 04 Oberlosa 21:35 (07 :20).

Die HSV Mannschaft fand in der 1. Halbzeit keine Einstellung zum Spiel. So war der Halbzeitstand von 20:7 schon eine gewisse Vorentscheidung für Oberlosa. In der 2. Halbzeit konnte sich Glauchau steigern, konnte aber den Rückstand aus der 1. Halbzeit nicht wieder aufholen. Ein verdienter Sieg von Oberlosa.


HSV Glauchau spielte mit:

Tor: Markus Heft, Martin Irmer; Patrick Küttner (1), Michael Rau (1), Maximilian Krüger, Kevin Maag (8/1), Steffan Helbig, Björn Kühn (1), Franz Schmidt (5), Eric Klotz (5).


Quelle: Kevin

Beitrag von maik


Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:15

Jugend männliche D-Jugend gewinnt nach packenden Kampf
Jugend

05.02.2006 - 21:24

SV Chemnitz-Harthau gegen HSV Glauchau 12:13 (8:7).

Spielbericht männliche D - Jugend


Trotz des großartigen Sieges gegen Claußnitz (12:11) vergangener Woche konnten wir unser getanktes Selbstvertrauen in den ersten Spielminuten nicht umsetzen.


Zu viele technische Fehler und Unsicherheit bestimmten unser Spiel, so dass wir einem Rückstand bis zur Halbzeit (8:7) hinterher liefen.


In der zweiten Halbzeit gelang es uns aus einer besseren Abwehr heraus das Spiel zu bestimmen. Marcel und Basti konnten unser Team in Führung werfen. Leider nutzten wir unsere Chancen nicht konsequent aus (4 verworfene 7 Meter), so dass Harthau wieder ausgleichen konnte (12:12). Dank des gehaltenen 7 Meter von Stefan im Tor und dem Siegtreffer von Eric 10 Sekunden vor dem Abpfiff wurde der Kampf der gesamten Mannschaft mit dem Auswärtssieg belohnt.


HSV Glauchau spielte mit:
Stefan Schwinger (TW); Marcel Anlauf (8/1), Christian Canis, Sascha Sattler, Eric Walther 1, Yannick Teichmann, Sebastian Poppitz 4, Kevin Schäfer und Alexander Schmidt


Zuschauer: 100

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:14

Jugend männliche B Jugend Unentschieden ist ein Erfolg
Jugend

29.01.2006 - 19:44

TSV 1865 Burkhardtsdorf gegen HSV Glauchau: 18:18 (Halbzeit 7:Cool.

Aufgrund von Spielüberschneidungen der männlichen A und B Mannschaft konnte die B - Mannschaft nur mit minimaler Besetzung ohne Auswechselspieler antreten. Die Kraft reichte dementsprechend nur in beiden Halbzeiten für jeweils 20. Minuten. Der 5 Tore Vorsprung (1. HZ 3:8 und der 2. HZ 7:12) konnte nicht bis ins Ziel gerettet werden. In den Schlussminuten wurde mehrfach überhastet und ungenau abgeschlossen und Burkahrdtsdorf konnte durch 3 Tore in Folge zum 18:18 ausgleichen.

Auffälligster Spieler bei Glauchau war Christian Hermsdorf, der ab der Minute 45. am Ende seiner Kräfte war, aber aufgrund der Personalsituation nicht seine wohlverdiente Pause erhalten konnte.

Aus diesem Grund ein Punktegewinn für die Mannschaft von Uwe Rülke und Kai Tiepelt.


Glauchau spielte mit: Irmer, Martin, Tony Pickenhan;
Moser, Pierre (3; Rau, Michael (1); Kühn, Bjorn (6); Woss, Thomas (1); Hermsdorf, Christian (7); Scholz, Marcus.


Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:14

Jugend männliche A Jugend Sieg gegen Flöha
Jugend

29.01.2006 - 16:13

HSV Glauchau : VfB Blau/Gelb Flöha 32:29 (15:12).

Glauchau ging von Anfang an in Führung, konnte sich aber sichtbar nicht vom Gegner absetzen. Ein 5 Tore Vorsprung war der größte Abstand in der 1. Halbzeit. Die 2. Halbzeit wurde noch spannender. In der 40. Minute kam Flöha zum Gleichstand, aber Glauchau kam durch eine gute Angriffsleistung schnell wieder zur sicheren Führung. Einziger Mangel war die Abwehr, in der einige Fehler auftraten. Am Ende ein verdienter Sieg für den HSV gegen einen fairen Gegner.


HSV Glauchau spielte mit:
Tor: Markus Heft; Martin Irmer;


Tore: Patrick Küttner ; Michael Rau 3 ; Maximilian Krüger 4/ 7m: 2 ; Kevin Maag 10/ 7m:3 ; Steffan Helbig 3 ; Björn Kühn 2 ; Franz Schmidt 6 ; Eric Klotz 4


Spielstände:

1.Hbz.: 1:0 ; 6:2 ; 10:5 ; 14:10 ; 15:12


2.Hbz.: 15:13 ; 16:16 ; 19:18 ; 23:21 ; 29:25 ; 32:29


Quelle: Kevin

Beitrag von maik


Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:14

Jugend männliche C Jugend gewinnt in Mittweida
Jugend

29.01.2006 - 12:07

TSV Fortschritt Mittweida gegen HSV Glauchau 14:24 (6:14).

Die Mannschaft fuhr bereits um viertel acht nach Mittweida. Es war heute früh das erwartet schwere Spiel gegen den Tabellenletzten. Die Motivation gegen den Tabellenersten ist sicher anders, als wenn man gegen den Tabellenletzten antritt. Das machte sich auch im Spiel der Glauchauer Mannschaft bemerkbar. Die Glauchauer vergaben bereits in der Anfangsphase, durch sehr viele technische Fehler, einen klaren Vorsprung. Es wurden viele Bälle leichtfertig vergeben. Die nötige Konzentration fehlte der Mannschaft., dass setzte sich über den gesamten Spielverlauf fort. Das Fazit dieses Spieles ist, die zwei Punkte wurden eingefahren ohne allerdings zu glänzen. Man hat heute die Chance verpasst, etwas für das eigene Torkonto zu tun.


Will man weiter mit um die Meisterschaft spielen, bedarf es im nächsten Spiel, was bereits am kommenden Wochenende in Chemnitz gegen SV Chemnitz-Harthau stattfindet, eine enorme Steigerung.


HSV Glauchau spielte mit:
Steve Bedziecha, Maximilian Weise; Michael Koubski (10), Marcel Stöckl, Cornelius Hänsch, Johannes Scheurer, Rene Kirrbach (2), Christian Döhler (3), Sebastian Bauer, Christopher Baldzun (2), Fabian Wierzbinski (7), Sebastian Götze.


Strafwürfe:
HSV Glauchau: 0
TSV Penig: 0


Zeitstrafen: Keine


Zuschauer: 30


Spielfilm:
0:2 (5 min), 1:5 (10 min), 3:8 (16 min), 4:10 (19 min), 5:12 (23 min), 6:14 (25 min).
8:16 (29 min), 10:16 (33 min), 10:18 (40 min), 10:20 (42 min), 13:23 (48 min), 14:24 (50 min).

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:14

Jugend männliche B Jugend Sieg gegen Penig
Jugend

geändert am 25.01.2006 von maik

25.01.2006 - 07:27

HSV Glauchau gegen TSV Penig: 25:13 (15:5).

Verdienter souveräner und zu keiner Zeit gefährdter Sieg der Glauchauer Mannschaft.
Die Grundlage dafür war eine hervorragende Abwehrleistung des Mittelblocks um Bjorn
Kühn, durch die sich auch beide Torhüter auszeichnen konnten. Franz Schmidt und Christian Hermsdorf setzten Ihre Mitspieler immer wieder gut in Szene undb waren selbst auch stets torgefährlich.


Der HSV spielte mit:

Tony Pickenhahn, Martin Irmer, (TW);

Maxi Krüger, (2); Pierre Moser, Michael Rau, (1), Bjorn Kühn, (7), Thomas Woss, (1), Christian Hermsdorf, (7), Marcus Scholz, (1), Christian Schreiber, Schreiber, Franz Schmidt, (6).

Beitrag von maik


Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:13

Jugend männliche A Jugend gewinnt gegen Langenhessen
Jugend

25.01.2006 - 07:17

HSV Glauchau : HSG Langenhessen/ Crimmitschau 33:16 (15:6)

Aus einer sicheren Abwehr kam der HSV immer wieder zu schnellen Konterspielen. Langenhessen war sichtlich überfördert und hatte dem schnellen Spiel der Glauchauer nicht's entgegen zu stellen. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung muss man Franz Schmidt hervorheben.


Tor: Markus Heft; Martin Irmer

Tore: Patrick Küttner 1 ; Michael Rau 0 ; Maximilian Krüger 2 ; Kevin Maag 9/ 7m:2 ; Steffan Helbig6 ; Björn Kühn 4 ; Franz Schmidt 8 ; Eric Klotz 3


Stationen: 7:2 ; 11:4 ; 13:6 ; 15:6 ; 16:6 ; 21:7 ; 23:10 ; 29:13 ; 32:15 ; 33:16

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:13

Jugend männliche C Jugend gewinnt Spitzenspiel - Platz 1
Jugend

geändert am 22.01.2006 von maik

22.01.2006 - 15:04

HSV Glauchau gegen TSV Penig: 26:20 (13:10).

Nach vielen Jahren gewinnt eine männliche C - Mannschaft gegen den TSV Penig. Durch den verdienten Sieg übernehmen die Schützlinge von den Trainern Thomas Schmidt und Arno Vidoni den 1. Platz in der Meisterschaft ein. Nach den erkämften Punkten zählt der direkte Vergleich. Beide Mannschaften gewannen ihr Heimspiel mit 6 Toren Differenz, aber Glauchau hat mehr Auswärtstore geworfen.

Herzlichen Gklückwunsch!

Spielbericht:

Männliche C-Jugend

HSV Glauchau gegen TSV Penig 26:20 (13:10)

Pünktlich um 11.00 Uhr begann gestern in der Sachsenlandhalle das Spitzenspiel zwischen den HSV Glauchau und den TSV Penig. Schon beim Hinspiel zeigten die Jungs von Trainer Thomas Schmidt und Arno Vidoni, dass sie nicht gewillt sind die Punkte kampflos zu überlassen. Das 28:22 in Penig war schon ein gutes Resultat, wobei Trainer Thomas Schmidt da schon sagte, dass mehr drin gewesen wäre. Vor allem aus dem Rückraum kam zu wenig. Nach dem Spiel in der Kabine waren sich die Jungs einig, dass Rückspiel in Glauchau muss gewonnen werden.

Vielleicht verkrampften die Jungs deshalb in der Anfangsphase. Sie waren noch nicht richtig bei der Sache. Das nutzte die Peniger Mannschaft konsequent aus. Nach 5 Minuten führte sie mit 4:1 und konnte bis zur 10 Minute den Vorsprung zum 4:8 halten. Nach einer viertel Stunde hatte die Glauchauer Mannschaft sich gefangen und konnte den Rückstand stetig verkürzen. Sechs Tore in Folge bescherte den HSV Glauchau eine verdiente 13:10 Führung. Großer Rückhalt in dieser Situation war der Torhüter Steve Bedziecha, der in dieser Phase sechs Paraden zeigte.

Nach der Pause setzte die Mannschaft, welche am gestrigen Tag von Arno Vidoni betreut wurde, die Marschroute des Trainers um. Der Vorsprung wurde nicht mehr aus der Hand gegeben und zum viel umjubelten 26:20 Schlusspfiff ausgebaut. Trainer Arno Vidoni attestierte der Mannschaft ein gutes Spiel. Die Mannschaft vom HSV konnte sich in diesem Spiel besonders im Rückraum steigern. Hinzu kam noch die gute Partie vom bereits erwähnten Torhüter, welcher im ganzen Spiel alle 5 Strafwürfe parieren konnte.. Insgesamt war es in diesem sehr fair geführten Spiel ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Allein der Peniger Trainer zeigte sich als schlechter Verlierer. Anstatt dem Gegner fair zu gratulieren, stritt er nach dem Spiel noch 5 Minuten mit dem Kampfgericht herum.

Durch diesen Sieg übernahm die Mannschaft vom HSV Glauchau den ersten Tabellenplatz.

HSV Glauchau spielte mit:
Steve Bedziecha, Maximilian Weise; Michael Koubski (8/5), André Lorenz, Marcel Stöckl, Matthias Eder, Cornelius Hänsch (2), Johannes Scheurer, Rene Kirrbach, Christian Döhler, Sebastian Bauer (3), Christopher Baldzun (7), Fabian Wierzbinski (6), Sebastian Götze.

Strafwürfe:
HSV Glauchau 6/5 (einer ging an den Pfosten)
TSV Penig 5/0 (alle wurden gehalten)

Zeitstrafen: Keine

Zuschauer: 78

Spielfilm:
1:4 (4min), 4:8 (10min), 6:8 (14min), 7:9 (17 min), 7:10 (19 min), 13:10 (25min).
15:13 (30 min), 17:13 (33min), 20:16 (36min), 22:18 (42min), 25:19 (46min) 26:20 (50min).

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:13

Jugend männliche A Jugend Chance verpasst.
Jugend

geändert am 11.01.2006 von maik

11.01.2006 - 18:32

.

männliche A-Jugend.

SHC Meerane : HSV Glauchau 29 : 24 (13 : 13)


In der 1. Halbzeit konnten viele 100 % Chancen vom HSV Glauchau nicht genutzt werden, unter anderen 3 Siebenmeter, welche verworfen wurden. Dadurch verpasste man eine Führung zur Halbzeit. Ab Mitte der 2. HZ. (45. Min.) beim Stand von 20:20. haben sich unerklärliche Fehler und Nervosität eingeschlichen. Mehrere Konter wurden nicht erfolgreich abgeschlossen und aus der Überzahlspiel konnten keine Tore mehr erzielt werden. Bis zu diesem Zeitpunkt war der HSV Glauchau, die bessere Mannschaft. Meerane kam danach durch starken Kampfgeist und durch fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen zum Sieg. Der Sieg fiel am Ende vielleicht 3 Tore zu hoch aus.


Der HSV spielte mit:
Markus Heft (TW); Patrick Küttner (1), Michael Rau (1), Maxi Krüger (3/2), Kevin Maag (10), Stefan Helbig (2), Bjorn Kühn, Franz Schmidt (3,) Erik Klotz (4).

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 2:12

Jugend männliche A Jugend HSV auf Platz 9
Jugend

02.01.2006 - 14:07

Handball, Nachwuchs-Bezirksliga.

Die männliche A-Jugendmannschaft des HSV Glauchau ist in der 1. Saisonhälfte hinter den Erwartungen geblieben. Der HSV nimmt derzeit mit 6:14 Punkten und 278:307 Toren den 9. Platz in der Zwölfer-Staffel ein.

"Wir wollten um einen Platz in der oberen Tabellenhälfte mitspielen. Weil die Mannschaften im Mittelfeld alle eng zusammenliegen, wird daran festgehalten", kündigte Trainer Reiner Nösel, der zusammen mit Jörg Görlach für die Mannschaft verantwortlich ist, an.

Ein Grund für den Optimismus der Trainer: Von den zwölf Spielen in der 2. Saisonhälfte können die Glauchauer siebenmal in der heimischen Sachsenlandhalle antreten.

Die Pluspunkte wurden durch Siege gegen Oelsnitz, in Werdau und in Zwönitz eingefahren. Den Übungsleitern ist in der Hinrunde aufgefallen, dass ihre Mannschaft spielerisch mit fast jedem Gegner mithalten kann. Deutlich geworden sind aber die Unterschiede im körperlichen Bereich.


Im HSV-Aufgebot stehen nur 3 Feldspieler, die schon bei A-Junioren spielen müssen. Der Rest wird mit Leuten aus den B-Junioren aufgefüllt. Erfolgreichste Torschützen für Glauchau waren bisher Kevin Maag (71 Tore), Erik Klotz (50) und Franz Schmidt (42). (HOF)


Quelle: Freie Presse

Beitrag von maik


Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:38

Jugend männliche B Jugend Auf Tabellenplatz 1
Jugend

25.12.2005 - 16:42

Heiligabend feiern.

Auf Tabellenplatz 1 Heiligabend feiern


Handball, Kreisliga-Nachwuchs: HSV Glauchau nach sieben Spielen verlustpunktfrei


Die männliche B-Jugend des HSV Glauchau hat sich selbst ein schönes Weihnachtsgeschenk bereitet. Fleißig gepunktet während des bisherigen Saisonverlaufs steht sie nach der Hinrunde auf Platz 1 der Tabelle.

Die Glauchauer hatten die Mannschaft zum Punktspielstart aus der Bezirksliga zurückgezogen und für die Kreisliga nachgemeldet. Das sollte sich als richtig erweisen, die B-Jugend aus der großen Kreisstadt hat in den vergangen sieben absolvierten Begegnungen der Hinrunde voll überzeugt und ist verlustpunktfrei geblieben. Beim HSV stehen 14:0 Punkte und 2006:132 Tore zu Buche. Allerdings kann sich die Mannschaft in der Rückrunde auch keinen Ausrutscher leisten. Die Verfolger sind dicht dran. Auf Platz 2 folgt die NSG Oberlungwitzer SV/Hohenstein-Ernstthal mit nur zwei Zählern Rückstand, einem Torverhältnis von 188:101 und ebenfalls sieben Spielen. Eine Partie mehr hat der TSV 1865 Burkhardtsdorf hinter sich. Der Dritte hat dabei 12:4 Punkte erkämpft, 171 Tore erzielt und 140 kassiert. Auch der SV Chemnitz/Harthau ist noch nicht aus dem Rennen, ebenso der Fünftplazierte TSV Penig. Vier beziehungsweise sechs Zähler sind in der Rückrunde ohne weiteres wettzumachen, zumal die Peniger zwei Spiele weniger haben. All diese Mannschaften können den Glauchauern noch Punkte abnehmen. Keine Gefahr hat der HSV, der übrigens im Finale des Bezirkspokals steht, von Oederan, Claußnitz, Zwönitz II und Schwarzenberg zu befürchten.

Die Rückrunde beginnt am 8. Januar gleich mit einem wichtigen Spiel für das Team von Uwe Rülke und Kai-Uwe Tiepelt. Es muss auswärts beim Vierten Chemnitz-Harthau antreten. (GGL)


Quelle: Freie Presse

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:37

Jugend männliche B Jugend steht im Finale am 01. Mai 2006
Jugend

geändert am 23.12.2005 von maik

23.12.2005 - 11:54

SHC Meerane gegen HSV Glauchau 16:23 (9:12).

Überraschung in der Freiberger-Halle

Handball, Bezirkspokal-Halbfinale: Favorit SHC aus dem Rennen geworfen.

SHC Meerane gegen HSV Glauchau 16:23 (9:12).

Das Halbfinale des Bezirkspokals der männlichen Jugend B endete mit einer faustdicken Überraschung. Der bisher ungeschlagene Tabellenführer der Kreisliga, HSV Glauchau, bezwang den Tabellendritten der Bezirksliga und Pokalverteidiger, SHC Meerane, klar.
Die Gastgeber führten schnell mit 3:1, doch danach wurde das Spiel des HSV immer druckvoller. Durch sechs Tore in Folge zogen die Gäste auf 7:3 davon. Die Einheimischen kämpften sich zwar noch einmal auf 8:9 heran, aber Fehlabspiele und eine schlechte Chancenverwertung des SHC-Nachwuchses ließen die Glauchauer bis zur Pause auf 12:9 davonziehen.
Nach dem Wechsel schöpften die Gastgeber wieder etwas Hoffnung, als ihnen in der 36. Minute der Anschlusstreffer zum 12:13 gelang. Mit einem energischen Zwischenspurt, diesmal waren es fünf Tore in Folge, sorgten die Muldestädter schließlich für eine Vorentscheidung in dieser Pokalbegegnung. Besonders Franz Schmidt aus dem Rückraum und Christian Hermsdorf am Kreis bekamen die Meeraner nicht in den Griff. Beim Gastgeber machte sich das Fehlen von Toni Käßner doch stark bemerkbar.
Am Ende war es in dieser fairen Partie ein klarer und auch in dieser Höhe verdiente Erfolg des HSV Glauchau, der damit in das Pokalfinale einzieht. Die Meeraner wünschen dem HSV Glauchau viel Erfolg.(elte)

SHC: Riemer, Keller, Leitsch, Meinhardt (1), Oehler, Sommer (2), Selter (2), Dreyer (Cool, Voigt (1), Kraft, Thomas (2).

HSV: Irmer, Rau (2), Krüger (2), Schmidt (7/1), Kühn (2/1), Hermsdorf (8/3), Moser (2), Scholz, Pickenhagen, Woss.

Strafwürfe: Meerane 2/0, Glauchau 7/5.

Zeitstrafen: SHC vier Minuten, HSV vier Minuten.

Schiedsrichter: Lässig (Chemnitz), Weber (Fraureuth).

Zuschauer: 50.

Quelle: Freie Presse

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:37

Jugend weibliche C Jugend im vierten Spiel der 1. Sieg
Jugend

geändert am 10.12.2005 von maik

10.12.2005 - 09:20

Chemnitz Rottluff gegen HSV Glauchau: 9:17 (6:7). Spielbericht:

Gleich zu Anfang des Spieles musste der HSV mit 4:0 in Rückstand gehen und man dachte schon wieder an eine evtl. Niederlage. Doch durch eine gute Abwehrleistung und einer guten Chancenverwertung konnten sich die Mädchen bis zur Halbzeit schon auf 6:7 rankämpfen. Mit Beginn der zweiten Halbzeit wollte sich diesmal keiner mehr den Sieg nehmen lassen und der HSV war die Spielbestimmende Mannschaft. Daran konnten die zwei "Unparteiischen" auch nichts ändern, die in diesem Spiel klar als Heimschiedsrichter für Ihre Mannschaft pfiffen. Eine sehr gute Leistung zeigten die zwei Spielerinnen Kelly Sett (6 Tore) und Franziska Golon (10 Tore), die somit der Mannschaft zum Sieg verhalfen. Auch ein starker Rückhalt wieder war die Torhüterin Natalie Tschiersch wie in den vergangenen Spielen zuvor auch.

Der HSV spielte mit: Christin Werner (1), Luisa Neukirch, Wiebke Stark, Katharina Rülke, Natalie Tschiersch, Maria Dietrich, Saskia Motek, Janett Schneider, Justine Noack, Jessica Hans, Fransika Golon (9/1 7m), Victoria Kopitz, Claudia Hecht, Kelly Sett (6).

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:37

Jugend Männliche C Jugend schlägt sich achtbar
Jugend

03.12.2005 - 16:35

TSV Penig - HSV Glauchau 28:22. Spielbericht:

folgt.

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:36

Jugend Weibliche A Jugend Spielerin wieder zu Hause
Jugend

geändert am 30.11.2005 von maik

30.11.2005 - 18:09

Weibliche A Jugend +++ Aktuell +++ Spielerin wieder zu Hause

Trainerin Kerstin Päßler teilt mit, dass die Spielerin Katja Stolper von der Weiblichen A Jugend nach dem Unfall vom Wochenende wieder auf dem Wege der Besserung ist. Sie sagt: " Nachdem sie am Wochenende beim Spiel in Chemnitz einen Schlag auf den Hals bekam, brach sie bewusstlos zusammen. Sie wurde sofort nach Chemnitz in das Krankenhaus eingeliefert. Glücklicherweise konnte sie in der Zwischenzeit bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden und hütet zurzeit das Bett zu Hause".

Im Namen aller HSV Glauchauer Spieler und Spielerinnen sowie allen Fans wünschen wir dir gute Besserung und das du schnellstmöglich wieder in dein Team zurückkehren kannst.

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:36

Jugend Männliche C Jugend 2. Sieg im zweiten Spiel
Jugend

geändert am 30.11.2005 von maik

29.11.2005 - 18:08

HSV Glauchau gegen NSG OSV/SV Sachsenring 25:16 (12:9). Spielbericht:

Männliche C - Jugend:

HSV Glauchau - NSG OSV/SV Sachsenring: 25:16 (12:9). Spielbericht:

Nachdem vor zwei Wochen das Hinspiel in Oberlungwitz gewonnen werden konnte, gab es am Samstag beim Rückspiel in der Sachsenlandhalle in Glauchau einen souveränen Sieg gegen die Mannschaft vom Sachsenring.

Für die Mannschaft vom HSV Glauchau war es wichtig, diesmal gleich konzentriert zu beginnen, um nicht wie im Hinspiel schnell und deutlich in Rückstand zu geraten. Das gelang der Mannschaft von den Trainern Arno Vidoni und Thomas Schmidt eindrucksvoll. Nachdem 1:1 Ausgleich wechselte die Führung mehrmals. Zum Ende der 1. Halbzeit legte die Mannschaft einen Zwischenspurt ein, und konnte vom 8:8 zum 12:9 davon ziehen. Trainer Arno Vidoni lobte vor allem seine beiden "Halben", Christopher Baldzun und Fabian Wierzbinski, die die taktische Marschroute des Trainers sehr gut umsetzten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselt Trainer Arno Vidoni fleißig durch, und die Ergänzungsspieler bekamen Einsatzzeit, welche sie auch nutzen. Der Vorsprung konnte bis Mitte der 2. Halbzeit gehalten werden, auch des Verdienstes, des guten Torwartes Steve Bedziecha. Ab Mitte der 2. Halbzeit wurde noch einmal gewechselt und das Ergebnis konnte kontinuierlich ausgebaut werden, was letztendlich zu einem 25:16 Erfolg für den HSV Glauchau führte.

Der Trainer war mit seiner Mannschaft zufrieden. "Eine deutliche Steigerung gegenüber des ersten Spiel war erkennbar", sagte er.

Nun wartet bereits am Sammstag um 11.00 Uhr in Penig der Topfavorit. "Mit einer weiteren Leistungssteigerung ist es für uns vielleicht in Penig möglich, das Spiel offen zu gestalten. Natürlich wissen, wir das wir in der sehr kleinen Halle in Penig klar im Nachteil sind", sagte Arno Vidoni. In dieser kleinen Halle hatten es in den vergangen Jahren alle Mannschaften sehr schwer. Das nutzten die Peniger auch immer aus und kamen zu Kantersiegen. Dadurch kam es auch immer wieder zu Verfälschungen des wahren Leistungsvermögens der Peniger Mannschaft.

Der HSV Glauchau spielte mit:
Steve Bedziecha (TW); Michael Koubski (4), André Lorenz (1), Cornelius Hänsch (5/1), Rene Kirrbach, Christian Döhler, Sebastian Bauer (1), Christopher Baldzun (6), Fabian Wierzbinski (5/2), Sebastian Götze.

Strafwürfe:
NSG OSV/SV Sachsenring: 2/1 (Steve Bedziecha hält 1 Strafwurf in der 36. Minute)
HSV Glauchau: 3/3 (alle verwandelt)

Strafminuten:
NSG OSV/SV Sachsenring: Keine
HSV Glauchau: Keine

Zuschauer: 50 in der Sachsenlandhalle in Glauchau

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:35

Jugend weibliche A Jugend Spielabbruch in Chemnitz
Jugend

geändert am 30.11.2005 von maik

28.11.2005 - 16:46

Das Spiel der weiblichen A-Jugend gestern in Chemnitz wurde nach Zwischenfall abgebrochen...

Das Spiel der weiblichen A-Jugend gestern in Chemnitz wurde nach Zwischenfall abgebrochen...

peg

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:35

Jugend Männliche Jugend A verliert in Plauen
Jugend

21.11.2005 - 16:50

HC Einheit Plauen: HSV Glauchau 29:23 (17:10). Spielbericht und Torschützen:

Beim Tabellenzweiten hat sich unsere Mannschaft achtbar aus der Affäre gezogen. In der 1. Halbzeit hatte man mit den großen Spielern aus Plauen einige Probleme und es kam zu einer klaren Führung für Plauen. Mit zunehmenden Spieldauer kam die Mannschaft des HSV Glauchau immer besser ins Spiel und konnte die 2. Halbzeit mit einem Tor für sich entscheiden. Bei einer besseren Ausnutzung der Möglichkeiten wäre noch mehr möglich gewesen. In der Abwehr bot der HSV in der 2. Halbzeit eine super Leistung.


HSV Glauchau spielte mit: Markus Heft (TW), Patrick Küttner (2) , Maximilian Krüger(2), Kevin Maag (8/3), Franz Schmidt (2), Eric Klotz (6/1), Michael Rau (2), Björn Kühn (1).


Die Männliche A Jugend nimmt derzeit nach 8 Spielen den 09. Rang mit 04:12 Punkten und 229:248 Toren in der Bezirksliga ein.


Torschützen Bezirk männliche Jugend A (Stand: 17.11.2005)


Rang Name Vorname Verein Spiele Feldtore 7m Gesamttore


01 Leibiger Robert HC Annaberg-Buchholz 6 34 16 50
02 Hartenstein Holger SV 04 Oberlosa 6 35 11 46
03 Maag Kevin HSV Glauchau 6 44 1 45
04 Fischer Tim HSG Langenh./Crimmitschau 7 42 1 43
05 Klotz Erik HSV Glauchau 6 40 3 43
06 Jahn Tom SHC Meerane 6 32 10 42
07 Meyer Tom HC Annaberg-Buchholz 6 39 0 39
08 Burgmeister David VfB Flöha 7 39 0 39
09 Polzer Sebastian HSG Langenh./Crimm. 6 36 3 39
10 Merkelbach Robert SV Sachsen 90 Werdau 5 33 4 37
22 Schmidt Franz HSV Glauchau 6 27 0 27

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:34

Jugend Männliche Jugend B weiter ungeschlagen
Jugend

21.11.2005 - 16:31

Polizei-SV Schwarzenberg - HSV Glauchau: 20:26 (12:14)

Arbeitssieg beim Tabellenletzten


Der HSV Glauchau konnte sich am Samstag nur mit harter Arbeit beim PSV Schwarzenberg durchsetzen.


Aufgrund der stark dezimierten Mannschaft vom HSV Glauchau spielten gleich 5 Spieler aus der C-Jugend mit.


Vor allem in der 1. Hälfte haben die Glauchauer durch viele Fehler in Angriff und Abwehr dem PSV immer wieder Chancen gegeben.


Aber die Trainer Uwe Rülke und Kai-Uwe Tiepelt haben in der Halbzeitpause die richtigen Worte gefunden und die Mannschaft motiviert, so dass der HSV mit 8 Toren davon ziehen konnte. Doch die Konzentration lies dann bei der Mannschaft vom HSV Glauchau nach. Zum Glück konnte Schwarzenberg diese Zeit nicht konsequent genug nutzen. Die männliche B-Jugend blieb auch im fünften Ligapflichtspiel ungeschlagen.


Die Glauchauer stehen nach dem 5. Sieg in Folge jetzt mit 10:0 Punkten und 152:96 Toren auf Platz 1.


HSV Glauchau spielte mit:

Martin Irmer (TW); Marcus Scholz (5), Pierre Moser (1), Thomas Woss (5), Michael Koubski (2), Fabian Wirzbinsky, Cornelius Hänsch, Christian Döhler, Johannes Scheurer, Christian Hermsdorf (12), Pierre Moser (1).

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:34

Jugend Männliche Jugend B nach 4. Sieg auf Platz 1
Jugend

14.11.2005 - 17:47

HSV Glauchau gegen TSV 1865 Burkhardtsdorf 30:25 (13:14). Spielbericht:

Im Spiel um die Tabellenspitze der Kreisliga konnte sich der HSV gegen den Tabellennachbarn vom TSV 1865 Burkhardtsdorf mit 30:25 (13:14) durchsetzen. In der ersten Hälfte haben zu viele Fehler eine Pausenführung zu Nichte gemacht, so dass Burkhardtsdorf mit einem Tor Vorsprung in die Kabine gehen konnte.

In der 2. Halbzeit änderte sich das Spiel um die Mannschaft von den Trainern, Uwe Rülke und Kai Tippelt.
Dank eines, in dieser Phase überragenden Lars Kühn, welcher immer wieder das Spiel 1 gegen 1 suchte und da durch mehrmals sehenswerte Tore erzielen konnte, ging ein Ruck durch die Mannschaft. Auch die teilweise überharte Gangart des Gegners brachte die Mannschaft vom HSV Glauchau nicht mehr von der Erfolgslinie ab. Die komplette Mannschaft konnte sich steigern und am Ende klar gewinnen


Die Glauchauer eroberten sich dadurch die Tabellenspitze. Mit dem 4. Sieg in Folge führen sie jetzt mit 8:0 Punkten und 126:76 Toren.


HSV Glauchau spielte mit:
Martin Irmer (TW); Toni Pickenhahn (TW); Michel Rötzer(4), Michael Rau(2), Franz Schmidt(10), Marcus Scholz, Pierre Moser(1), Thomas Woss, Bjorn Kühn(10), Maximilian Krüger(2)

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:33

Jugend Weibliche Jugend B verliert gegen Oederan
Jugend

14.11.2005 - 10:00

Handballverein Oederan - HSV Glauchau 21:15

Am Samstag Abend mussten sich die Mädels der weiblichen B-Jugend gegen den Handballverein Oederan mit 15:21 geschlagen geben.

Das Spiel war das bis jetzt Beste in dieser Saison. Bis zur letzten Minute wurde gekämpft und nicht aufgegeben. Eine sehr gute Leistung hat unsere Torhüterin Franziska Schubert gezeigt, welche viele Angriffe des Gegners zunichte machen konnte.

Oederan hat von Anfang an mit einer offensiven Abwehr gespielt und somit unsere Rückraummitte komplett aus dem Spiel genommen. Durch die enorme Laufbereitschaft entstanden immer wieder große Lücken, welche häufig zum Torerfolg führten. Jedoch fehlte auch manchmal ein Anspielpunkt, so dass technische Fehler und Fehlabspiele oft mit Gegentoren bestraft wurden. Dem schnellen Angriffsspiel von Oederan konnte eine gute Abwehrleistung entgegen gesetzt werden.

Die Mannschaft muss nun lernen ihre Chancen noch konsequenter zu nutzen, dann ist in der Rückrunde auch ein Sieg gegen Oederan drin.

Abschließend lässt sich sagen, dass mit der Einstellung und dem gezeigten Kampfgeist bestimmt bald der erste Sieg erzielt werden kann. Vielleicht schon nächsten Sonntag, wo die weibliche B-Jugend gegen den HV-Chemnitz antreten muss. Auch da ist wieder mit einem sehr schnellen Gegner zu rechnen.
(Sus)

tom

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:33

Jugend Männliche Jugend C gewinnt 1.Spiel in Oberlungwitz
Jugend

geändert am 13.11.2005 von maik

13.11.2005 - 13:20

NSG OSV/SV Sachsenring - HSV Glauchau 22:23 (10:6). Spielbericht:

Die neu formierte Mannschaft der C Jugend hat heute ihren ersten Test bestanden. Die Mannschaft vom NSG OSV/SV Sachsenring konnte in Oberlungwitz glücklich aber auch verdient mit 23:22 bezwungen werden.


Nachdem in der Sommerpause die Mannschaft von den Trainern Thomas Schmidt und Arno Vidoni übernommen wurde, war es überhaupt das erste Spiel was die Männliche C Jugend bestritten hat. Die Mannschaft musste komplett neu formiert werden, weil die Leistunkstützen jetzt in der Männlichen B Mannschaft spielen. Allerdings kamen aus der Männlichen D Jugend sieben neue Spieler, wo man schon sieht, dass Trainer Frank Müller, eben in dieser hervorragende Arbeit geleistet hat. Der Kader ist auch sehr groß. Insgesamt trainieren zurzeit 14 Jugendliche in der Mannschaft.


Zum Spiel:
Die Mannschaft von NSG OSV/SV Sachsenring, welche bereits ihr zweites Spiel bestritt, kam sehr gut in das Spiel und führte nach 15 Minuten schon mit 6:1. In dieser Phase merkte man es der Mannschaft vom HSV Glauchau an, dass es das erste Spiel war. Die Spieler waren sehr nervös und unsicher. Hinzu kam, dass man den Gegner nicht kannte, nicht genau wusste, wo man zurzeit gerade selbst steht. Insgesamt trafen die Spieler vom HSV Glauchau in dieser Zeit einschließlich der Strafwürfe 5-mal Pfosten und Latte. Durch Kampf und Leidenschaft kam unsere Mannschaft nach einer viertel Stunde ins Spiel. Die Begegnung war jetzt ausgeglichen. Man konnte in der weiteren Folge bis zum Halbzeitpfiff auf 6:10 verkürzen.


Unglücklicher Weise verletzte sich in dieser Phase Marcel Stöckl. Er musste ausgewechselt werden. Wir wünschen den Spieler gute Besserung.


In der 2. Halbzeit wechselte der Gegner mehrmals und brachte sich dadurch selbst aus den Rhythmus. Auch die teilweise sehr harte Gangart des Gegners konnte unsere Mannschaft in keinster Weise beeindrucken. Im Gegenteil, unsere Mannschaft nutze das aus, und konnte in der 47. Minute erstmals den Ausgleich zum 19:19 erzielen. In dieser Phase war der Gegner sehr verunsichert. Unsere Mannschaft geriet nicht mehr in Rückstand, konnte eine Minute vor Schluss das 23. Tor zum letztendlich verdienten 23:22 Erfolg erzielen.


Trainer Arno Vidoni sagte nach dem Spiel:" Meine Mannschaft hat toll gekämpft und hat sich dadurch auch den Erfolg verdient. Allerdings müssen wir in den nächsten Wochen an unserer Abwehrarbeit arbeiten. Letztendlich kann man rund herrum mit diesem Spiel zu Frieden sein. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung".


Der HSV Glauchau spielte mit:
Steve Bedziecha (TW), Maximilian Weise (TW); Michael Koubski (12/5), Marcel Stöckl, André Lorenz, Cornelius Hänsch (2), Johannes Scheurer(1), Rene Kirrbach, Christian Döhler (3), Sebastian Bauer (3), Christopher Baldzun (2), Sebastian Götze.


Strafwürfe:

NSG OSV/SV Sachsenring: 3/1 (Steve Bedziecha hält 2 Strafwürfe in der 56. und 59. Minute)
HSV Glauchau: 9/5


Strafminuten:

NSG OSV/SV Sachsenring: 1x2 Minuten
HSV Glauchau: Keine


Zuschauer: 30


Die Mannschaft steht damit auf den 2. Platz von 5 Mannschaften. Das nächste Spiel ist bereits das Rückspiel gegen den NSG OSV/SV Sachsenring und zwar am Samstag den 26.11. 2005 um 10.30 Uhr.

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:33

Jugend Männliche Jugend B gewinnt gegen Claußnitz
Jugend

11.11.2005 - 10:57

TSV Einheit Claußnitz - HSV Glauchau 20:29 (9:12)

Der HSV Glauchau bleibt auch im dritten Spiel ungeschlagen. Das Team von Uwe Rülke und Kai-Uwe Tiepelt hat den Kontrahenten in der ersten Halbzeit aber auf die leichte Schulter genommen. Deshalb schlichen sich viele technische Fehler ein und führte Glauchau zur Pause mit drei Toren.

Im zweiten Abschnitt steigerte sich der HSV erheblich. Vor allem Torhüter Martin Irmer sowie Franz Schmidt und Björn Kühn konnten ihre Mitspieler mitreisen. Dadurch landete der HSV einen standesgemäßen Erfolg.

der HSV spielte mit:

Irmer, Rötzer, Rau, Schmidt, Pickenhahn, Scholz, Moser, Woss, Kühn, Krüger

Quelle: HOF

tom

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:32

Jugend Männliche B steht im Halbfinale des Bezirkspokals
Jugend

geändert am 31.10.2005 von maik

30.10.2005 - 10:26

Männliche Jugend B des HSV Glauchau steht im Halbfinale des Bezirkspokals.
NSG Zwönitztal gegen HSV Glauchau 17:21 (10:9). Spielbericht:

Pokalsieg beim NSG Zwönitztal


Die männliche B-Jugend des HSV Glauchau konnte sich am Samstag Nachmittag beim Pokalspiel in Zwönitz mit 17:21 (10:9) durchsetzen. In der 1. Hälfte fanden die Schützlinge der beiden Trainer Uwe Rülke und Kai-Uwe Tiepelt nur schwer ins Spiel. Keine der beiden Mannschaften konnte sich bis zur Pause absetzen. Doch mit einer starken kämpferischen und spielerischen Leistung konnten sich die Glauchauer bis Mitte der 2. Hälfte mit vier Toren absetzen. Diesen Vorsprung gaben sie bis zum Schlusspfiff nicht mehr aus den Händen.


Der HSV Glauchau steht jetzt im Halbfinale des Bezirkspokals.


HSV Glauchau spielte mit: Martin Irmer(TW), Pickenhahn(TH),Scholz(1),Christian Hermsdorf(4), Michael Rau(1), Marcel Pfau, Franz Schmidt(4), Bjorn Kühn(2), Pierre Moser(1), Michel Rötzer(Cool, Thomas Woss.

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:32

Jugend Männliche Jugend A: Verliert 34:29
Jugend

24.10.2005 - 12:37

HSC Langenhessen/ Crimmitschau gegen HSV Glauchau 34:29 (17:12) Spielbericht:

Nach einer schwachen 1. Halbzeit musste man einen 5 Tore Rückstand hinnehmen. In der 2. Halbzeit fand man besser ins Spiel und konnte den Anschluss zum 23:22 herstellen. Danach sorgten die Schiedsrichter mit krassen Fehlern für einige Verwirrungen und Glauchau konnte dem Spielrhythmus nicht wiederfinden. So kam Langenhessen zu einem verdienten Sieg.

HSV Glauchau spielte mit:

Markus Heft (TW); Patrick Küttner (2), Maximilian Krüger (1), Kevin Maag (5/1), Michel Rötzer (4/1), Steffan Helbig (1), Franz Schmidt (Cool, Eric Klotz (Cool.

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:31

Jugend Kantersiege der Männlichen A und B Jugend
Jugend

geändert am 17.10.2005 von maik

16.10.2005 - 20:52

Männliche A-Jugend: NSG Zwönitztal-HSV Glauchau 18:40
Männliche B-Jugend: HSV Glauchau-Handballverein Oederan 44:11

Männliche B-Jugend: HSV Glauchau - Handballverein Oederan: 44:11 (21:7)


Am Samstag dem 15.10.05 konnte die männliche B-Jugend des HSV Glauchau gegen den körperlich und spielerisch untelegenen Gegner aus Oederan mit 44:11 (21:7) einen überragenden Sieg erringen.


HSV Glauchau: Martin Irmer (TW), Franz Schmidt(10), Michel Rötzer(6/1), Maximilian Krüger(7), Scholz(7), Michael Rau(5), Pierre Moser(3), Thomas Woss(3), Marcel Pfau(2)





Männliche A-Jugend: NSG Zwönitztal: HSV Glauchau 18:40 (7:17)


Glauchau war den Gastgeber technisch haushoch überlegen und konnte am Ende einen verdienten Sieg verbuchen.
Die Mannschaft des NSG Zwönitztal verursachte viele technische Fehler, sie waren sehr ballunsicher, das nutzte der HSV Glauchau bis zur letzten Minuten konsequent aus.


Der HSV Glauchau spielte mit: Markus Heft(TW); Patrick Küttner (1),Michael Rau (1), Maximilian Krüger (1), Kevin Maag (14/1), Michel Rötzer (2), Steffan Helbig (3), Franz Schmidt (3), Thomas Woss2, Eric Klotz (13/1).

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:31

Jugend Männliche A-Jugend verliert gegen den Favoriten
Jugend

geändert am 12.10.2005 von maik

10.10.2005 - 18:32

HSV Glauchau - SV Plauen Oberlosa 04: 20:33 (09:20) Spielbericht:

Die Jungen der A-Mannschaft des HSV Glauchau verlor am Sonntag gegen den Favoriten aus Plauen. Gegen die Plauener fand die Mannschaft von Reiner Nösel und Jörg Görlach keine Einstellung. Vor allen in der Abwehr gab es erhebliche Schwierigkeiten, was sich dann auch im Halbzeitstand von 09:20 widerspiegelte. Die 2. Halbzeit verlief etwas besser, aber der Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden. Die Mannschaft aus Plauen kam zu einem verdienten Sieg.


HSV Glauchau spielte mit: Markus Heft (TW), Martin Irmer (TW); Patrick Küttner (1), Michael Rau, Maximilian Krüger (2/1), Kevin Maag (5), Steffan Helbig (1), Bjorn Kühn, Franz Schmidt (4), Christian Hermsdorf (2/1), Eric Klotz (3).


Nach 4. Spieltagen nimmt die Mannschaft weiterhin den 9. Platz mit 2:6 Punkten und 108:127 Toren ein.

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:31

Jugend Männliche Jugend A: Verliert 36:29
Jugend

geändert am 12.10.2005 von maik

03.10.2005 - 10:06

Die männliche A-Jugend verliert ihr drittes Spiel beim VfB Blau-Gelb 21 Flöha mit 36:29 (15:13).

Spielbericht: Flöha war die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen. Unsere Jungen vom HSV Glauchau konnten in der Abwehr einfach nicht erfolgreich spielen, so dass Flöha immer wieder zu leichten Toren kam. Im Angriff kam es oft zu technischen Fehlern, was schon in der ersten Halbzeit ein besseres Ergebnis verhinderte. Zu Beginn der 2. Halbzeit steigerte sich der HSV und konnte sogar in Führung gehen. In der weiteren Folge schlichen sich wieder, die bereits oben geschilderten Fehler ein und somit war die 2 Niederlage im dritten Spiel besiegelt.

Die Mannschaft von Reiner Nösel und Jörg Gerlach nimmt nach den 3. Spieltag Platz 9 mit 2:4 Punkten und 88:94 Toren ein.


HSV Glauchau spielte mit:

Markus Heft (TW); Patric Küttner (1), Michael Rau (3), Maximilian Krüger (4), Kevin Maag (7), Björn Kühn (4), Franz Schmidt (3), Erik Klotz (7)


7 Meter: Krüger 1/1, Kühn 2/2, Klotz 2/2

Beitrag von maik

Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:30

Jugend Männliche Jugend B: HSV gewinnt 23:20
Jugend

25.09.2005 - 13:44

NSG OSV/SV Sachsenring - HSV Glauchau 20:23 (10:11)

Das Spiel machte am Anfang einen noch sehr verschlafenen Eindruck. In der zweiten Hälfte übernahmen die Jungs vom HSV die Regie und gewannen verdient mit 23:20. Die 2. Hälfte war hart umkämpft und teilweise ging es bis an die Grenze des erlaubten. Trainer Uwe Rülke war am Ende zufrieden, obwohl er mit einem eindeutigeren Resultat gerechnet hat.


Der HSV Glauchau spielte mit:

Tony Pickenhahn (TW), Martin Irmer (TW); Rötzer Michel (7), Pierre Moser, Christian Hermsdorf (7), Christian Schreiber (1), Maximilian Krüger (1), Franz Schmidt (5), Thomas Woss, Bjorn Kühn (2).
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: HSV Jugend - Berichte   So 30 Dez 2012 - 1:30

HSV Jugend - Berichte
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HSV Jugend - Berichte   

Nach oben Nach unten
 
HSV Jugend - Berichte
Nach oben 
Seite 15 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 13, 14, 15

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen  :: Archiv :: Jugend-
Gehe zu: