Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Aktuell mit der Oberliga Mitteldeutschland, der Sachsenliga den Verbandsliga Ost & West & natürlich mit dem HC Glauchau/Meerane und vieles mehr
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
**********
********

Austausch | 
 

 Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 

Wer gewinnt das Match?
HVH Kamenz
0%
 0% [ 0 ]
Unentschieden
0%
 0% [ 0 ]
SV Koweg Görlitz
100%
 100% [ 4 ]
Stimmen insgesamt : 4
 

AutorNachricht
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz    Mi 10 Okt 2012 - 23:08

Nach Niederlage in Kamenz sitzt der Frust tief.
HVH Kamenz 35 (14)
SV Koweg Görlitz 32 (12)


Kamenz ist und bleibt einfach kein gutes Pflaster für die Sachsenliga-Handballer des SV Koweg Görlitz – da können die Vorzeichen aus Sicht der Neißestädter noch so gut sein. Auch in dieser Saison verloren die Blau-Gelben das Derby in der Lessingstadt mit 32:35 (12:14) und führen nach vier Spieltagen die untere Tabellenhälfte an. Den eigenen Ansprüchen hinkt das Team um Trainer Carsten John damit weit hinterher.
Kaum hatten sich die Görlitzer von der Niederlage in Plauen erholt, versetzen sie sich selbst wieder in den nächsten Schockzustand. Die Niederlage gegen die Lessigsstädter wiegt für SV-Trainer Carsten John sogar derart schwer, dass er jeglichen Kommentar dazu verweigert. Bis auf vier Worte war ihm nicht mehr zu entlocken. „Ich bin absolut enttäuscht“, so John. Als Sprachrohr muss mit Fabrice Türkowsky einer der Leistungsträger der Mannschaft fungieren und den Versuch antreten, den zweiten Misserfolg in der noch jungen Saison zu erklären. „Wir haben es das ganze Spiel über nicht geschafft, unsere Leistung abzurufen“, übt er sich in Selbstkritik. Türkowsky ist einer der absoluten Befürworter für das ausgegebene Saisonziel Podestplatz. Auf kurze Sicht schielt er sogar noch eine Liga höher. Dafür aber machen ihm und seinen Mitspielern derartige Niederlagen wie in der Lessingstadt einen ordentlichen Strich durch die Rechnung. Auch wenn der 23-jährige Rückraumspieler jetzt alles andere als schwarz malt. Türkowsky: „Ich denke das Saisonziel ist nach wie vor für uns drin. Meiner Meinung nach wirft uns diese Niederlage nicht allzu weit zurück.“ Er hat alle Niederlagen in Kamenz der letzten Jahre miterleben dürfen. Man könnte meinen er weiß wovon er spricht. Dennoch hinterlässt auch bei ihm das 32:35 vom letzten Wochenende noch offene Fragen. Gerade vor dem Hintergrund, dass der Gastgeber 15 Siebenmeter zugesprochen bekam. „Da müssen wir uns alle mal hinterfragen ob da etwas in unserer Abwehr nicht gestimmt hat. Wenn die Schiedsrichter da konsequent eine Linie pfeifen dann müssen wir uns eben darauf einstellen“, so Türkowsky. Weil er und seine Mitspieler dies nicht taten gingen die Kamenzer wiederholt in die Nahtstellen der blau-gelben Abwehr und holten so Strafwurf um Strafwurf heraus. Im Görlitzer Team schaffen es derzeit nur vereinzelt Spieler, an die Leistungsspitze zu gehen. Von einem mannschaftlich geschlossenen Auftritt fehlt es aber derzeit. Momentan fühlt sich niemand dazu im Stande, in kritischen Situationen mit der richtigen Körpersprache eine Kampfansage zu starten und so das Team mitzureißen. Zu keiner Zeit kamen die Neißestädter in Kamenz so richtig in Schwung. Wenn dann mal zwei Tore hintereinander für die Gäste fielen und ein kleiner Hauch von Hoffnung aufzog, machten es sich die Neißestädter postwendend wieder selbst zu nichte. Kamenz ist und bleibt eben für Koweg ein äußerst schwieriges Pflaster. Selbst 32 Tore reichen da nicht aus, um als Sieger den Platz zu verlassen. Eine Trotzreaktion scheint in Anbetracht eines 7.Tabellenplatzes nun mehr als nötig.

Koweg spielte mit: Friebe, Matthieu (beide Tor), Scholze, Vogt (3), Kuwano (5), Brendler (2), Rechner, Türkowsky (8/6), Besser-Wilke (3), Michel (4), Krause (1), Mrklass (3), Vanek (3)

Spielfilm: 2:1 (5.), 3:3 (10.), 8:7 (15.), 10:8 (20.), 13:10 (25.), 14:12 (30.), 18:16 (35.), 20:19 (40.), 25:22 (45.), 27:24 (50.), 32:28 (55.), 35:32 (60.)

Robert Eifler


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz    Mi 10 Okt 2012 - 23:07

08/10/2012

Nach Niederlage in Kamenz sitzt der Frust tief.
Kamenz ist und bleibt einfach kein gutes
Pflaster für die Sachsenliga-Handballer des SV Koweg Görlitz – da können
die Vorzeichen aus Sicht der Neißestädter noch so gut sein. Auch in
dieser Saison verloren die Blau-Gelben das Derby in der Lessingstadt mit
32:35 (12:14) und führen nach vier Spieltagen die untere...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz    Mi 10 Okt 2012 - 23:04

HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz

18 Tore für den HVH Kamenz, wann gab’s das denn schon mal?
Beim 35:32 (14:12)-Sieg der Lessingstädter über Koweg Görlitz erzielt Aurelijus Stankevicius 14 Strafwurftore und vier aus dem Feld heraus.


Die Frage nach den Torerfolgen eines Spielers in einem Spiel konnte keiner beantworten, direkt erlebt hatte es bisher zumindest niemand der Befragten. Dazu müssten die Analen des HVH und seiner Vorgänger durchforstet werden. Aber das ist nicht Thema des Spieles gegen Görlitz gewesen. Nach der unnötigen Pleite gegen Riesa und dem nicht zu gewinnenden Spiel in Plauen mussten die Punkte anderswo her. Das hatte nur den Ansatz, unbedingt gewinnen zu müssen und zu wollen, allerdings gegen die starken Neißestädter eine schwierige Option. Trainer Steffen Wohlrab war dann nach dem Heimsieg ähnlich begeistert wie die Fans in der gut gefüllten Halle. Wie seine Männer endlich einmal seine Vorgaben umgesetzt hatten, war für ihn „nicht nur ein Schritt nach vorn. Schon die Erwärmung war deutlich besser als zuvor. Meine Vorgaben wurden sehr gut umgesetzt. Es herrschte einfach eine andere Stimmung in der Mannschaft als bisher. So sind wir von Beginn an auch gut ins Spiel gekommen. So stellte ich mir das vor und hoffe, dass daran angeschlossen wird. Immerhin lagen wir auch über die gesamte Spielzeit nie in Rückstand.“ Bis zu dieser Partie hatte der erfahrene Handballlehrer wohl schon an Selbstzweifeln gelitten und viel mit der Mannschaft gesprochen: „Die Frage stellte sich, ob die Mannschaft glaubt, was der Trainer sagt. Ich denke, sie hat mich jetzt verstanden. Sie hat gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Nach den vielen Diskussionen war das ein anderes Auftreten, wobei ich hoffe, dass das in Zukunft immer abgerufen wird.“ Die Abwehr war diesmal der nötige Rückhalt, um die spielintelligenten Görlitzer mit einigen wurfgewaltigen Vollstreckern in ihren Reihen in den Griff zu bekommen. Wohlrab lobte Patrick Hübner für seinen aufopferungsvollen Einsatz im 5:1 auf der Spitze der Abwehr in der ersten Halbzeit. Das setzte dort vorn Pascal Freudenberg nach dem Wechsel bei etwas defensiverer Einstellung gut fort. Die Ballgewinne halfen, das Spiel selbst erfolgreich zu gestalten. Auch wenn die Partie lange Zeit ausgeglichen verlief, wurde die Führung nach dem Wechsel auf drei bis vier Tore Differenz ausgebaut. Kurz vor Spielende waren es dann mit dem 35:29 vorentscheidende sechs. Zuletzt wurde ein höherer Sieg noch etwas vertändelt. Ohne euphorisch zu werden, sparte Wohlrab nicht mit weiterem Lob: „Kämpferisch gingen meine Männer bis an ihre Grenzen. Die Umschaltung auf Rückwärtsgang war sehr gut, weshalb die Gäste nur zwei Konter durchbrachten. Auch der Torwartwechsel brachte keinen Abbruch, denn Kevin Hedermann präsentierte sich stark.“ Ganz kritiklos schloss er sein Resümee aber auch nicht ab: „Was noch verbesserungsbedürftig ist, liegt im Angriffsspiel. Da haben wir noch zu viele Schwächen im Abschluss.“ Gut dass da Stankevicius mit nur einem Fehlwurf das Sieben-Meter-Festival mit 14 Treffern abschloss. Und 35 Tore insgesamt sind ja beim HVH in letzter Zeit auch nicht die Norm gewesen. Die Fans können also weiter hoffen, dass es aufwärts geht. Jetzt ist erst einmal die Schlappe gegen Riesa ausgewetzt, nun könnten andere Highlights kommen. Warum soll nicht endlich einmal der Bock gegen Zwickau umgestoßen werden. Seit 2009 wurde gegen die Trabantstädter nicht mehr gewonnen. Und die kommen schon am kommenden Sonntag zum nächsten Kamenzer Heimspiel in die Halle am Flugplatz.

HVH Kamenz spielte mit:

Schacht, Anys, Hedermann; Oswald (1), Schulz, Rudolph, Stankevicius (18/14), Magister, Schädlich (1), Freudenberg (3), Schäfer (5), Gudaitis (6), Hübner (1) und Tenne.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz    Mi 10 Okt 2012 - 23:02

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Frage nach den Torerfolgen eines Spielers in einem Spiel konnte keiner beantworten, direkt erlebt hatte es bisher zumindest niemand der
Befragten. Dazu müssten die Analen des HVH und seiner Vorgänger durchforstet werden. Aber das ist nicht Thema des Spieles gegen Görlitz
gewesen. Nach der unnötigen Pleite gegen Riesa und dem nicht zu gewinnenden Spiel in Plauen mussten die Punkte anderswo her.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] (14:12)
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz    So 7 Okt 2012 - 5:54


23 So 07.10.2012
17:00 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] 35 : 32 2 : 0 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz    Sa 6 Okt 2012 - 3:10

John freut sich auf das Derby mit Kamenz.

Wenn von einem Derby gesprochen wird, dann sind die Entfernungen zwischen den beiden Kontrahenten meist recht gering. Für die Handballer des SV Koweg Görlitz wird in der Sachsenliga allerdings in anderen Dimensionen gedacht. Ihre zweite Auswärtsfahrt am Sonntag (17Uhr) geht zum HVH Kamenz – trotz 75 km Anfahrtsweg gilt der Vergleich als Derby. Einfach weil es die zweitkürzeste Fahrtstrecke der Neißestädter in dieser Saison ist.
„Wir freuen uns auf dieses Derby. Nach dem Sieg gegen Dresden sind die Köpfe wieder frei“, sagt SV-Trainer Carsten John im Vorfeld der Partie. Für ihn ist es immer etwas Besonderes, in Kamenz spielen zu dürfen – auch wenn die letzten Jahre nicht immer von Erfolg geprägt waren. Letzte Saison mussten die Görlitzer beispielweise die bittere Pille einer Niederlage schlucken. Der Gastgeber hatte einst einfach den größeren Willen zum Sieg geboten und die Neißestädter damit überrascht. Zudem waren die Neißestädter nicht im Stande, ihre Leistung voll abrufen zu können. Auch aufgrund dieser Niederlage haben sich die Blau-Gelben eine bessere Endjahresplatzierung vermasselt. John: „Kamenz ist einfach immer zu beachten, egal wie viel Punkte sie gerade haben. Sie haben Könner in ihren Reihen, die schnellen, effektiven Handball spielen können.“ Einer von ihnen ist Sven Schäfer, John’s Lieblingsspieler in Sachsen, wie er selbst gesteht. Besonders die rechte Aufbauseite strahlt unheimliche Torgefahr aus. Beim letzten Spiel in Plauen wurden 22 der 29 Tore von dieser Seite erzielt. Allerdings mussten auch die Lessingstädter eine Niederlage mit elf Toren Differenz einstecken – wie eine Woche zuvor die Görlitzer. Nicht nur aufgrund dieser Tatsache saht John: „Ich denke dass sich am Sonntag zwei gleichstarke Mannschaften gegenüberstehen. Die letzten Ergebnisse zählen nicht. Es ist eben Derbyzeit.“ Er selbst sieht aber auch keine Notwendigkeit, dass sich seine Mannschaft vor den Lessingstädtern verstecken müsse. Nicht nur, dass er den Fans gern eine Wiedergutmachung für den letztjährigen Auftritt verschaffen möchte, auch im Hinblick auf die Saisonzielstellung hätte ein Sieg in Kamenz enorme Wichtigkeit. „Wir hoffen natürlich auf die Unterstützung unserer Fans. Die Halle in Kamenz ist sicher gut gefüllt. Es wäre doch schade, wenn die lauteren Zuschauer vom Gastgeber kommen“, so der SV-Coach. Für sein Aufgebot muss er höchstwahrscheinlich auf die beiden Neuzugänge Sebastian Scholze und Philipp Domko verzichten. Beide verletzten sich in der Dienstags-Trainingseinheit. „Die anderen sollten alle soweit fit und bereit für den Sieg sein“, meint John.

Robert Eifler


Quelle: HP SV Koweg Görlitz - Klick hier
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz    Fr 5 Okt 2012 - 21:39

John freut sich auf das Derby mit Kamenz. Wenn von einem Derby gesprochen wird, dann sind die Entfernungen zwischen den beiden Kontrahenten meist recht
gering. Für die Handballer des SV Koweg Görlitz wird in der Sachsenliga allerdings in anderen Dimensionen gedacht. Ihre zweite Auswärtsfahrt am Sonntag (17Uhr) geht zum HVH Kamenz – trotz 75 km...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz    Fr 5 Okt 2012 - 21:38

Die Kamenzer Männer hoffen auf die nächste Überraschung
Sachsenliga

Die Kamenzer HVH-Männer sind noch nicht so in Tritt, wie sich das viele vorstellen. Erst zwei Zähler bei der ausgeglicheneren Liga als noch im letzten Jahr, das erscheint zu wenig. Woher sollen aber die nächsten kommen. Am Sonntag ab 16 Uhr steht nach der Plauen-Pleite gleich der nächste Hammer ins Haus. Diesmal empfängt das Team von Trainer Steffen Wohlrab den nächsten Staffelfavoriten in eigener Halle. Die Görlitzer Koweg-Mannschaft ist auch nicht optimal in die Serie gestartet. Zwei Minuszähler sollen anderswo wieder ausgeglichen werden. Dabei ist es für die Lessingstädter tröstlich, dass auch die Neißestädter eine Woche vor ihnen mit immerhin elf Toren Differenz in Plauen scheiterten. Schon rückt die Chance auf einen Heimsieg, wie der im Vorjahr überraschende, in den Focus. Dazu muss aber Wohlrab darauf bauen können, dass sein Team zusammenrückt und sich als solches hoch motiviert mit besserer Aggressivität und optimaler Chancenverwertung präsentiert. Ob das gelingt, wird für Fans und Zuschauer besonders interessant. Deshalb hoffen die Kamenzer auch auf eine volle Hütte. Der Koweg-Anhang soll ihnen dabei nicht wieder den Rang ablaufen.

Ostsachsenliga

Vor dem Spiel der ersten Mannschaft kommt am Sonntag um 15 Uhr zum HVH II Lok Schleife, der Absteiger der letzten Saison aus der Verbandsliga, zum Gastspiel. Da die Kamenzer in den bisherigen Spielen mit einigen eigenen Problemen zu kämpfen hatten, können sie diese hoffentlich diesmal abstellen. Vor allem personell müssen sie wieder mit besser besetzter Bank auflaufen, damit nicht hinten hinaus die Körner fehlen. Die Gäste4 sind ein spiel- und vor allem kampfstarkes Team. Dem muss Gleiches entgegen gesetzt werden, soll wieder gepunktet werden.

Weitere Ansetzungen

Ostsachsenliga MJB:

Kamenz/Pulsn./Oberlicht. – Schleife 6.10.,16.00

Ostsachsenliga WJB:

Kamenz – Sohland 6.10.,14.00

Westlausitzliga WJC (in Pulsnitz):

Sohland – Kamenz 7.10.,11.30

Königswartha – Kamenz 7.10.,12.45

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz    Fr 5 Okt 2012 - 21:36

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Kamenzer HVH-Männer sind noch nicht so in Tritt, wie sich das viele vorstellen. Erst zwei Zähler bei der ausgeglicheneren Liga als noch im letzten Jahr, das erscheint zu wenig. Woher sollen aber die nächsten kommen. Am Sonntag ab 16 Uhr steht nach der Plauen-Pleite gleich der nächste Hammer ins Haus...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] die gesamte Vorschau lesen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz    Di 2 Okt 2012 - 21:01

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz    Di 2 Okt 2012 - 20:09

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz    Mo 1 Okt 2012 - 22:36

Schiedsrichter:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hanschke / Tacke

2004
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ray Hanschke

12.01.1971

BSV Coswig


SR seit: 1997

Ralph Tacke

23.12.1967

HSV Weinböhla


SR seit: 2004
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz    Mo 1 Okt 2012 - 22:04

4. Spieltag
07.10. 2012 17:00 Uhr

HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]-[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz    

Nach oben Nach unten
 
Oberliga Sachsen 2012/13 04. Spieltag 07.10. 2012 17:00 Uhr HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen  :: Sachsenliga 2016/17 :: HVH Kamenz :: (Heim) Spieltage-
Gehe zu: