Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Aktuell mit der Oberliga Mitteldeutschland, der Sachsenliga den Verbandsliga Ost & West & natürlich mit dem HC Glauchau/Meerane und vieles mehr
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
**********
********

Teilen | 
 

  "Unser Kader hat Substanz"

Nach unten 
AutorNachricht
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: "Unser Kader hat Substanz"   Mo 25 Nov 2013 - 0:48

Eine gute und eine schlechte Nachricht

Die Männer der HSG Neudorf/Döbeln haben in Görlitz gewonnen.

Döbelner Anzeiger, 18.11.2013

Allerdings verlieren sie bald Neuzugang Jan Holbein.
Ein Punkt gegen den HVH Kamenz, ein Zähler gegen Spitzenreiter SG DHfK Leipzig/ NHV Delitzsch und nun ein 37:35 (17:14)- Auswärtssieg beim Tabellenvierten SV Koweg Görlitz. Der Aufwärtstrend der Schützlinge von Trainer Marcus Uhlig hält an und lässt die Mannschaft aus Mittelsachsen auf Platz neun der Sachsenligatabelle klettern. Das ist die gute Nachricht des Wochenendes.
Eine schlechte gibt es für alle Fans der HSG ebenfalls. Jan Holbein wechselt auf Druck seines Arbeitgebers, der Sponsor bei Oberligist HSG Freiberg ist, zurück in die Kreisstadt. Sein letztes Spiel für Neudorf/Döbeln absolviert er am 1. Dezember. „Das reißt eine Riesenlücke in die Mannschaft. Es ist sehr schade, aber wir müssen eine Lösung finden“, sagte Marcus Uhlig, und weiter: „Wir sind dran, zur Halbserie noch jemanden zu holen.“...
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: "Unser Kader hat Substanz"   Fr 13 Sep 2013 - 20:48

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bildtext: Die HSG Freiberg 2013. Hinten von links: Mannschaftsleiter Jörg Kalinke, Co-Trainer Andreas Tietze, Erik Schönberg, Karel Vit, Christian Neubert, Bastian Frohs, Martin Steinfeld, Hannes Ulbricht, Eric Neumann, Trainer Jiri Tancos. Vorn von links: Physiotherapeutin Tina Rilling, Martin Schettler, David Dehn, Tino Hensel, Gerd Vogel, Thomas Hruschka, Bertram Schoen. - Foto: HSG Freiberg/Marcel Schlenkrich
Nach oben Nach unten
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: "Unser Kader hat Substanz"   Sa 7 Sep 2013 - 1:38

Zugänge
Hannes Ulbricht (ESV Lok Pirna)
Toni Diehl (VfB Blau-Gelb Flöha)
Eric Neumann (SC Riesa) 

Abgänge
Andras Csuka (Chemnitzer HC)
Tom Neubert (beruflich) 
 Jan Holbein (HSG Neudorf Döbeln)


Quelle - Klick mich Stand 06.09. 2013
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: "Unser Kader hat Substanz"   Sa 31 Aug 2013 - 19:49

HANDBALL
HSG: Angebot für alten Torjäger


Freiberg - Rückraumspieler Karel Vit soll nun doch weiter im Trikot der HSG-Handballer auflaufen. "Wir werden uns in Kürze nochmals unterhalten und ihm ein Angebot unterbreiten", sagte Tobias Scholz, der Vorstandsvorsitzende der HSG Freiberg, gestern. Sportlich sei der 26-Jährige, der bereits seit 2010 in Freiberg spielt, auf jeden Fall eine Verstärkung, so der HSG-Chef, der gerade aus dem Urlaub zurückgekommen ist. Der tschechische Linkshänder wollte eigentlich zu Drittligist ESV Lok Pirna wechseln, fiel dort aber nach seiner Knieverletzung vom März beim Medizin-Check durch. In der alten Saison hatte der 1,94 m große Rückraumakteur 98 Tore in der Mitteldeutschen Oberliga erzielt, ehe er aufgrund eines Meniskusschadens in den letzten sechs Spielen ausfiel. Karel Vit trainiert bereits seit Ende voriger Woche wieder mit dem Oberliga-Kader der Freiberger. (sb)


Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Freiberger Zeitung
Erscheinungstag Mittwoch, den 14. August 2013
Seite 16
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: "Unser Kader hat Substanz"   Sa 27 Apr 2013 - 22:08

Die ersten Neuzugänge für die kommende Saison

Während unsere "Erste" in der Saison 2012/2013 noch ein Heimspiel (kommenden Samstag 19 Uhr in der Ernst-Grube-Halle gegen Naumburg-Stößen) zu bestreiten hat, wirft die neue Saison bereits ihre Schatten voraus. Dabei können die ersten zwei Neuzugänge verkündet werden.


Hannes Ulbricht vom ESV Lok Pirna und Toni Diehl vom VfB Blau-Gelb Flöha haben in Freiberg unterschrieben. Die beiden 21-Jährigen fallen dabei unter die Rubrik "regionale Talente und Perspektivspieler", sagt "Personalplaner" Stefan Lange.

Quelle: HP HSG Freiberg - Klick hier
Nach oben Nach unten
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: "Unser Kader hat Substanz"   Fr 19 Okt 2012 - 1:19

Hiobsbotschaft und Hoffnung
Allerdings musste der Kapitän unfreiwillig von Bord.

Von Steffen Bauer

Allerdings erhielten die HSG-Männer in personeller Hinsicht erneut eine Hiobsbotschaft: Für Erik Schönberg, den neuen Kapitän des Teams, ist die Saison bereits beendet. Mannschaftsarzt Alexander Weiser hatte diese Woche eine Meniskus- und Kreuzbandverletzung beim 25-jährigen Linkshänder diagnostiziert. "Das war ein Schock für alle", kommentiert Co-Trainer Tietze. Erik habe sich nicht zuletzt in emotionaler Hinsicht zum echter Spielführer gemausert." (mit atz)


Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Freiberger Zeitung
Erscheinungstag Freitag, den 19. Oktober 2012
Seite 17
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: "Unser Kader hat Substanz"   Do 4 Okt 2012 - 18:57



In personeller Hinsicht kann das Trainergespann Tancos/Tietze morgen fast aus dem Vollen schöpfen. Nachdem sich David Dehn nach seinem Infekt zurückmeldete, kann die HSG 13 Akteure auf den Spielberichtsbogen schreiben. Und es gibt weitere Lichtblicke. Zwar kann der Ungar Andreas Csuka (25), der aus Zürich kam, erst nach Ablauf einer Wechselsperre Ende Oktober für die HSG auflaufen. Doch schon am Wochenende könnte ein neues und zugleich bekanntes Gesicht auftauchen: Stanislav Kotulan, der bis 2010 in Freiberg spielte, will vom Chemnitzer HC zurückkommen.

"Wir sind uns definitiv einig", sagt HSG-Chef Tobias Scholz. Nur mit Chemnitz seien noch nicht alle Wechselmodalitäten geklärt. Wenn man alle Unklarheiten beseitigt habe, könne es ganz schnell gehen, erklärt Scholz. Der tschechische Abwehrhüne wäre dann der siebte Neuzugang bei der HSG und der Kader nach dem Umbruch im Sommer sowie insgesamt acht Abgängen endlich komplett. "Langsam kommt wieder Struktur ins Team", freut sich Co-Trainer Tietze.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bildtext: Bei den HSG-Fans sicher noch in guter Erinnerung: Stanislav Kotulan, der bis 2010 in Freiberg spielte und nun zurückkommen will. - Foto: E. Mildner/Archiv


Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Freiberger Zeitung
Erscheinungstag Freitag, den 05. Oktober 2012
Seite 16
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: "Unser Kader hat Substanz"   Di 18 Sep 2012 - 17:58

HSG hat Ungarn an der Angel

Freiberg - Bei den personell arg gebeutelten Handballern der HSG Freiberg deutet sich zumindest eine leichte Entspannung an. Er gehe davon aus, dass Neuzugang Jan Holbein am Sonnabend spielen kann, sagte HSG-Chef Tobias Scholz gestern. Der tschechische Kreisläufer, der vom Erstligisten Frydek-Mistek gekommen war, hatte beim Oberliga-Auftakt gegen Wolfen (21:26) noch keine Spielgenehmigung vom Verband vorliegen. Die Bestätigung des DHB über den Wechsel liege seit über einer Woche beim tschechischen Verband, erklärte Scholz auf Anfrage von "Freie Presse". "Auch die Wechselgebühren sind bezahlt, die Freigabe fehlt aber immer noch." Zudem könnte am Samstag im Gastspiel beim Liga-Favoriten HSV Bad Blankenburg auch noch ein ungarischer Aufbau-Spieler im HSG-Trikot auflaufen. "Wir müssen noch einige Details klären", sagte der HSG-Präsident. Er sei aber optimistisch, dass sich beide Seiten noch diese Woche einigen. Der Ungar, der zuletzt in Zürich spielte, könnte sofort eingesetzt werden. Zudem trainiert zurzeit ein tschechischer Außenspieler beim Freiberger Oberligisten. (sb)


Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Freiberger Zeitung
Erscheinungstag Mittwoch, den 19. September 2012
Seite 16
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: "Unser Kader hat Substanz"   Sa 1 Sep 2012 - 21:55


Zumindest einen Lichtblick gibt es in dieser Hinsicht: David Dehn kehrt aus Weißenborn zur HSG zurück. Der 25-Jährige spielte bereits von 2005 bis 2010 mit den Freibergern in der damaligen Oberliga Sachsen, ehe der Rechtsaußen zuletzt zwei Jahre bei seinem Heimatverein SV Rotation Weißenborn auf Torejagd ging und dort den Wiederaufstieg in die Bezirksliga feierte. Bei der HSG soll der Linkshänder mit Christian Neubert ein torgefährliches Duo auf Rechtsaußen bilden. "Das ist ein richtig gutes Gespann", sagt Co-Trainer Tietze. Dagegen habe sich der Wechsel von Mirko Koy vom Sachsenligisten HSG Neudorf/ Döbeln zerschlagen. Der Kreisläufer, der in Leipzig wohnt, hätte nur ein- bis zweimal pro Woche trainieren können. "Das bringt sportlich nichts", sagt Trainer Tancos. (sb/atz)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bild: Foto: Mildner/Archiv
Bild: Neuzugang bei der HSG Freiberg aus Weißenborn
Bild: David Dehn


Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Freiberger Zeitung
Erscheinungstag Freitag, den 31. August 2012
Seite 16
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: "Unser Kader hat Substanz"   Fr 24 Aug 2012 - 19:58

"Unser Kader hat Substanz"

Handball: Die HSG Freiberg sieht sich trotz dünner Personaldecke für die neue Oberliga-Saison gerüstet
In Kürze wird es für die Handballer der HSG Freiberg in der Mitteldeutschen Oberliga wieder ernst. Steffen Bauer sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden Tobias Scholz über die aktuelle Situation und vor allem die personellen Probleme des Vereins.

Freie Presse: Trainer Jiri Tancos fuhr mit sieben Spielern ins erste Trainingslager, im zweiten waren zehn dabei. In drei Wochen beginnt schon die neue Saison. Muss man sich Sorgen um die HSG machen?

Tobias Scholz: Keine Frage, dass die personelle Decke extrem dünn ist. Und die Gefahr eines verletzungsbedingten Ausfalls besteht natürlich immer. Aber: Wir sind jetzt zwei Jahre die Mannschaft in der Oberliga gewesen, die die meisten Spieler eingesetzt hat, nämlich 21 in der letzten Saison. Selbst die Spitzenteams kamen mit 14 Leuten über die Serie.

Wie schätzen Sie den aktuellen Oberliga-Kader ein?

Der Kader hat durchaus Substanz. Es ist nicht so, dass es mit neun Feldspielern und drei Torhütern nicht gehen würde, zumal es auch noch einige Fragezeichen wie etwa beim verletzten Uwe Lange gibt. Positiv ist, dass alle ein Riesenengagement an den Tag legen und wirklich wollen. Das stimmt zuversichtlich.

Mit Marek, Brabec, Kovar und Schulz sowie Dietzmann und Philipp Randt gab es sechs Abgänge, die zum Teil Leistungsträger waren. Wen hätten Sie gern gehalten?

Leid tut es mir um Max Schulz, das ist in jeder Hinsicht ein herber Verlust. Aber das haben wir zu 50 Prozent selbst verpasst. Jan Brabec und Martin Kovar hatten ein neues Angebot erhalten, dieses aber nicht akzeptiert. Wobei vor allem Martin die Erwartungen nicht erfüllt hat. Das muss man so klar sagen.

Mit Jan Holbein aus Frydek-Mistek und Felix Randt von LVB Leipzig gibt es bislang nur zwei echte Neuzugänge. Reicht das, um alle Lücken zu schließen?


Nein. Wir sind natürlich noch auf der Suche, aber es ist zu diesem Zeitpunkt sehr schwer, wirklich passende Spieler und vor allem Verstärkungen zu finden.


Hat die HSG also die Sommerpause verschlafen?

Im Prinzip hätte der Kader für 2012/13 spätestens Ende März komplett stehen müssen. Da hat es schwere Versäumnisse innerhalb der Vereinsführung gegeben.


Das hört sich auch nach personellen Konsequenzen an?

Das ist nicht ausgeschlossen. Allerdings werden wir das erst intern mitteilen. Doch so etwas darf nicht noch einmal passieren. Und in meinen acht Jahren als Vorstandsvorsitzender habe ich das so auch noch nicht erlebt.

Sind im Moment noch neue Spieler im Gespräch?

Richard Hladky, der ebenfalls aus Frydek-Mistek kommt, hatten wir ein Angebot gemacht, das er eigentlich auch angenommen hatte. Er sollte schon mit ins Trainingslager fahren, stellte aber dann plötzlich Zusatzforderungen. Im Moment ist noch ein Kreisspieler aus Leipzig im Gespräch, der aber gerade geheiratet hat und sich noch in den Flitterwochen befindet.

Wie lautet das Saisonziel beziehungsweise wie schätzen Sie die Chancen der HSG für das dritte Jahr im mitteldeutschen Oberhaus ein?

Ich würde mich freuen, wenn am Ende ein einstelliger Tabellenrang herausspringt. Über höhere Ziele können wir uns unterhalten, wenn vielleicht ein Großteil aus unserer erfolgreichen A-Jugend in den Männerbereich aufrückt. Was die Truppe um Andreas Bolomsky macht und mit dem Aufstieg in die Bundesliga geschafft hat, ist sensationell!

Wie schätzen Sie die Arbeit des Trainergespanns Tancos/Tietze ein?

Die ist sehr gut. Beide haben eine echte Mannschaft geformt, die viel Herzblut zeigt. Und wir sind sehr froh, dass Jiri Tancos unser Angebot angenommen und seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert hat.

Ein Wort zur zweiten Mannschaft, die in der Verbandsliga schon in der alten Saison viele personelle Sorgen hatte.

Der Trainer, Michael Weise, hat gesagt, dass es eine spielfähige Mannschaft geben wird, die auch die Klasse halten kann. Alternativen für den Oberliga-Kader sind aber im Moment eher nicht zu erwarten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Bildtext: Klare Worte: HSG-Chef Tobias Scholz gestern im "Freie-Presse"-Interview. - Foto: Eckardt Mildner

Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Freiberger Zeitung
Erscheinungstag Mittwoch, den 22. August 2012
Seite 16
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: "Unser Kader hat Substanz"   

Nach oben Nach unten
 
"Unser Kader hat Substanz"
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen  :: Oberliga Mitteldeutchland 2017/18 :: HSG Freiberg :: News-
Gehe zu: