Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Aktuell mit der Oberliga Mitteldeutschland, der Sachsenliga den Verbandsliga Ost & West & natürlich mit dem HC Glauchau/Meerane und vieles mehr
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
**********
********

Teilen | 
 

 MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)

Nach unten 

Wer gewinnt das Match?
HC Einheit Plauen
67%
 67% [ 2 ]
Unentschieden
0%
 0% [ 0 ]
Zwickauer HC Grubenlampe
33%
 33% [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 3
 

AutorNachricht
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Mo 5 Okt 2015 - 22:49

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Quelle: HP ZHC Grubenlampe
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Mo 5 Okt 2015 - 22:48

HC Einheit Plauen - ZHC Grubenlampe 19:20 (9:7)


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
                                                                 Freie Presse 29.09.2015
 
Am vergangenen Samstag musste unsere 1. Mannschaft beim HC Einheit Plauen antreten. In den vergangenen Jahren gab es beim Gastspiel in der Spitzenstadt meist nicht viel zu holen. Auch in der vergangenen Saison mussten unsere Jungs eine Niederlage einstecken.
Der Auftritt in der Vorwoche im Heimspiel gegen den SV Hermsdorf lies auch für dieses Auswärtsspiel in Plauen nichts Gutes erhoffen. Zu viele Fehler (vor allem in Angriff) und zu leidenschaftslos agierte unser Team. Doch galt und gilt es nach dem 2. Spieltag natürlich noch nicht die Flinte ins Korn zu werfen und weiter positiv zu denken und hart zu arbeiten.
Das Spiel beim HC Einheit begann ausgeglichen. Der Gastgeber legte vor uns unser ZHC glich aus. Dies ging bis zum 3:3 so weiter. In der Folgezeit zeigte unser Team aber leider wieder eklatante Schwächen im Angriff. Viel zu behäbig und ohne Druck auf die Abwehr wurden die Angriffe vorgetragen. Einzelaktionen waren die Folge, welche dann aber leichte Beute der Plauener Abwehr oder des Torhüters der Plauener waren.
Torsten Koska merkte man deutlich an, dass ihn seine Schulterverletzung nach wie vor sehr beeinträchtigt. Aus diesem Grund streifte sich auch unser Trainer, Jiri Tancos vor dem Spiel das Trikot über, um im Notfall einspringen zu können. In der Abwehr versuchte es das Trainergespannt mit einer 3:2:1 Variante. Dadurch sollten die Kreise der beiden gefährlichen Halbspieler der Plauener, Mark Multhauf und René Pechmann eingeschränkt werden.
Diese Deckungsvariante funktionierte an sich auch recht gut. Bis zur 24. Spielminute bekam man lediglich 7 Gegentreffer. Doch leider konnte der Angriff aus den zahlreichen Ballgewinnen kein Kapital schlagen. Hören sich nur 7 Gegentore zwar recht gut an, die mageren 4 eigenen Tore bis zu diesem Zeitpunkt hören sich dagegen aber fast schon verheerend an.
So war in der 25. Spielminute auch schon der Notfall eingetreten und Jiri Tancos musste persönlich ins Spiel eingreifen. Und wie er das tat. Erster Angriff, erstes Tor Jiri Tancos. Mit einer schönen Finte gegen die Hand sprang er durch die Lücke und markierte seinen ersten Treffer. Auch im 2. Angriff war er maßgeblich am nächsten ZHC-Tor beteiligt. Durch einfaches stoßen auf die Lücke verschaffte er Adam Krejcirik Platz, den dieser zum schönen Anspiel auf Martin Vala zu nutzen wusste. Martin Vala versenkte aus gutem Winkel den Ball und schon stand es nur noch 5:8.
Bis zur Pause konnten noch 2 weitere Treffer erzielt werden. Da auch Plauen nochmals traf, wurden beim Stand von 7:9 aus Sicht unseres ZHC die Seiten gewechselt. Den besseren Start in die 2. Hälfte erwischten dann die Spitzenstädter. Beim 11:8 für Plauen betrug der Vorsprung wieder 3 Tore. Die nächsten 10 Spielminuten gehörten dann allerdings unserem ZHC.
Mit einer sehr starken Deckung (man hatte inzwischen auf eine 6:0 Variante umgestellt) und schnellem Spiel in der 2. Welle, konnten unsere Jungs 4 Treffer in Folge erzielen und führten auf einmal mit 12:11. Doch wer nun dachte, dies könne so weitergehen, sah sich getäuscht. Wie schon in der Vorwoche gegen Hermsdorf, kam plötzlich ein Bruch ins ZHC-Spiel. Die Gastgeber konnten nun ihrerseits 3 Treffer in Folge verbuchen und führten Mitte der 2.Halbzeit mit 14:12.
Doch unser Team ließ dieses Mal nicht locker und kämpfte sich wieder heran. Beim 15:15 war der Ausgleich geschafft. Vor allem Adam Krejcirik und Ondrej Masak spielten eine bärenstarke 2. Hälfte. 9 Ihrer insgesamt 13 Tore erzielten beide im zweiten Spielabschnitt. Aber noch ein anderer Spieler trat gerade in der Offensive in den Vordergrund, Oliver Meyer. „Gefüttert“ mit schönen Anspielen erzielte er 3 wichtige Tore. Beim 16:16 stand es noch immer unentschieden und das Spiel quasi auf Messers Schneide.
Doch nun hatte Plauen wieder einen Lauf. Mit 3 Toren am Stück konnten sich die Hausherren wieder einen 3-Tore-Vorsprung herausarbeiten. Zu diesem Zeitpunkt waren noch knapp 7 Minuten zu spielen. Genug Zeit also für unsere Jungs hier noch etwas zu drehen. Bedenkt man aber, dass man in 52 Minuten zuvor nur 16 Tore geworfen hatte, war dieser Rückstand dann doch schon ein gewaltiges „Brett“. Doch waren diese letzten 8 Spielminuten, sicherlich auch auf Grund der deutlich nachlassenden Kräfte der Plauener, die besten 8 Spielminuten der bisher noch jungen Saison.
Mit 2 schnellen Toren konnte unser Team auf 18:19 verkürzen. Noch 3 Minuten waren zu spielen. Zum entscheidenden Mann wurde nun Ondrej Masak. Zunächst fing er ein Kreisanspiel der Hausherren ab. Den Konterpass spielte er auf Adam Krejcirik, der sicher verwandelte und zusätzlich auch noch eine 2-Minutenstrafe gegen den besten Torschützen der Plauener, Mark Multhauf herausholte.
Nächster Angriff der Gastgeber, wieder Ondrej Masak. Dieses Mal spitzelte er einen Pass im Rückraum heraus. Im folgenden Konter spielte er dann auf den mitgelaufenen Roberto Schramm. Dieser zog zum Tor und wurde unsaft von Hiroyuki Mimura gestoppt. Die Folge waren die Rote Karte für Mimura und 7-Meter für unseren ZHC. Der nominelle 7-Meter-Werfer, Ondrej Masak winkte ab. Zu platt war er und zu frisch waren die Erinnerungen an die letzte Spielsekunde beim Auswärtsspiel in Köthen, als er den möglichen Punkt vom 7-Meter-Strich verwarf. Oliver Meyer schnappte sich also die Kugel.
Ohne großes Tamtam wuchtete er den Ball zur 20:19 Führung in die Maschen. Es waren allerdings noch 20 Sekunden zu spielen. Plauen war zwar nur noch mit 4 Feldspielern vertreten, doch musste man nochmals alle Konzentration zusammen nehmen, wollte man sich diesen sicher geglaubten Sieg nicht mehr nehmen lassen. Doch wieder war es Ondrej Masak, der seinem vor ihm prellenden Gegenspieler den Ball abnahm und den Sieg damit sicherstellte.
Nach Abpfiff feierten unsere Jungs zu Recht, war dieser Sieg doch ein enorm wichtiger. Spielerisch war dieser Sieg sicherlich keine Augenweite und hier gibt es mit Sicherheit noch sehr viel für das Trainerduo Tancos/Bauer zu tun. Doch in Sachen Kampfgeist und Moral haben unsere Jungs am vergangenen Samstag ein echtes Ausrufezeichen gesetzt.
Genau diese Einstellung ist es, die beim Spiel zuhause gegen Hermsdorf gefehlt hat. Und genau diese Einstellung ist es auch, die unsere Jungs in jedem Spiel an den Tag legen müssen, dann wird es auch jede Mannschaft der Mitteldeutschen Oberliga schwer gegen den ZHC Grubenlampe haben.
Die nächste Chance dies zu beweisen hat unser Team am 10.10.2015 um 17 Uhr in der Sporthalle Neuplanitz, wenn der Drittligaabsteiger vom ESV Lok Pirna zu Gast ist.


Quelle: HP ZHC Grubenlampe
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Mo 5 Okt 2015 - 22:45

"Lampe" jubelt über Last-Minute-Sieg
Zum ersten Mal in der neuen Saison der Mitteldeutschen Oberliga haben beide Zwickauer Teams doppelt gepunktet.


Plauen/Zwickau - Der ZHC Grubenlampe hat sich das erhoffte Erfolgserlebnis verschafft. Am dritten Spieltag der Handball-Oberliga landete Zwickau im Bezirksderby beim HC Einheit Plauen nach einem 7:9-Pausenrückstand noch einen umjubelten 20:19-Auswärtssieg.

"Mit bisher null Punkten waren wir enorm im Zugzwang. Endlich sind wir für unseren Kampfgeist belohnt worden", freute sich ZHC-Spielertrainer Jiri Tanco¨. "Anders als gegen Köthen und Hermsdorf, haben wir heute das Glück erzwungen. Ich bin einfach happy."

Nach der ausgeglichenen Startphase (3:3) lag der Gast im kampfbetonten Derby vor 750 Besuchern die meiste Zeit zurück. Über die Zwischenstände 6:3 (10.) und 8:4 (20.) erarbeitete sich Plauen ein kleines Polster. Daraufhin wechselte sich Tanco¨ selbst ein und traf sofort. Vala und Krejcik verkürzten auf 8:7. Kurz nach der Pause übernahm der Gast erstmals die Führung (11:12), aber die Vogtländer schafften rasch die Wende zum 14:12 (40.). Beim Stand von 19:17 (55.) gelang Masak der Anschlusstreffer. Aus einem Konter resultierte der Ausgleich. In der letzen Minute verwandelte Tanco¨ einen Siebenmeter zum Siegtor.

Statistik ZHC: Pour, Inamoto - Vala (2), Hätterich, Koska, Krejcik (6), Schramm, Heidrich, Steudemann, Masak (6/2), Meyer (4), Tancos (2/1), Musteatä, Ernst, Kretzschmar

Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Zwickauer Zeitung
Erscheinungstag Dienstag, den 29. September 2015
Seite 18
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Mo 5 Okt 2015 - 22:42

Plauen verdaddelt Heimerfolg

Spannend ging es in den Spielen der beiden Handballoberligisten zu. Während der SV 04 Oberlosa einen Punkt holte, stand der HC Einheit am Ende mit leeren Händen da.

Einheit - Grubenlampe 19:20

Der HC Einheit Plauen hat am Samstag das Westsachsenderby gegen den Zwickauer HC Grubenlampe nach einer 9:7-Pausenführung 19:20 verloren. Das kampfbetonte, spannende Punktspiel vor 589 Besuchern in der Einheit-Arena hatte keinen Verlierer verdient. Doch am Ende jubelten die Gäste, obwohl sie fast das ganze Spiel im Rückstand lagen. Der HC Einheit hatte den Zwickauern in den Schlussminuten mit leichtfertigen Ballverlusten den Sieg geschenkt.

Unterschiedlicher hätten die Vorzeichen nicht sein können. Einheit hatte neben den beiden 18-Jährigen Rudolf und Höpner nur einen oberligaerfahrenen Ersatzspieler auf der Bank. Sogar Co-Trainer Pech kam in Spielkleidung. Werning lief zudem mit einer Lendenwirbelverletzung auf. Demgegenüber stand ein Top-Team aus Zwickau mit 15 einsatzbereiten Spielern, unter ihnen auch Spielertrainer Tancos.

Nach zehn Minuten lag Einheit 6:3 in Führung. Danach gab es etliche Zeitstrafen, viel Hektik und wenig Treffer. Nach dem 8:4 (20.) kam Spielertrainer Tancos erstmals zum Einsatz, der sofort das 5:8 erzielte. Zur Pause stand es 9:7. Beim Stande von 11:12 kamen die Gäste zur ersten Führung im gesamten Spiel. Krüger, Multhauf und Pechmann brachten Plauen 14:12 (40.) in Führung. Fünf Minuten vor Schluss stand es 19:17 (55.). Dann kam aus Plauener Sicht das Unheil. Masak traf zum 19:18. Schüller parierte danach großartig. Rothers riskantes Zuspiel misslang, und die Gäste trafen im Gegenzug zum 19:19. Nach einem Ballverlust von Kveton konterten die Gäste erneut. Mimura bekam bei dem Versuch, den Angriff zu unterbinden, die rote Karte. Der fällige Strafwurf in der letzen Minute war Chefsache. Tancos traf zum 20:19.

Einheit-Trainer Liesegang: "Wir haben 56 Minuten eigentlich alles richtig gemacht. Wir verteidigten gut und setzten im Angriff Akzente. Wir gestatteten den Gästen bis auf die letzten Minuten keine schnellen Konter. Es war eine große kämpferische Leistung unseres stark dezimierten Teams gegen einen routinierten Gegner. Zu viele Zeitstrafen kosteten auch viel Kraft, die am Ende fehlte. Umso ärgerlicher, dass wir durch krasse Leichtsinnsfehler in der Schlussphase den verdienten Sieg hergaben. Die hatten nichts mit dem Kräfteverschleiß zu tun."

Einheit: Schüller, Foltyn, - Kveton (1 Tor), Krüger (1/davon 1 Siebenmeter), Mimura (4), Werning (1), Pechmann (3), Rother (4), Multhauf (5), Rudolf, Höpner, Pech.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bildtext: Marc Multhauf (links mit Ball) sucht nach einer Lücke in der Zwickauer Abwehrmauer. Fünfmal fand er sie mit Erfolg, er war damit der erfolgreichste Torschütze des unglücklich geschlagenen HC Einheit.
Foto: Ellen Liebner

Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Plauener Zeitung
Erscheinungstag Montag, den 28. September 2015
Seite 21
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Mo 5 Okt 2015 - 22:40

Am Ende fehlte die Kraft
27.09.2015
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Einheit verliert Westsachsen-Derby gegen den ZHC Grubenlampe 19:20 (10:9)
 
Gut gespielt, aber am Ende doch verloren. So könnte man die 19:20-Niederlage des HCE Plauen im Spiel gegen den ZHC Grubenlampe zusammenfassen. Am Ende ist es eine der Niederlagen, die sehr weh tun.
 
Einheit mit guter Leistung
Dass es nicht das Spiel der vielen Tore werden würde, war von Anfang an klar. Mit dem HCE Plauen und dem ZHC Grubenlampe standen sich an diesem Samstag die abwehrstärksten Mannschaften der letzten Saison gegenüber. Und das Spiel war auch gekennzeichnet von beiden Abwehrreihen. Einheit erwischte einen sehr guten Start in die Partie und führte von Beginn an. Vom schwachen Angriffsspiel der letzten beiden Spiele war wenig zu sehen. In der Abwehr stand Einheit sehr sicher und Zwickau biss sich ein ums andere Mal die Zähne aus. Die Spitzenstädter zwangen ihren Gegner ein ums andere Mal ins Zeitspiel, die daraus entstehenden Würfe wurden oft Beute von Torhüter Steffen Schüller. Mitte der ersten Halbzeit führte Einheit mit 8:4. „Leider haben wir aus unseren Möglichkeiten zu wenig gemacht“, resümierte Trainer Sven Liesegang. „Wenn dein Gegner in einer Halbzeit fünfmal in Unterzahl agieren muss und du schlägst daraus einfach keinen Gewinn, dann rächt sich das.“ Und so kam es dann auch. Zwickau fand auch in Unterzahl immer wieder Lücken in der Plauener Deckung und erzielte leichte Tore. Im Gegenzug brachte Einheit den Ball im Zwickauer Tor nicht unter. So stand es zur Halbzeit dann nur noch 9:7.
 
Eine Frage der Kraft
Einheit hatte die kurze Halbzeitpause gut genutzt und legte sofort nach Wiederanpfiff um 10:7 nach. Die Gäste aus Zwickau ließen sich aber in den folgenden Minuten nicht abschütteln. Sie holten Tor um Tor auf. Beim 11:11 schien das Spiel zu kippen. Zwickau gelang sogar der erstmalige Führungstreffer zum 11:12. Doch die Spitzenstädter ließen den Kopf nicht hängen. Sie kämpften in der Abwehr oft minutenlang um den Ball. Und das wurde belohnt mit der erneuten 14:12 Führung. Wieder ließ sich Zwickau nicht abhängen und kämpfte sich zum 15:15 Ausgleich. Die Partie war nun deutlich geprägt von den Abwehrreihen beider Mannschaften. Aber Einheit behielt die Nerven und schaffte es wieder sich sechs Minuten vor Schluss auf 19:16 abzusetzen. In den Gesichtern der knapp 600 Zuschauer machte sich Hoffnung breit, Hoffnung auf den ersten so wichtigen Saisonsieg. Was in den folgenden Minuten passierte, beschrieb Adrian Rother nach dem Spiel so: „Wir waren einfach nur platt. Wenn du das gesamte Spiel in Abwehr und Angriff ohne wirkliche Wechseloptionen durchspielen musst, dann fehlt dir hinten raus die Kraft.“ Zwickau, in voller Mannschaftsstärke angereist, nutzte diese Chance und holte Tor um Tor auf. Einheit agierte nun im Angriff unglücklich und verlor zweimal nacheinander den Ball. Hinzu kamen eine Zeitstrafen gegen Multhauf und die Disqualifikation von Mimura. Am Ende leuchtete ein 19:20 von der Anzeigetafel. Einheit hatte den sicheren Sieg in den letzten sechs Minuten aus den Händen gegeben.
 
„Das war heute eine sehr bittere Niederlage“, so Einheit-Chef Frank Kühn. „Wir haben gesehen, dass die Jungs eine tolle und vor allem wieder kämpferische Leistung gezeigt haben. Es nützt uns nichts, den Kopf aufgrund der Personalsituation in den Sand zu stecken. Wir wissen, was die Mannschaft kann und in solchen Phasen muss man zusammen halten. Das war erst der dritte Spieltag, noch ist nichts verloren.“
 
HCE Plauen: Schüller, Foltyn, Rudolf, Kveton (1), Krüger (1/1), Mimura (4), Werning (1), Höpner, Rother (4), Pechmann (3), Multhauf (5), Trainer Sven Liesegang, Co-Trainer Mario Pech, Mannschaftsbetreuer Bernd Grimm, Physio Christian Ulbricht
 
ZHC Grubenlampe: Inamoto, Pour, Ernst, Vala (2), Hätterich, Koska, Krejcirik (6), Schramm, Steudemann, Masak (7/2), Spielertrainer Tancos (1), Kretzschmar, Meyer (4/1), Musteata, Co Trainer Rene Bauer, Mannschaftsverantwortlicher Rainer Huber
 
Verwarnungen: 4 für Plauen, 3 für Zwickau
Zeitstrafen: 3 für Plauen, 7 für Burgenland
Disqualifikation: 1 für Plauen (Mimura)
Zuschauer: 589
 
(slx)
 

Fotoserien zu der Meldung


2015-09-26 HCE-ZHV Grubenlampe (27.09.2015)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
 Quelle: HP HC Einheit Plauen
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Mo 5 Okt 2015 - 22:38

HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Fr 25 Sep 2015 - 19:39

Westsachsenderby in der Einheit-Arena
23.09.2015
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
HC Einheit Plauen erwartet ZHC Grubenlampe
 
Am kommenden Samstag kommt es in der Einheit-Arena ab 19 Uhr zum Westsachsen-Derby zwischen dem gastgebenden HCE Plauen und dem ZHC Grubenlampe. Beide Mannschaften sind bisher nicht gerade erfolgreich in die Saison gestartet. Es wird also für beide Mannschaften ein wegweisendes Spiel.
 
Der ZHC Grubenlampe hat bisher 0:4 Punkte und seine beiden Spiele gegen die HG 85 Köthen (24:25) und den SV Hermsdorf (26:29) verloren. „Diesen Saisonstart hatte ich nach dem starken Auftritt zum Turnier in Plauen von Zwickau so nicht erwartet“, erklärt Trainer Sven Liesegang. „Die Mannschaft war schon gut eingespielt.“ Zwickau hat gegenüber der letzten Saison keine Abgänge zu verkraften. Neben der Vertragsverlängerung von Trainer Jiri Tancos gibt es mit dem Rumänen Alexandru Musteata nur eine Neuverpflichtung, die ins Team integriert werden muss. Die Westsachsen hatten letzte Saison neben dem HC Einheit Plauen die zweitstärkste Abwehr der Liga. Genauso wie bei Einheit klemmt es bei den Zwickauern derzeit im Angriff. Beide Mannschaften stehen mit dem Rücken zur Wand und werden im kommenden Spiel alles geben um die Punkte zu gewinnen.
 
„Wir wollen gegen Zwickau richtig angreifen“, gibt Trainer Sven Liesegang die Marschrichtung für Samstag vor. In den Trainingseinheiten unter der Woche steht bei Einheit ganz klar der Angriff im Vordergrund. Durch den Ausfall von Alin Bosneac fehlt dem Team der Lenker auf dem Spielfeld. In den letzten beiden Spielen sprangen dafür mehrere Spieler in die Breche. „Jetzt kommt es auf die Spieler an, die letzte Saison nicht so im Fokus standen. Das ist wichtig und wir vertrauen ihnen“, so Liesegang. Letzte Saison hatte der HC Einheit Plauen nach zwei Spielen ebenfalls nur 1:3 Punkte, konnte dann aber durch eine kämpferische Leistung das Ruder herum reißen. „Wir müssen den Kampf gegen Zwickau annehmen. Für uns ist es wichtig, die beiden Punkte in Plauen zu behalten. Unter den gegebenen Umständen wäre ein Sieg eine große Leistung“, erklärt Liesegang. Doch die Sorgenfalten auf der Stirn des Trainers werden größer. Neben den bereits bekannten Ausfällen von Alin Bosneac, Jan Richter und Pascal Wolf gesellt sich nun auch noch Kreisläufer Franz Zobirei, der sich unter der Woche krank meldete.
 
Der HC Einheit Plauen baut natürlich auch wieder auf den Rückhalt seiner Fans, die die Mannschaft hoffentlich zahlreich unterstützen werden. Bereits um 17:00 Uhr spielt die zweite Mannschaft des HCE Plauen in der Verbandsliga gegen den SG Leipzig/Zwenkau II.
 
(slx)
Quelle: P HC Einheit Plauen
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Fr 25 Sep 2015 - 19:37

"Lampe" muss bei Einheit Plauen ran

Plauen - Nach den Niederlagen in Köthen (24:25) und gegen Hermsdorf (26:29) will der ZHC Grubenlampe am 3. Spieltag der Mitteldeutschen Oberliga endlich die ersten Punkte einfahren. Die Zwickauer müssen morgen beim HC Einheit Plauen antreten, der zu Hause gegen Apolda verloren (19:23) und beim HC Burgenland ein Unentschieden (25:25) erreicht hat. Anwurf ist um 19 Uhr in der Dreifeldersporthalle am BSZ "Anne Frank". (tc)

Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Zwickauer Zeitung
Erscheinungstag Freitag, den 25. September 2015
Seite 18
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Fr 25 Sep 2015 - 19:34

Plauener Vereine warten auf ersten Sieg
Handball-Oberliga: SV 04 Oberlosa und Einheit sind morgen unter Zugzwang


Von Rainer Taubald und Karsten Repert

Plauen - Nach zwei Spieltagen sind die beiden Plauener Handball-Oberligisten noch ohne Sieg. Der HC Einheit Plauen strebt morgen zuhause in der Einheit Arena gegen den Zwickauer HC Grubenlampe um 19 Uhr ebenso den ersten vollen Erfolg an wie Oberlosa 19.30 Uhr beim SV Hermsdorf.

Einheit Plauen - Grubenlampe

Aktuelle Situation: In Anbetracht der weiterhin akuten Personalnot beim Vorjahresvizemeister ist das 25:25 beim HC Burgenland als Erfolg zu werten. Zufrieden war auch Trainer Sven Liesegang, der vor allem die kämpferische Einstellung und die Defensivleistung seiner Schützlinge lobte. Im Offensivbereich haben die Plauener aber noch viel Luft nach oben. In der Vorsaison gewann Einheit daheim 26:24. In Zwickau gab es ein 25:25.

Einheit-Trainer Sven Liesegang: "Die Zwickauer sind eine abgezockte Truppe und extrem abwehrstark. Eine gute Wurfquote aus dem Rückraum wird deshalb notwendig sein. Wir müssen in unserer derzeit personell schwierigen Lage vor allem den Kampf annehmen. Jetzt müssen Spieler in die Bresche springen, die vorige Saison nicht so im Fokus standen. Ich bin optimistisch, dass die Punkte in Plauen bleiben und hoffe auf große Unterstützung unserer Fans".

Personalsituation: Die Langzeitverletzten Richter (Knie), Wolf und Bosneac (beide Hand) fehlen. Wegen einer Erkrankung kann Kreisspieler Zobirei nicht eingesetzt werden.

Der Gegner: Zwickau hat ein routiniertes Team (Durchschnittsalter 28,6 Jahre). Sechs Akteure sind über 30. Dazu gehören auch die ehemaligen Einheit-Spieler Hätterich (33) und Lindner (36). Ältester Feldspieler ist der Japaner Uematsu (40). Neu im Kader sind der Rumäne Alexander Musteatä (29) und die 18-jährigen Nachwuchsspieler Elias Ernst und Philipp Knape.

Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Plauener Zeitung
Erscheinungstag Freitag, den 25. September 2015
Seite 17
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Fr 25 Sep 2015 - 19:03

Einheit will den Derbysieg

Handball Plauener beklagen vier Ausfälle, treten aber selbstbewusst an

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Franz Zobirei (links) musste sich für das Derby gegen Zwickau krank melden.

Foto: Karsten Repert

Das Westsachsen-Derby lockt die Handballfans am Samstagabend in die Einheit-Arena. Dort erwartet der HC Einheit Plauen 19 Uhr den ZHC Grubenlampe. Die Zwickauer haben noch gar keinen Punkt holen können. Einheit überraschte zuletzt mit einer sensationellen Aufholejagd und dem Punktgewinn beim HC Burgenland (24:24). Die Grubenlampe zog dabei in Köthen (24:25) und gegen den den SV Hermsdorf (26:29) den Kürzeren. "Diesen Saisonstart hatte ich nach dem starken Auftritt zum Turnier in Plauen von Zwickau so nicht erwartet", erklärt Trainer Sven Liesegang. Zwickau hat gegenüber dem Vorjahr keine Abgänge zu verkraften und mit dem Rumänen Alexandru Musteata sogar noch eine Verstärkung geholt. Viele Experten rechnen mit dem ZHC in der Spitzengruppe. Auch der HC Einheit wurde von den Liga-Fachleuten vor Saisonbeginn immer wieder auf einem Platz im oberen Tabellendrittel eingestuft. "Wir wollen gegen Zwickau richtig angreifen", gibt Trainer Sven Liesegang die Marschrichtung für Samstag vor. In den Trainingseinheiten unter der Woche steht bei Einheit ganz klar der Angriff im Vordergrund.
Durch den Ausfall von Alin Bosneac fehlt dem Team aber der Lenker auf dem Spielfeld. In den letzten beiden Spielen sprangen dafür mehrere Spieler in die Bresche. "Jetzt kommt es auf die Spieler an, die letzte Saison nicht so im Fokus standen. Das ist wichtig und wir vertrauen ihnen", so Liesegang. Doch die Sorgenfalten auf der Stirn des Trainers werden größer. Neben den verletzten Alin Bosneac, Jan Richter und Pascal Wolf meldete sich jetzt Kreisläufer Franz Zobirei krank. kare
 

erschienen am 26.09.2015 (kare)
© Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz
Nach oben Nach unten
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Di 22 Sep 2015 - 21:52

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Felix Magalowski/ Andre Schwieger
(Tus 1860 Magdeburg/Tus 1860 Magdeburg)
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Di 22 Sep 2015 - 21:47

Dreifeldersporthalle am BSZ "Anne Frank"
Wieprechtstr. 11, 08525 Plauen
Tel.: 03741 - 29 12 221, , Fax: 03741 - 14 80 62

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hallennummer:   32711


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Halle
eröffnet: 2007
max. Zuschauerzahl: 1020
davon Stehplätze: 100
davon Sitzplätze: 920
Parkplätze: 200
Umkleidekabinen: 4
Sanitäranlagen: innerhalb Umkleidekabinen
Spielfeld
Zeitmessung: fest installiert
Spielfeldgröße: gem. IHF Reglement
Haftmittelvereinbarung: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Belag: flächenelastischer Kunststoffboden
Gastronomie
im 1. Obergeschoss
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Di 22 Sep 2015 - 21:35

Dreifeldersporthalle am BSZ Anne Frank

D 8525 Plauen

Wieprechtstr. 11

03741 - 29 12 221

Handball-Verband Sachsen
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Di 22 Sep 2015 - 21:31

bundesligainfo.de Direktvergleich
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]HC Einheit Plauen[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] -[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Zwickauer HC Grubenlampe[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
in der Oberliga Mitteldeutschland seit 2010
Bilanz
 SpSUNTore 
Gesamt211051 : 49 
Heim110026 : 24 
Auswärts101025 : 25 
Siege & Niederlagen[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HC Einheit Plauen[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Zwickauer HC Grubenlampe
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Höchster Heimsieg26:242014/1514.02.2015 keiner 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Letzter Heimsieg26:242014/1514.02.2015 keiner 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Höchster Auswärtssiegkeiner keiner 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Letzter Auswärtssiegkeiner keiner 
Oberliga Mitteldeutschland 2015/16
06.02.2016Zwickauer HC Grubenlampe
-
HC Einheit Plauen_ : _
26.09.2015HC Einheit Plauen
-
Zwickauer HC Grubenlampe_ : _
Oberliga Mitteldeutschland 2014/15
14.02.2015HC Einheit Plauen
-
Zwickauer HC Grubenlampe26 : 24
11.10.2014Zwickauer HC Grubenlampe
-
HC Einheit Plauen25 : 25
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Di 22 Sep 2015 - 21:26

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   Di 22 Sep 2015 - 21:07

MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00  HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)   

Nach oben Nach unten
 
MDOL 03. Sp. 26.09.2015 19:00 HC Einheit Plauen - Zwickauer HC Grubenlampe 19:20 (10:9)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen  :: (Heim) Spieltage-
Gehe zu: