Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Aktuell mit der Oberliga Mitteldeutschland, der Sachsenliga den Verbandsliga Ost & West & natürlich mit dem HC Glauchau/Meerane und vieles mehr
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
**********
********

Teilen | 
 

 Personalkarusell bei HG 85 Köthen

Nach unten 
AutorNachricht
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Do 27 Feb 2014 - 19:31

Mannschaftskapitän Rene Uelsmann fällt Wochen aus


Der ohnehin durch Verletzungen dezimierte Kader der 1. Männermannschaft hat einen weiteren herben Rückschlag zu verkraften.


Mannschaftskapitän Rene Uelsmann ist am Mittwoch bei einem Arbeitsauftrag seiner Firma von einer Rüstung aus einer Höhe von zweieinhalb Metern auf die Kante einer Holzkiste gefallen. Dabei hatte er laut Aussage der ihn behandelnden Notärzte riesiges Glück, denn es wurde vermutet, dass sowohl die Milz als auch Niere gerissen seien. Nach intensiver Diagnostik bestätigte sich die Vermutung nicht. Vorerst wurde er auf die Intensivstation verlegt, die er aber heute (27.2.) wieder verlassen konnte.


Das Ergebnis der Untersuchung steht nun fest: Starke Einblutung der Muskulatur und Bruch der 12. Rippe auf der linken Seite des Brustkorbes. Ihm wurde ein Korsett angelegt. Vom Krankenbett aus beschrieb er seine akute Situation so. „ Laufen kann ich, auch liegen, aber mir tut der Rücken weh und auch die Bewegung des Oberkörpers ist nicht schmerzfrei. Man hat mir in Ausssicht gestellt, dass ich nächste Woche das Krankenhaus verlassen kann, aber vier bis sechs Wochen werde ich für den Heilungsprozess brauchen.“


Verständlicherweise ist an das Handballspielen in den nächsten Wochen nicht zu denken.
Wir wünschen Rene eine schnelle Heilung! 


Quelle: HP HG 85 Köthen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 25 Okt 2013 - 1:10


Steven Just auf dem Weg der Besserung

Unserem Rechtsaußen war im Glauchau-Spiel bei einer Aktion am Kreis die Kniescheibe rausgesprungen. Er konnte die Partie nicht bis zum Ende mitgestalten.
Inzwischen hat sich aber Besserung eingestellt. „Bereits am Montag ging es mir beim Laufen schon wieder besser, die Schwellung ging zurück und so konnte ich auch meiner Arbeit nachgehen“, informierte er auf Nachfrage am Dienstagabend.
Dass es ihm schon wieder besser geht, hat er auch seinem Mannschaftskameraden Robert Kreller, von Beruf Physiotherapeut, zu verdanken. „Robert hat mich mit Lymphdrainagen therapiert, die mir gutgetan haben. Zwar bin ich bis Freitag krank geschrieben, jedoch werden wir beim Abschlusstraining sehen, ob ich am Samstag wieder spielen kann“, hofft er gegen Freiberg wieder dabei zu sein. 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Quelle: HG 85 Köthen
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 25 Okt 2013 - 1:08


Christoph Daffend muss Geduld haben

Wie bereits informiert, hat sich unser Halbrechte Christoph Daffend seine Außenbänder des rechten Fußes abgerissen. Während des operativen Eingriffes durch Herrn Dr. Kunze im Klinikum St. Georg in Leipzig wurden die Bänder refixiert und ein abgesplittertes Knochenstück entfernt.
„Mir geht es soweit ganz gut. Den Gips werde ich allerdings noch ca. 5 bis 6 Wochen tragen müssen. Danach wird die Physiotherapie beginnen. Ich will versuchen, möglichst schnell wieder fit zu werden“, gibt sich der Patient optimistisch. Er macht aber keinen Hehl daraus, frühestens im Januar nächsten Jahres wieder ins Mannschaftstraining einsteigen zu können und seiner Mannschaft zur Verfügung zu stehen.
Wir wünschen einen schnellen Heilungsverlauf!

Bis er so wie auf dem Foto wieder springen kann, werden noch ein paar Monate vergehen. 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Quelle: HG 85 Köthen

Nach oben Nach unten
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Mi 16 Okt 2013 - 1:05


Christian Lingk fällt lange aus

Nun ist es Gewissheit, Christian Lingk hat sich im Spiel gegen die Hornets im linken Knie das vordere Kreuzband und den Außenmeniskus abgerissen sowie den Innenmeniskus eingerissen. Dies ergab die medizinische Untersuchung am heutigen Dienstag (15.10.13).

Diese schwere Verletzung zwingt den 29-Jährigen zu einer langen Auszeit.
Wir wünschen ihm eine reibungslose und schnelle Genesung. 


Quelle: HP HG 85 Köthen - Klick hier[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Mo 30 Sep 2013 - 21:22


Christoph Daffend am Fuß verletzt

Nach der Fußverletzung beim Abschlusstraining am vergangenen Freitag (27.9.) ist bei unserem Halbrechten die endgültige Diagnose noch offen.

Ging man anfangs von einem knöchernen Bänderriss aus, so gab es bei einer weiteren Untersuchung am Sonntag Entwarnung. „Dennoch gehe ich vorerst von einer achtwöchigen Pause aus“ meinte der Linkshänder. 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Quelle. HP HG 85 Köthen - Klick hier


Nach oben Nach unten
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Sa 7 Sep 2013 - 1:33

Zugänge
Trainer Dr. Bodo Kreutzmann (TuS Radis) 
Florian Lampe (TuS Radis) 
Max Ziemann (SV Hermsdorf)
Phil Döhler (TuS Radis)
Tom Lüders (A-Jugend)
Paul Otto
 
Tom Groll (A-Jugend) 
 Harald Feuchtmann

Abgänge
 Trainer Ralf Stojan (TuS Radis)
Nauris Auzins (SG Kühnau)
Patrick Heddrich (TuS Radis)
Robin John (VfL Gummersbach II)
Nils Hübscher (TuS Radis)
Steffen Oppenheimer (TSG Calbe)

Quelle - Klick mich Stand 06.09. 2013
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Sa 31 Aug 2013 - 19:09

1. Männer - Kader ( Saison 13/14)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

















Quelle: HP HG 85 Köthen
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Sa 31 Aug 2013 - 19:09

Mit diesen Mannschaften geht die HG 85 in die Saison 13-14

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]








Quelle: HP HG 85 Köthen
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Sa 27 Jul 2013 - 23:59

Mannschaftsdurchschnittsalter-Saison 13-14 (1. Männer)
Das Durchschnittsalter der 1. Männermannschaft beträgt 25 Jahre.
Svajunas Kairis ist mit 33 Jahren der älteste und Phil Döhler mit 18 Jahren der jüngste Spieler.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]









Quelle: HP HG 85 Köthen - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Sa 27 Jul 2013 - 23:58

Bisher höchste Spielklasse der Spieler der 1. Männermannschaft

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]








Quelle: HP HG 85 Köthen - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Sa 27 Jul 2013 - 23:57

HG 85 setzt auf die Nachwuchsspieler
Trainer Dr. Bodo Kreutzmann hat vor, die beiden A-Jugendlichen Tom Groll und Tom Lüders, die beide im linken Rückraum spielen, dosiert in das Mannschaftstraining der 1. Männermannschaft einzupassen und damit deren Talent weiter zu fördern.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]








Quelle: HP HG 85 Köthen - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Sa 27 Jul 2013 - 23:55

Unsere sieben Neuen
Von links nach rechts: Tom Lüders (RL/A-Jugend), Max Ziemann (RL), Paul Otto (KM), Florian Lampe/LA), Phil Döhler (TW), Tom Groll (RL/A-Jugend) Trainer Dr. Bodo Kreutzmann
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]









Quelle: HP HG 85 Köthen - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Sa 27 Jul 2013 - 23:53

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]









Quelle: HP HG 85 Köthen - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 7 Jun 2013 - 6:54

Zweite Neuverpflichtung für die 1. Männermannschaft perfekt

Der mitteldeutsche Oberligist HG 85 Köthen hat die zweite Neuverpflichtung für die kommende Runde unter Dach und Fach gebracht: Er hat vom Liga-Konkurrenten SV Hermsdorf Max Ziemann verpflichtet und damit seine Personalplanungen für die kommende Saison weiter präzisiert. Der 22-jährige Rechtshänder soll bei den Bachstädtern die Nachfolge von Nauris Auzins antreten. Er erhält einen Zweijahresvertrag.

Den Handball hatte der jetzige Metereologiestudent an der Universität Leipzig erstmals 1997 bei der SG LVB in Leipzig in der Hand und entwickelte sich in der Jugend beim SC Leipzig weiter. Zuletzt spielte er bei der SV Hermsdorf in der Mitteldeutschen Oberliga.

Seine noch junge Karriere krönte er bisher mit dem mehrmaligen Sachsenmeister-Titel und den Aufstieg in die Regionalliga. Er gehörte auch zum Landeskader. Mit dem SV Hermsdorf belegte er nach Abschluss der Saison 12/13 den 6. Tabellenplatz in der Mitteldeutschen Oberliga.

Seitdem er in der Männermannschaft spielt, wirft er seine Tore aus dem linken und rechten Rückraum. „Mein guter Freund Robin John hat mir die Entscheidung nach Köthen zu gehen, insofern schmackhaft gemacht, dass hier ein junges Team, eine dufte Truppe spielt. Die hat sich ein klares Ziel auf die Fahnen geschrieben, das Aufstieg in die 3.Liga heißt“, begründete der 1,96 m große Neuzugang seine Entscheidung, nach Köthen zu wechseln.

Quelle: HP HG 85 Köthen - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 7 Jun 2013 - 6:52

Florian Lampe nach seiner erfolgreichen Schulteroperation bester Dinge

“Eine Woche ist um und ich habe keinerlei Schmerzen“, beschrieb Neuzugang Florian Lampe in einem Telefonat am Donnerstagabend (30.5.) seinen derzeitigen Gesundheitszustand, nachdem er am Mittwoch zurückliegender Woche im Klinikum Dessau von OA Dr. D. Dobbert an der linken Schulter operiert wurde.

„Mein linker Arm wird derzeit und in den noch drei folgenden Wochen in verschiedenen Winkeln gebeugt und gestreckt. Danach folgen noch weitere vier Wochen, wo man mir in Aussicht stellte, die Beweglichkeit von 60 auf 90 Grad zu erhöhen“, strahlte der 23 -Jährige Zufriedenheit über den sichtbaren Fortschritt der Genesung aus. Am Montag (27.5.) musste er sich noch einmal einer Visite des Operateurs unterziehen und am kommenden Monat (3.6.) werden die Fäden gezogen.

Inzwischen hat Florian bereits wieder zu arbeiten begonnen. Auf die Frage, wie das denn geht, witzelte er: „Man wurschtelt sich so durch, aber es funktioniert.“

Nach dieser intensiven physiotherapeutischen Betreuung ist er guter Hoffnung, in das Mannschaftstraining bei seinem neuen Verein, der HG 85 Köthen, einsteigen zu können.

Erfolgreichen Start!

Quelle: HP HG 85 Köthen - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 7 Jun 2013 - 6:51


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 7 Jun 2013 - 6:42

Florian Lampe- neuer Linksaußen der HG 85 Köthen

Die HG 85 Köthen geht den Weg der Verjüngung konsequent weiter und nimmt für die neue Saison den erst 23-jährigen Florian Lampe an Bord. Er wird künftig die durch den Abgang von Patrick Heddrich (31 Jahre) vakant gewordene Linksaußenposition in der 1. Männermannschaft der HG 85 Köthen besetzen. Auf der linken Außenbahn spielte auch schon sein Bruder Enrico Lampe, der für die HG 85 bei sieben Einsätzen 23 Tore warf und danach zum SV Anhalt-Bernburg wechselte.

Der Kontrakt des Neuzugangs ist zunächst für zwei Jahre festgelegt. „Nach meiner langwierigen Schulterverletzung und der nun anstehenden Operation (22.5.13), will ich die Chance nutzen, in einem neuen Umfeld mit höheren Zielen neu durchzustarten. Durch meinem Ehrgeiz kam für einen Neustart nur ein Verein mit hohen Zielen und dementsprechenden Niveau in Frage. Da erschien mir die HG 85 als ideal“, begründete der Youngster seinen Entschluss.

Die handballerische Laufbahn von Florian Lampe nahm bei der TSG Calbe ihren Anfang und fand beim SC Magdeburg und dem DRHV 06 ihre Fortsetzung. Zuletzt spielte der 1, 73 m große Flügelflitzer beim mitteldeutschen Oberligisten TuS Radis, wo er 2008 unter Vertrag genommen wurde. In der zurückliegenden Saison warf er bei 18 Einsätzen 76 Tore, was einer Quote von 4,2 je Spiel entspricht.

Florian Lampe stand in seiner noch jungen Laufbahn in Mannschaften, die sich mit dem Titel eines Landesmeisters, Ostdeutschen Meisters und Norddeutschen Meisters schmückten.

Eine Schulterverletzung, zum Glück nicht am Wurfarm, zwang ihn im März dieses Jahres, eine Zwangspause bis zum Saisonende beim TuS Radis einzulegen. Ein erneuter Einsatz im Handball stand lange auf der Kippe. Inzwischen konsultierte er mehrere Fachärzte, um zu erfahren, ob er auch nach einem operativen Eingriff künftig seiner Lieblingssportart nachgehen kann. Nach Rücksprache mit mehreren Fachärzten steht einer Rückkehr auf das Parkett, nichts im Wege.

Die Handballfreunde der HG 85 Köthen heißen Florian Lampe herzlich willkommen und freuen sich auf sein Engagement in einer Mannschaft, die den Titel im Visier hat.

Quelle: HP HG Köthen 85 - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 7 Jun 2013 - 6:41


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 7 Jun 2013 - 6:41

Dr. Bodo Kreutzmann neuer Trainer der HG 85 Köthen

Der 54-jährige Dr. Bodo Kreutzmann wird in den nächsten zwei Jahren die Trainerfunktion bei der 1. Männermannschaft der HG 85 Köthen ausüben. Er ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Seine Arbeitsstelle ist das Köthener Ludwigsgymnasium, wo er das Fach Biologie unterrichtet. Gleichzeitig hat er die Funktion eines Fachbetreuers für Biologie im Land Sachsen-Anhalt übernommen. Im Jahr 2002 promovierte er im Fachbereich Pädagogik. Mit seiner akribischen Arbeit als Handballtrainer sorgte er in der zurückliegenden Saison dafür, dass der TuS Radis auch in der nächsten Spielzeit in der Mitteldeutschen Oberliga mitmischt.

Am Mittwochabend (8.5.13) wurde der neue Kommandogeber Dr. Bodo Kreutzmann durch Präsident Andreas Auerbach der Mannschaft vorgestellt. " Ab heute geht die neue Saison los. Wir werden uns auf einigen Positionen noch verstärken, denn wir haben die feste Absicht, den Angriff auf den 1. Tabellenplatz in der nächsten Saison zu wagen. Jeder Spieler fängt unter dem neuen Trainer bei null an, jeder. Damit eröffnen sich Chancen, die zu nutzen sich lohnen“, übermittelte der Präsident seine künftigen Vorstellungen an die Anwesenden.

Danach ergriff der neue Trainer das Wort. Er gab den Spielern einige Informationen zu seiner Person, die sowohl den Privatbereich als auch die sportliche Vergangenheit betreffen. Nachdem er 1987 seine aktive Laufbahn als Spieler in der 1. Männermannschaft beendete, begann er, sich als Trainer im Jugendbereich der HG 85 Köthen zu profilieren. Von diesen Erfahrungen und denen beim TuS Radis stellte er der Mannschaft seine künftige Vision bei der HG 85 Köthen vor.

So wolle er im Angriff des Teams Hochgeschwindigkeitshandball mit schnellen Umschaltphasen sehen und im Positionsangriff das Pyramidenprinzip installieren. Dieses Vorhaben erklärte der künftige Coach seinen Spielern so: „ Die unterste Stufe der Pyramide - das Fundament - ist der einzelne Spieler, der im Spiel Mann gegen Mann die erforderlichen Räume für seine Nebenleute schaffen muss. Dazu ist notwendig, dass er zwei gegnerische Spieler an sich bindet und sich dabei auch durchsetzt. Als Trainer muss ich also die individuelle Stärke jedes Spielers fördern und entwickeln. Die nächste Stufe ist die Arbeit in einer Kleingruppe, z. B. zwischen dem Linksaußen, Halblinken und Kreisläufer. Alle sechs Spieler zusammen bilden schließlich die Spitze der Pyramide und müssen in mannschaftstaktischen Gruppenhandlungen so geformt werden, dass sie den gegnerischen Absichten erfolgreich begegnen können.“

Dabei betonte er, „eines funktioniert ohne dem anderen nicht, aber das Wichtigste ist das Fundament, der Einzelspieler, der sich durchsetzen muss. Man muss also die drei Ebenen so miteinander verschachteln, dass das Optimale dabei herauskommt.“

Verblüffend war seine Aussage für die Spieler, dass es eigentlich keine Abwehr gäbe, sondern im Abwehrverbund angegriffen wird, um den Gegner in seinen Handlungen zu begrenzen. Dieses Vorgehen müsse offensiv und mit Aggressivität erfolgen, um letztlich Ballgewinne zu erzielen, die man zum eigenen Erfolg nutzt.

Um die Vorbereitungswochen auf die neue Saison erfolgreich zu gestalten, stellte der Neutrainer den Spielern seine verbindlichen Termine in Aussicht, die sowohl die individuelle (vom 1.7. bis 21.7.13) als auch gemeinsame Vorbereitung (22.7. bis zum ersten Punktspiel) betreffen. Dabei positionierte er sich bezüglich der geplanten Testspiele: „Ich habe die Absicht, die Mannschaft in der Vorbereitungsphase überwiegend gegen höherklassige Teams zu testen.“ Die Gründe schob er nach: „ Wenn ich die Absicht habe aufzusteigen und in der Mitteldeutschen Oberliga das Maß aller Dinge mitbestimmen will, dann muss ich mit untersten Mannschaften der dritten Liga oder Spitzenteams anderer Oberligen mithalten können. Gegen unterklassige Mannschaften zu spielen bringt mir keine Aufschlüsse, wie spielstark meine Mannschaft ist.“

Zum Abschluss seiner Ansprache appelierte er an seine künftigen Spieler: „Ich lege in der Zusammenarbeit mit euch Wert darauf, dass wir uns vertrauensvoll gegenseitig achten und ehrlich den Herausforderungen stellen.“

Quelle: HP HG Köthen 85 - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 7 Jun 2013 - 6:40

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Mi 8 Mai 2013 - 21:17

Vertragsverlängerungen in der 1. Männermannschaft fast geklärt

Präsident
Andreas Auerbach hat am heutigen Abend, bis auf P.Heddrich, mit allen
Spielern der 1. Männermannschaft die Verträge für die kommende Spielzeit
verlängert.
Über die weitere Zusammenarbeit mit P. Heddrich ist noch nicht
entschieden.Den Verein verlassen demnach Ralf Stojan und Nauris Auzins.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]





Sie befinden sich hier: 1. Männer > News


Quelle: HP HG 85 Köthen

Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Mi 8 Mai 2013 - 21:07

Dr. Bodo Kreutzmann wird neuer Trainer der HG 85 Köthen

Lange wurde spekuliert, wer die 1. Männermannschaft der HG 85 Köthen nach der Trennung von Ralf Stojan in der kommenden Saison trainieren wird. Es ist Dr. Bodo Kreutzmann, der mit seiner akribischen Arbeit den TuS Radis zum Verbleib in der Mitteldeutschen Oberliga verhalf.

Der promovierte Pädagoge ist im Trainergeschäft kein Neuling. In früheren Jahren trainierte er bereits Jugendmannschaften bei der HG 85 Köthen und war selbst auch Spieler in der 1. Männermannschaft. Bei seinen 41 Einsätzen erzielte er 81 Treffer.

Dr. Bodo Kreutzmann soll diese Aufgabe ohne einen Co-Trainer in Angriff nehmen.

Quelle: HP HG 85 Köthen
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Mi 8 Mai 2013 - 21:06

Dr. Bodo Kreutzmann soll diese Aufgabe ohne einen Co-Trainer in Angriff nehmen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Mi 8 Mai 2013 - 21:05

Dr. Bodo Kreutzmann wird neuer Trainer der HG 85 Köthen [anzeigen ...]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Mi 8 Mai 2013 - 21:00

Trainer verlässt Radis
Geschrieben am 9. Mai 2013 von Benjamin Scholz

Was lange vermutet wurde, ist nun Gewissheit. Dr. Bodo Kreutzmann wird in der kommenden Saison nicht mehr bei Radis auf der Bank sitzen. Auf Grund seiner beruflichen Tätigkeit und seiner Familie, natürlich auch wegen der besseren Möglichkeiten, entschied er sich für den Trainerposten bei der HG 85 Köthen. Zwar bedauern wir diese Entscheidung nach allem was er in den sechs Monaten seiner Trainertätigkeit bei der TuS erreicht hat, jedoch können wir seine Beweggründe sehr gut nachvollziehen und wünschen ihm für seine kommende Aufgabe, den Aufstieg in die 3.Liga, alles Gute.

Quelle: HP TuS 1947 Radis - Klick hier
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Mi 8 Mai 2013 - 20:58

Trainer verlässt Radis




Geschrieben am 9. Mai 2013 von Benjamin Scholz




Was lange vermutet wurde, ist nun Gewissheit. Dr. Bodo
Kreutzmann wird in der kommenden Saison nicht mehr bei Radis auf der
Bank sitzen. Auf Grund seiner beruflichen Tätigkeit und seiner Familie,
natürlich auch wegen der besseren Möglichkeiten, entschied er sich für
den Trainerposten bei der HG 85 Köthen. Zwar bedauern wir diese
Entscheidung nach allem was er in den sechs Monaten seiner
Trainertätigkeit bei der TuS erreicht hat, jedoch können … Weiter lesen →
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 12 Apr 2013 - 23:57

HG 85 Köthen beendet Trainertätigkeit mit Ralf Stojan

„Es ist mir schwer gefallen, Trainer Ralf Stojan mitzuteilen, dass er in der nächsten Saison nicht mehr Trainer der HG 85 Köthen ist. Schwergefallen deshalb, weil wir menschlich mit ihm eine gute Zusammenarbeit hatten. Aber nach zwei Jahren seines Wirkens und der formulierten Saisonzielstellung Wiederaufstieg musste ich ein Zeichen setzen“, begründete Präsident Andreas Auerbach seine Entscheidung. Er fügte an: “ Wir haben ihm eine Chance gegeben, seine Trainerlaufbahn bei uns zu beginnen, weil er sich als Spieler auch Verdienste erworben und für unseren Verein eingesetzt hat. Ich lege Wert darauf, dass wir uns auch nach dieser Entscheidung noch in die Augen sehen und ein Bier
zusammen trinken können.“Im Anschluss an das Gespräch informierte der Präsident auch die Mannschaft über seine Entscheidung. „Ich habe an alle appeliert, dass sie trotzdem mit einer ordentlichen Einstellung die noch ausstehenden
Punktspiele absolvieren, damit wir nicht in Misskredit kommen, denn wir werden mit einer ordentlichen sportlichen Haltung den Abstieg in dieser Liga bei den drei noch ausstehenden Spielen im direkten Vergleich gegen
Abstiegskandidaten wie Ziegelheim, Hoyerswerda und Radis mit beeinflussen.“

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Quelle: HP HG 85 Köthen
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 25 Jan 2013 - 0:59

Nils Hübscher kann zum Wochenende vielleicht das Krankenhaus verlassen

Der
Gensungsprozess unseres Torhüters macht nur Teilfortschritte. Die
Stelle, wo man in der Hüfte Knochen entnommen hat, ist zwar gut
verheilt, aber noch geschwollen. Probleme haben sich leider an der
operierten Mittelhand eingestellt, sodass in sechs bis acht Wochen eine
Nachoperation erforderlich ist. „Sollte ich zum Wochenende entlassen
werden, bin ich unter den Zuschauern beim Spiel unserer Mannschaft gegen
Oebisfelde“, freut sich der Keeper auf die Entlassung aus dem
Krankenhaus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 25 Jan 2013 - 0:58

HG 85 Köthen verpflichtet Steffen Oppenheimer

Die
Verantwortlichen der HG 85 Köthen haben auf die Langzeitverletzung von
Nils Hübscher reagiert und mit sofortiger Wirkung Steffen Oppenheimer
verpflichtet, der in der Sachsen-Anhalt-Liga beim HSV Haldensleben
gespielt hat.Der 32-jährige, 1,90 m große Keeper war bereits in der Spielzeit 2009/10
im Spielerkader der Köthener. Jedoch kam er nur zu vier Einsätzen, weil
er sich eine schwere Augen- und Fußverletzung zuzog, die ihm lange Zeit
den Handballsport versagte. Seit Dienstag dieser Woche trainiert er mit
der Mannschaft und wird bereits am Samstag gegen Oebisfelde auflaufen.
„Oppi“,herzlich Willkommen bei der HG 85 Köthen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 18 Jan 2013 - 1:28


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 18 Jan 2013 - 1:28

Robert Kreller erfolgreich operiert
Auf die Frage nach seinem Befinden nach der Schulteroperation am Dienstag dieser Woche in Halle antwortete der Rechtsaußen ironisch: „ Der Arm ist noch dran!“ Erwartungsgemäß ist der 26-Jährige aber nicht schmerzfrei. Es waren bei der minimal-invasiven Operationsmethode (Schlüsselloch-OP) drei Öffnungen notwendig, um die Kapsel zu raffen und das gerissene Labrum zu flicken. Das Labrum ist eine 3–4 mm breite, wulstige Umrahmung der Knorpelpfanne des Schulterblatts.

Die OP verlief etwas länger als sonst üblich. „Ich bin am gleichen Tag wieder nach Hause gefahren“, freute sich der Operierte und ergänzte, „jetzt braucht der Arm erst einmal Ruhe.“ An einen Einsatz in der laufenden Saison sei nicht zu denken. „Mein Ziel ist die neue Saison“, so der Blick in die Zukunft.

Wir wünschen Robert einen guten Heilungsverlauf, baldige Schmerzfreiheit und Optimismus.


Quelle: HG 85 Köthen
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 5 Okt 2012 - 20:10

Svajunas Kairis hat seine Verletzung überwunden

Neuzugang
Svajunas Kairis zog sich im Auftaktspiel der Köthener gegen den HSV
Apolda bei einem Sprungwurf eine Muskelzerrung zu. „Ich finde es schade,
dass mir so etwas gleich im ersten Spiel passiert ist“, so der Litauer.
Gleich nach dieser Verletzung kümmerte sich Physiotherapeut Mario
Schimmelpfennig um ihn und begann die Behandlung. Zusätzliche Ruhe
beförderten den Heilungsprozess, der sichtbare Fortschritte macht.
Musste der Neuzugang aus Aschersleben letztlich gegen Staßfurt noch
zuschauen, so stieg er in dieser Woche wieder in das Mannschaftstraining
ein. Auf die Frage, ob er am kommenden Samstag gegen Naumburg über die
volle Distanz gehen kann, war er optimistisch. „Ich hoffe, dass ich der
Mannschaft helfen kann.“ Die würde mit seinem Einsatz eine noch bessere
Qualität, als sie bereits schon hat, erreichen.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 28 Sep 2012 - 21:04

1. Männermannschaft





[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]









Aufstellung






Trikot


Name


Position


Geburtstag


Größe


alter Verein


12

Loske, Sebastian

TW

16.09.1986

1,80 m


21

Hübscher, Nils

TW

14.09.1988

1,93 m

HSV 1990 Apolda

2

Lingk, Christian

RM

16.11.1983

1,88 m

HV RW Staßfurt

4

John, Robin

LA

26.11.1993

1,83 m

HA Leipzig-Delitzsch

5

Kreller, Robert

RA

13.11.1986

1,86 m


6

Uelsmann, Rene

KM

03.11.1984

1,85 m


7

Friedl, Denny

LA / RM

15.07.1990

1,75 m

SG Eintracht Glinde

9

Kairis, Swajunas

RM

07.04.1980

1,89 m

HC Aschersleben

14

Auzins, Nauris

RL

27.03.1992

1,90 m

Tenax

15

Lux, Martin

LA / RM

24.04.1987

1,93 m


17

Stojan, Ralf

LA /KM

21.07.1976

1,87 m


22

Daffend, Christoph

RR

05.03.1990

1,86 m

2. Mannschaft

23

Just, Steven

RA

30.09.1991

1,83 m

TuS 1947 Radis

82

Heddrich, Patrick

LA / RL

16.03.1982

1.83 m

DRHV 06






Team


Stojan, Ralf (Trainer)

Richter, Karsten (Mannschaftsleiter)

Schimmelpfennig, Mario (Physiotherapeut)

Buchheim, Michael (Arzt)







Zugänge


Abgänge


Hübscher, Nils von HSV 1990 Apolda


Lingk, Christian von HV RW Staßfurt


Kairis, Swajunas von HC Aschersleben


Heddrich, Patrick von DRHV 06


Just, Steven von TuS 1947 Radis


Daffend, Christoph von 2. Mannschaft


Binder, Lukas (SC DHfK Leipzig)


Müller, Martin (SC DHfK Leipzig)


Mischek, Maik (Laufbahn beendet)


Wagner, Robert (HC Einheit Halle 05)


Richter, Stefan (2. Mannschaft / HG 85 Köthen )


Baudler, Alrik (2. Mannschaft / HG 85 Köthen )


Schellbach, Mario (HC Einheit Halle 05)

Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 28 Sep 2012 - 21:04

Unsere Neuverpflichtungen für die Saison 12-13

v.l.n.r. Steven Just, Patrick Heddrich, Christoph Daffend, Nils Hübscher, Christian Lingk, Swajunas Kairis
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Fr 24 Aug 2012 - 20:23


  • Zu- und Abgänge bei der HG: Abgänge :Alrik Baudler (2.Mannschaft)
    Stefan Richter (2.Mannschaft )

    Maik Mischek ( unbekannt )

    Mario Schellbach ( HC Einheit Halle )

    Robert Wagner ( HC …


Quelle - Klick hier
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Vasek

avatar

Anzahl der Beiträge : 754
Anmeldedatum : 21.01.12
Arbeit/Hobbys : Handball
Laune : Gut

BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Do 14 Jun 2012 - 20:08

Handball


Ein Litauer als Königstransfer


VON MARCUS BRÄUER, 14.06.12, 19:31h, aktualisiert 14.06.12, 20:46h
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Svajunas Kairis trägt hier noch das Trikot des HC Ascherleben. Ab sofort ist es HG-grün. (FOTO/ARCHIV: FRANK GEHRMANN)[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Bild als E-Card versenden
KÖTHEN/MZ. Andreas Auerbach hatte einen dicken Fisch angekündigt. Und hier ist er: Svajunas Kairis wechselt zur kommenden Saison vom HC Aschersleben zur HG 85 Köthen. Der 32-jährige Rückraumspieler ist zweitligaerfahren und soll die HG in die 3. Liga führen.

HG schnürt das beste Paket


Köthens Präsident Andreas Auerbach hatte seit einigen Wochen an Kairis gebaggert. Am Montag konnten nun endlich die Unterschriften unter den Vertrag gesetzt werden. Zwei Jahre hat sich der Litauer an den Club aus der Bachstadt gebunden. "Er passt in die Mannschaft", sagt Auerbach. Wichtig für die Verhandlungen war aber vor allem Heinz Prokop. "Ohne Heinz wäre er wohl nicht gekommen", glaubt Auerbach. Prokop und Kairis kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei Anhalt Bernburg und Concordia Staßfurt. Von ihrem guten Verhältnis profitierte also nun die HG. "Grundsätzlich war erst einmal entscheidend, dass er in Deutschland bleiben wollte", sagt Prokop. Es sei aber neben der sportlichen vor allem die berufliche Perspektive ausschlaggebend gewesen. Kairis ist verheiratet und hat zwei Kinder. "Die HG hat das beste Paket geschnürt", sagt Prokop. Finanziell hätte er bei anderen Vereinen einen besser dotierten Vertrag unterschreiben können. Doch die HG konnte ihm eine Stelle als Sportlehrer besorgen, auch für die Ehefrau soll die berufliche Zukunft gesichert werden.


Die HG 85 Köthen hat sich also richtig ins Zeug gelegt, um Svajunas Kairis zu binden. Doch was kann man von ihm erwarten? Heinz Prokop zählt die Vorzüge auf: "Er ist ein absoluter Teamplayer, der dahin geht, wo es wehtut. Er ist ein cleverer Spieler, der auch mal ein Schwein sein kann. Aber nie unfair. Damit passt er gut nach Köthen."


Präsident Auerbach will durch die Verpflichtung gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Oberste Priorität hat der Aufstieg. "Ich will mit der Mannschaft Erster werden. Sonst hätte ich Svajunas Kairis nicht zu holen brauchen", sagt er. Doch er will den Litauer auch in die Nachwuchsarbeit einbinden. Kairis hatte bei den Vertragsgesprächen signalisiert, dass er auch als Trainer in der Jugend tätig sein möchte. "Wir wollen mit ihm ein Nachwuchskonzept entwickeln, von der in der Zukunft auch die erste Mannschaft profitieren soll", sagt Auerbach. Es soll also weiter Bewegung in den Verein kommen. Heinz Prokop glaubt, dass für die ambitionierten Ziele der HG mit Kairis der richtige Spieler geholt wurde. "Für den Aufstieg ist es ein Schritt in die richtige Richtung", so Prokop, "aber Handball ist und bleibt ein Mannschaftssport."


Auerbach will Stojan unterstützen


Den freien Platz, den Mario Schellbach neben Spielertrainer Ralf Stojan hinterlässt will der Präsident höchstselbst einnehmen. "Ich werde meine Philosophie mit einbringen und Stojan helfen", sagt Auerbach. Bei den Spielen saß er schon in der letzten Saison häufiger mit auf der Bank. Nun will er sich auch beim Training öfter blicken lassen. "Ich will Tempohandball von der ersten bis zur letzten Minute", sagt Auerbach. Dahin will er gemeinsam mit Ralf Stojan die Mannschaft bringen.


Die wird sich nicht mehr groß verändern. Doch Auerbach ließ durchblicken, dass er noch einen Köder ausgeworfen hat. Beim Dessau-Roßlauer HV soll ein Spieler Interesse signalisiert haben. "Den würde ich mit Kusshand nehmen", sagt Auerbach. Vorerst bleibt der Name des Fisches aber unbekannt.





Abgänge: Schellbach und Wagner gehen zum HC Einheit Halle

Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Vasek

avatar

Anzahl der Beiträge : 754
Anmeldedatum : 21.01.12
Arbeit/Hobbys : Handball
Laune : Gut

BeitragThema: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   Do 14 Jun 2012 - 20:07

Personalkarusell bei HG 85 Köthen
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Personalkarusell bei HG 85 Köthen   

Nach oben Nach unten
 
Personalkarusell bei HG 85 Köthen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen  :: News-
Gehe zu: