Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Aktuell mit der Oberliga Mitteldeutschland, der Sachsenliga den Verbandsliga Ost & West & natürlich mit dem HC Glauchau/Meerane und vieles mehr
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
**********
********

Teilen | 
 

 HC Einheit Halle 05 - News

Nach unten 
AutorNachricht
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 8 Sep 2014 - 20:47

Saisoneröffnungsturnier des USV Halle am 30.08.2014


01.09.2014 13:10 von B. Rensch

Die Verbandsliga-Handballer des USV Halle beendeten ihr Saisoneröffnungsturnier in der Uni-Sporthalle Selkestraße am Samstag als Sieger. Nach einer intensiven Trainingseinheit am Vormittag behaupteten sich die Schützlinge von Trainer Jürgen Thomas zunächst klar gegen die eigene Bezirksligamannschaft, ehe es gegen den Turnierzweiten Narva Berlin einen knappen 11:10-Erfolg gab. Im dritten Spiel setzten sich die Gastgeber deutlich gegen den Schraplauer SV durch. Im letzten Turnierspiel wurde mit einem 14:11-Sieg gegen die SG HSC/TuS Dieskau der Gesamterfolg gesichert.

Das erste Pflichtspiel des USV Halle II findet am kommenden Samstag in Gräfenhainichen statt, wenn es im HVSA-Pokal gegen die Oberligareserve des TuS Radis ums Weiterkommen geht.

(Spielzeit 1 x 20 Minuten):

13.00 UhrHSC/TuS Dieskau-Schraplauer SV14 : 8
13.30 UhrUSV Halle II-USV Halle III 11 : 5
14.00 UhrSchraplauer SV-Narva Berlin6 : 20
14.30 UhrUSV Halle III-HSC/TuS Dieskau7 : 10
15.00 UhrNarva Berlin-USV Halle II10 : 11
15.30 UhrSchraplauer SV-USV Halle III10 : 8
16.00 UhrNarva Berlin-HSC/TuS Dieskau 8 : 8
16.30 UhrUSV Halle II-Schraplauer SV17 : 5
17.00 UhrUSV Halle III-Narva Berlin7 : 10
17.30 UhrHSC/TuS Dieskau-USV Halle II11 : 14

 

Endstand:PunkteTore
1.USV Halle II8 : 053:31
2.SG Narva Berlin 5 : 348:32
3.SG HSC/TuS Dieskau
5 : 343:37
4.Schraplauer SV
2 : 629:59
5.USV Halle III 0 : 827:41


Quelle: Klick hier
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 8 Sep 2014 - 20:45

Zugänge
 Trainer Jörg Neumann
Philipp Zimmer (LSV Ziegelheim)
Sascha Berends (A-Jugend)
Nicolas Berends (A-Jugend)
 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
 
Abgänge
Christian Kern (2. Mannschaft) 
Trainer Martin Ostermann (SC Magdeburg)
Tom Mocker 
 

Quelle:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 8 Sep 2014 - 20:44

Start Dauerkartenverkauf Mitteldeutsche Oberliga 2014/15


Mitteldeutsche Oberliga 2014/15 – es ist endlich soweit – ab sofort gibt es Dauerkarten sowie Saison-VIP-Karten im freien Verkauf! Seid dabei, wenn unsere Handballer an die tolle vergangene Saison anknüpfen wollen. Handball live wie gehabt im „Wohnzimmer“ des Teams – der Sporthalle Bildungszentrum (BIZ). Es erwarten Euch spannende Heimspiele und vor allem tolle mitteldeutsche Derbys.

13 Heimspiele der Saison 2014/15 Mitteldeutsche Oberliga Männer:

Dauerkartenpreis = 65,00 € (je Ticket)

VIP-Dauerkartenpreis = 300,00 € (je Ticket)


Ticketbestellungen und Anfragen können direkt über unsere Spielbetriebsgesellschaft (Hallesche Sport Marketing GmbH - kurz HSM) gerichtet werden. Bei Fragen dazu steht Euch HSM-Geschäftsführer Torsten Kamenz gern zur Verfügung.

Kontakt und Ticketbestellungen: [email=info@hsm-sportmarketing.de?cc=usvhandball.de&subject=Ticketbestellungen][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][/email]

Seid auch Ihr dabei und unterstützt unser Team in einer neuen Saison der Mitteldeutschen Oberliga! Das Team freut sich auf Euren Besuch! Wir sehen uns zum ersten Heimspiel vs. Radis!


Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 28 Jul 2014 - 23:08

Handball-Oberliga Ruhigeres Fahrwasser für den USV Halle



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]




Andreas Silbersack  (BILD: Schulz)  

Von enrico werner




Den alten HC Einheit gibt es nicht mehr, ab jetzt hat der USV alle Zügel in der Hand. Die Strukturen im Verein haben sich geändert.

Halle (Saale)/MZ.




Die Pressebändchen waren hellgrün, die Trainingsleibchen der Handballer dunkelgrün und die Spieltrikots des Oberligisten USV Halle beim BWG-Cup am Freitag in Halle waren in zwei Grüntönen gestreift. Alles also gehalten in den Vereinsfarben des USV.

Dem Beobachter bot sich ein deutliches Bild: Den alten HC Einheit gibt es nicht mehr, ab jetzt hat der USV alle Zügel in der Hand. Mit allen nötigen Konsequenzen.




„Wir haben die erste Männermannschaft ausgegliedert“, erklärt der Vorstandsvorsitzende des USV Halle, Andreas Silbersack. Bedeutet: Die Hallesche Sport- und Marketing GmbH, kurz HSM, eine Tochterfirma des USV, übernimmt die organisatorischen und finanziellen Aufgaben des Oberligisten. „Wir haben ein vierköpfiges Team, das zum Beispiel den Spielbetrieb, die Anmeldung beim Verband und den Einlass bei Spielen organisiert“, berichtet Torsten Kamenz, Geschäftsführer der HSM. „Das läuft wesentlich entspannter beim USV“, ergänzt Silbersack.




Ziel ist der Aufstieg

Auch der finanzielle Rahmen, der Etat beträgt wie in der letzten Saison geschätzte 130 000 Euro, wird nun über die HSM gezimmert. „Die Verträge der Spieler und des Trainers sowie alle Sponsorenverträge laufen über die HSM“, so Kamenz. Das hat zwei Vorteile: „Wir können die Synergieeffekte des Großvereins nutzen, um neue Sponsoren zu gewinnen“, erzählt Kamenz. Auch alle alten Sponsoren blieben an Bord. „Zum anderen kann das Budget vom Verein ferngehalten werden.“ Heißt, eine Insolvenz wie des alten HC Einheit in der letzten Saison würde den Gesamtverein USV finanziell nicht belasten.




Und weil auch die Altlasten aus der letzten Saison abgewickelt sind, können die Handballer unter der Führung der HSM finanziell einen Neustart vollziehen. Der Kopf ist frei, um sich sportlich auf die neue Saison zu konzentrieren. „Die Handballer sind ein neues Flaggschiff für den USV“, schwärmt Kamenz. Und mit dem Flaggschiff strebt man nach hohen Zielen. „Wir wollen um den Aufstieg mitspielen“, so die klare Ansage von Silbersack. „Der Kader hat das Potenzial dazu.“




Quelle: Mitteldeutsche zeitung - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 28 Jul 2014 - 23:06

HC Einheit Halle 05 e.V. hat einen Link geteilt.
Gestern · Bearbeitet
Pressebericht der Mitteldeutschen Zeitung vom 28.07.2014 über den Neuanfang als USV Halle e.V.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Handball-Oberliga: Ruhigeres Fahrwasser für den USV Halle
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Den alten HC Einheit gibt es nicht mehr, ab jetzt hat der USV alle Zügel in der Hand. Die Strukturen im Verein haben sich...

Quelle: FB USV Halle - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 28 Jul 2014 - 23:05

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
HC Einheit Halle 05 e.V.
27. Juli
BWG-Cup 2014 (30 Fotos)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Quelle: FB USV Halle - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 28 Jul 2014 - 23:04

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Quelle: FB USV Halle - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 28 Jul 2014 - 23:02

HC Einheit Halle 05 e.V. hat sein/ihr Titelbild geändert.
27. Juli
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Quelle: FB USV Halle - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 28 Jul 2014 - 23:02

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
HC Einheit Halle 05 e.V. hat sein/ihr Profilbild geändert.
27. Juli
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Quelle: FB USV Halle - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 28 Jul 2014 - 23:00

Handball BWG-Cup USV Halle verliert zweimal in Folge

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Maximilian Haase (l.) wird vom Magdeburger Jure Natek geblockt.  (BILD: Schulz)
Von Enrico Werner


Der USV Halle verliert beim BWG-Cup dem SC Magdeburg klar und gegen Dessau nur knapp. Die Mannschaft zeigt sich trotzdem nicht demotiviert: Bis zum Saisonstart in sieben Wochen wollen die Handballmänner um Trainer Jörg Neumann auf der Höhe sein.


Während sich seine Handball-Kollegen mit breitem Lächeln gegenseitig die Bälle zuwarfen, um sich für das Spiel gegen den SC Magdeburg aufzuwärmen, saß Robert Pannicke in Hemd und Jeans allein auf der Bank. Es brauchte keine Worte, um zu erkennen, wie gern er bei dem Spiel dabei gewesen wäre. Natürlich, es war nur ein Testspiel im Rahmen des BWG-Cups. Aber: Wann spielt man schon einmal gegen den großen SC Magdeburg? Nur einmal im Jahr. „Es wäre mein viertes Spiel gegen Magdeburg gewesen. Da ist schon Wehmut dabei, aber mein Hüftgelenk macht einfach nicht mit“, sagte Pannicke und zeigte auf die Stelle, wo es wehtut. „Mit einer Knochenabsplitterung ist eben nicht zu spaßen“, so der Rückraumspieler des USV Halle.

Magdeburg dominiert um Längen
So musste der mitteldeutsche Oberligist ohne die gestalterischen Pässe von Pannicke auskommen und merkte im Spiel sehr schnell, warum Magdeburg erste Liga und Halle eben vierte Liga spielt. Immer wieder kam Magdeburg zu einfachen Gegenstößen und Toren. Logisch: die Spieler um die Nationalspieler Michael Haaß und Yves Grafenhorst waren größer, schneller und körperlich in fast allen Situationen präsenter. So wurde zum Beispiel Rückraumspieler Maximilian Haase, als er abschließen wollte, einfach geblockt. Während schon der Gegenangriff des SCM lief, stand Haase noch am gegnerischen Halbkreis und starrte ungläubig den Magdeburgern hinterher als könne er nicht fassen, wie robust der Erstligist in der Abwehr als eine Wand stand und wie schnell er vor allem auf Angriff umschaltete. „Die waren echte Viecher“, meinte Pannicke lachend. Am Ende verloren die Hallenser das Halbfinalspiel deutlich 11:21.

Erst eine Woche im Training
Die ganz große Enttäuschung hielt sich aber in Grenzen. „So ein Vorbereitungsspiel gegen Magdeburg ist kein echter Gradmesser. Wir sind erst eine Woche im Training und das hat man dem Spiel auch angemerkt. Dazu waren die Magdeburger einfach athletischer. Die haben eine ganz andere körperliche Präsenz“, erklärte Trainer Jörg Neumann. „Uns hat die Spritzigkeit gefehlt“, ergänzt Tobias Suchanke. Besonders ärgerlich war für den USV aber vor allem das Spiel um Platz drei gegen den Dessau-Rosslauer HV. Hier führten die Hallenser gegen den Drittligisten lange knapp, am Ende kassierte Halle fünf Sekunden vor Schluss den entscheidenden Treffer und verlor 18:19. Es blieb also nur der vierte Platz.

Wie es jetzt weitergeht? „Wir werden die nächsten zwei Wochen vor allem weiter Konditions- und Krafttraining machen“, so Neumann. Bis zum Saisonstart sind es schließlich noch sieben Wochen. „Dann muss der USV auf der Höhe sein, nicht jetzt. Trotzdem bin ich mit der Vorstellung meiner Mannschaft zufrieden“, stellt Neu-Trainer Neumann klar.
Der SC Magdeburg gewann später auch das Finale gegen den Zweitligisten EHV Aue mit 18:14 und holte sich zum neunten Mal den Turniersieg beim traditionellen Vorbereitungsturnier in Halle.


Quelle: Mitteldeutsche Zeitung - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 28 Jul 2014 - 22:59

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
HC Einheit Halle 05 e.V. hat einen Link geteilt.
 
27. Juli
Pressebericht der Mitteldeutschen Zeitung zum BWG-Cup


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Handball BWG-Cup: USV Halle verliert zweimal in Folge
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Der USV Halle verliert beim BWG-Cup dem SC Magdeburg klar und gegen Dessau nur knapp. Die Mannschaft zeigt sich trotzdem nicht demotiviert: Bis zum Saisonstart in sieben Wochen wollen die Handballmänner um Trainer Jörg Neumann auf der...

Quelle: FB USV Halle - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 28 Jul 2014 - 22:57

Neue Gesichter beim USV Halle


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Nicolas (l.) und Sascha Berends beim Training in der Sporthalle im Bildungszentrum mit einem Medizinball.  (BILD: schulz)
Von enrico werner


Sascha und Nicolas Berends gehören zur Oberliga-Mannschaft des USV Halle. Sie symbolisieren den Neustart des ehemaligen HC Einheit.
Halle (Saale)/MZ.


Am Ende ging es Schlag auf Schlag, der Puls der Handballer vom USV Halle schnellte in die Höhe. Als die Spieler des früheren HC Einheit im Training bei einem Fitnesstest in immer kürzer werdenden Intervallen zwischen zwei Linien laufen mussten und die ersten keuchend das Handtuch warfen, liefen zwei Jungspunde noch unbeeindruckt weiter: Die 17-jährigen Berends-Zwillinge entpuppten sich als kleines Ausdauer-Wunder. So sehr, dass es selbst Trainer Jörg Neumann ein Lob abrang: „Die waren echt gut.“

Neue Gesichter

Wenn der ehemalige HC Einheit Halle Freitag beim BWG-Cup erstmals unter USV-Flagge mit grünen Trikots in die Sporthalle am Bildungszentrum einläuft, werden als neue Gesichter auch Nicolas und Sascha Berends dabei sein. Ganz sicher auf der Bank, möglicherweise aber auch schon auf dem Feld. Und so kann man die Zwillinge ein Stück weit als Symbol betrachten für den Neustart eines ganzen Vereins.

Mehr zum Thema

  • Info
    SCM beim BWG-Cup


Sascha und Nicolas sind allerdings nicht die typischen Klischee-Zwillinge. Sie sind zweieiig, sie sehen sich ähnlich, aber man kann sie auseinanderhalten. Und wenn man sich mit ihnen unterhält, wird schnell klar, dass sie auch charakterlich sehr unterschiedlich sind. Wer denn nun der Bessere der beiden sei? Nicolas prescht sofort vor: „Wir sind spielerisch fast auf einem Level.“ Dann geht der Blick zu seinem Bruder rüber. Der grinst nur. Und Nicolas ergänzt milde: „Naja, eigentlich sind wir auf dem gleichen Niveau.“
Es ist eine typische Szene, die das Verhältnis der beiden USV-Handballer gut zusammenfasst. Nicolas, der zwölf Minuten Jüngere und zwei Zentimeter größere Zwilling ist lebhafter und ergreift eher das Wort als sein Bruder Sascha. Der hält sich lieber zurück und überlässt seinem Bruder das Reden. „Das war aber schon immer so“, erklärt Nicolas.

Unterschiedliche Spielweise
Die unterschiedlichen Charaktere kommen auch auf dem Spielfeld zum Tragen. Sascha spielte in der A-Jugend des USV Halle in der letzten Saison im Rückraum in der Mitte, die Position des Spielmachers, der strategisch denken muss und die entscheidenden Pässe gibt. Nicolas ist linker Rückraum-Spieler, auf der Königsposition, wo meist die besten Werfer und Eins-gegen-Eins-Spieler agieren. Eine klare Aufgabenverteilung also. „Er macht die Tore, die ich vorbereite“, sagt Sascha schmunzelnd.

Weil die beiden, die erst im Juni ihren 17. Geburtstag feierten, in der vergangenen Saison zu den absoluten Leistungsträgern im A-Jugend-Team zählten, lud Männer-Co-Trainer Mario Schellbach die Zwillinge zum Training bei der ersten Mannschaft ein. So könnten die beiden, die übrigens noch für die A-Jugend spielberechtigt wären, in Zeiten, wenn die Personaldecke durch Verletzungen dünn ist, zu einer kleinen Geheimwaffe werden.

Sascha eine Option für Linksaußen
Für Sascha gibt es in der Oberliga-Truppe sogar mehrere Einsatzmöglichkeiten. Bis zur C-Jugend spielte er als Linksaußen. Dort hat der USV mit Stephan Luther nur einen Spieler im Kader. Nicolas hingegen wird kaum an den Leistungsträgern Maximilian Haase und Pierre Sogalla im linken Rückraum vorbeikommen, könnte sich aber als Alternative für die Top-Werfer anbieten. Die Berends-Zwillinge sind also vor allem der Schlüssel für eine größere Breite im Kader des Oberligisten.

Ob die beiden aufgeregt sind vor dem ersten Auftritt beim BWG-Cup? „Ein kleines bisschen“, sagt Sascha. Aber das Team nehme sie gut auf und bemüht sich sichtlich, die Youngsters zu integrieren. Und ganz unbekannt sind die Junioren ja nicht. Maximilian Haase und Fabian Metzner trainieren Nachwuchs-Teams im USV, Chris Thiele war zuletzt in der A-Jugend ihr Trainer.
Wie das so ist, mit dem letztjährigen Chef jetzt zusammen in einer Mannschaft zu trainieren? „Das klappt ganz gut“, meint Nicolas Berends. „Chris ist ja auch eher der Kumpeltyp.“


Quelle: Mitteldeutsche Zeitung - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 28 Jul 2014 - 22:51

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
HC Einheit Halle 05 e.V. 
23. Juli


Noch 2 Tage - dann ist es soweit - der erste offizielle Auftritt unserer USV Handball Männer beim BWG-Cup - also seid dabei und unterstützt unser Team! Die Partien stehen fest: 1. Halbfinale 18:00 Uhr EVH Aue vs. Dessau-Roßlauer HV und 18:45 Uhr sind wir dran: 2. Halbfinale: USV Halle vs. SC Madgeburg (1. Bundesliga). Also seid dabei, wenn unsere Jungs auf die Bundesliga Mannschaft vom SCM trifft. Tickets sind online noch verfügbar!



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Quelle: FB USV Halle - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 28 Jul 2014 - 22:47

Herrenhandballturnier um den „BWG – Cup“ am 25.07.2014 in Halle/S.

Dieses Turnier ist nach der Sommerpause der erste ernstzunehmende Test für die beteiligten Mannschaften. Der SC Magdeburg weilt derzeit in Kienbaum und legt die konditionellen Grundlagen für die kommende Saison. Auch der EHV Aue ist in die Vorbereitung gestartet. Da bekanntermaßen die Vorbereitungszeit kein Zuckerschlecken ist und die Spieler das runde Spielobjekt nur selten zu Gesicht bekommen, dürften alle „heiß“ darauf sein, mit dem Handball wieder aktiv sein zu dürfen.

Trotzdem ist auch Abwechslung angesagt. Das Team aus Aue absolvierte am Wochenende einen Sommerbiathlon (Laufen und Schießen) und startete am Tag darauf beim EHV Triathlon (500 m Schwimmen, 28 km Radfahren, 10 km Laufen). Die Magdeburger sind
ca. 1 Woche im Trainingscamp in Kienbaum. 14 Trainingseinheiten sind angesagt. Auch die Magdeburger absolvierten eine kombinierte Trainingseinheit (Schwimmen und Laufen). Am Abend ging es nach den vielen Trainingseinheiten in die Kältekammer (-120 Grad Celsius).

Beim Dessau-Rosslauer HV und beim Gastgeber USV Halle geht es auch so langsam los und die Vorfreude auf den „BWG – Cup“ 2014 steigt. Dies zeigt sich auch beim Halleschen Publikum. Der Kartenvorverkauf, welcher ja Anfang Juli begonnen hat, wird sehr gut angenommen, so dass, wie auch schon in den letzten Jahren, mit einer stimmungsvollen Kulisse gerechnet werden darf. Tickets sind aber noch vorhanden. Es empfiehlt sich aber trotzdem, am Turniertag rechtzeitig an der Halle zu sein, um sich das begehrte Ticket noch zu sichern. Speziell und ausschließlich für Mitglieder des USV Halle gibt es ein besonderes Angebot. Gegen Vorlage des Mitgliedsausweises können diese in der Geschäftsstelle des
USV, Dessauer Str. 151b in 06118 Halle ermäßigte Tickets erwerben.
Darüberhinaus kann man sich ganz bequem von zu Hause aus sein Ticket über –

Print@Home unter: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

sichern und ausdrucken.



Quelle: Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 30 Jun 2014 - 1:17

HC Einheit Halle 05 e.V. hat einen Link geteilt.
12. Juni

Am 25. Juli 2014 ist es wieder soweit:Das Handballturnier um den BWG-Cup!!! Dabei sind in diesem Jahr der SC Magdeburg (1. Handballbundesliga), EHV Aue (2. Handballbundesliga), Dessau-Rosslauer HV 06 (3. Liga Ost) und unsere Mannschaft, der USV Halle aus der Mitteldeutsche Oberliga.

Der Kartenvorverkauf beginnt am Dienstag, den 01.07.2014!!!

- Print@Home unter: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
- USV Geschäftsstelle Halle, Dessauer Straße 151b, 06118 Halle
- Galeria Kaufhof Halle, Markt, Sportabteilung 2. Etage



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Quelle: FB USV Halle
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Do 5 Jun 2014 - 22:20

Zugänge
 
 
 
 
 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
 
Abgänge
Christian Kern (2. Mannschaft) 
Trainer Martin Ostermann (SC Magdeburg)
Tom Mocker 
 

Quelle - Klick mich Stand 06.06. 2014
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Fr 23 Mai 2014 - 20:46

Handball beim USV Halle Neustart mit Neumann

22.05.2014 23:00 Uhr | Aktualisiert 23.05.2014 08:20 Uhr


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Der alte HCE- und der neue USV-Trainer: Jörg Neumann (r.) und Martin Ostermann  (BILD: Schulz)


Von enrico werner


Die Handballer vom USV Halle planen die Zukunft. Neuer Trainer wird der drittliga-erfahrene Jörg Neumann. Die Verantwortlichen hoffen, von seinem Netzwerk profitieren zu können. Zudem meldet der Verein eine wichtige Vertragsentscheidung.


halle (Saale)/MZ.


Es war eine Szene, die die Übergangsphase des HC Einheit Halle nicht besser hätte verdeutlichen können. Vergangenheit und Zukunft. Vor dem Training am Mittwochabend versammelten sich die Einheit-Trainer, Martin Ostermann und Mario Schellbach, mit Burkhard Rensch und Jan Meusel. Rensch ist Handball-Sektionsleiter, Meusel der Geschäftsführer des USV Halle, unter dessen Dach der HC Einheit nach der Insolvenz gewechselt ist. Sie plauderten über vergangene Zeiten und neue Pläne.


Zuvor in Aschersleben
Etwas zurückhaltend stand noch ein weiterer Mann in der Runde: Jörg Neumann. Er wird ab Juli das Training der USV-Handballer leiten und traf am Mittwoch das erste Mal auf seinen neuen Verein. „Neumann ist unsere Ideallösung“, sagt Co-Trainer Mario Schellbach. „Wir hätten kaum einen besseren finden können.“


Der Leipziger leitete in der Saison 2012/2013 bereits den Drittligisten HC Aschersleben. Davor trainierte er in der A-Jugend-Bundesliga die Handball-Akademie Leipzig/Delitzsch. Deshalb erhofft sich der USV speziell vom Netzwerk des neuen Trainers einiges. „Neumann hat bereits erste Ideen, welche Spieler man noch verpflichten könnte“, berichtet Schellbach.


Für Jörg Neumann ist die Arbeit beim Viertligisten vor allem ein Neustart. „Ich hatte jetzt ein Jahr Pause und habe wieder richtig Lust auf Handball“, sagt der 35-jährige.


Eingeleitet wurde der Transfer vom Vorgänger. „Martin hatte mich Anfang Mai angerufen und gefragt, ob ich mir die Aufgabe in Halle vorstellen könnte.“ Er konnte und formuliert auch für die neue Saison bereits erste Ansagen. „Ich will mit den Jungs oben mitspielen und um die ersten drei Plätze kämpfen.“


Sogalla bleibt
Dabei kann der USV Halle auch in der Saison 2014/2015 auf einen seiner wichtigsten Spieler bauen. Rückraum-Spieler Pierre Sogalla unterschrieb am Mittwoch einen neuen Vertrag und beendete die wochenlangen Wechselgerüchte. Für Co-Trainer Schellbach ist der Verbleib Sogallas auch eine mentale Komponente. „Das war ein wichtiges Signal für die Spieler. Da ist sicher dem einen oder anderen ein Stein vom Herzen gefallen.“


Auch für Torwart Tom Mocker, der nach Magdeburg wechselt, haben die Hallenser bereits Ersatz gefunden. Philipp Zimmer vom Absteiger LSV Ziegelheim wird in der neuen Saison abwechselnd mit Helmut Feger das Tor hüten. Dazu sollen Spieler aus der eigenen A-Jugend Fuß fassen. „Sascha und Nicolas Berends sollen in der ersten Mannschaft reinschnuppern und erste Spielpraxis sammeln“, erklärt Schellbach. Allerdings: Für den Rückraum und die Rechtsaußen-Position suchen die Verantwortlichen noch Verstärkung.


Quelle: Mitteldeutsche Zeitung - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mo 27 Jan 2014 - 21:06

Aufstiegsplan trotz Insolvenzverfahren

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Maximilian Haase und der HC Einheit sind neuer Tabellenführer. (BILD: Schulz)
Von Carl EBert und LArs Wittchen

Die Einheit-Männer führen seit dem Wochenende die Oberliga an. Fusions-Partner USV möchte ein Drittliga-Team. Für die höhere Klasse wird mindestens ein Etat von 250.000 Euro benötigt.

Halle (Saale)/MZ.

Trainingsfrei gab es für die Mannschaft vom HC Einheit nicht. Nur nicht ausruhen, jetzt wo den Handballern im zweiten Anlauf gelungen ist, die Tabellenspitze zu erobern. „Es soll ja auch keine Eintagsfliege bleiben“, erklärt Maximilian Haase. Deswegen habe die Mannschaft über eine Trainingspause auch nie gesprochen.

Aufgrund des fulminanten 38:19-Heimsieges gegen den SV Hermsdorf und der gleichzeitigen 28:29-Niederlage des bisherigen Ligaprimus HG 85 Köthen beim HV Rot-Weiß Staßfurt, ist der HCE jetzt der neue Gejagte in der Mitteldeutschen Oberliga. Elf Spieltage vor Schluss wird damit eine Frage ganz besonders interessant: Kann das Team von Trainer Martin Ostermann trotz des laufenden Insolvenzverfahrens aufsteigen?

Spielbetrieb scheint gesichert

Die klare Antwort heißt: Ja, sie kann laut der Statuten! Und was noch viel wichtiger ist: Sie soll auch! Das bestätigt Andreas Silbersack, der Präsident des USV Halle, der den HC Einheit in der Saisonpause unter seinem Dach begrüßen will. „Wir müssten doch den ganzen Aufwand der Rettung nicht betreiben, wenn wir uns dann diese große Chance, Halle in einer weiteren Sportart überregional bekannt zu machen, entgehen lassen würden“, sagt Silbersack. Doch bis dahin gibt es noch sehr viel Arbeit.

Und die hat vor allem mit dem Insolvenzverfahren zu tun, das am 30. Dezember letzten Jahres gegen den HC Einheit eröffnet wurde. Bis zum 17. Februar müssen nun die Gläubiger ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter Christian Beck anmelden. Für den 10. März ist dann im halleschen Justizzentrum eine Gläubigerversammlung einberufen. Etwa 46 000 Euro betragen derzeit die Forderungen.

Um das Verfahren überhaupt eröffnen zu können, wechselten die Jugendmannschaften des HC Einheit bereits zum 1. Januar zum USV. Die Männerteams sollen ihre Saison unter dem alten Namen zu Ende spielen „und dann geordnet zu uns wechseln“, sagt Silbersack. Vorher sei dies aus organisatorischen und spieltechnischen Gründen nicht möglich gewesen. „Die zweite Mannschaft des HC Einheit spielt in der Verbandsliga Süd. Also, dort, wo auch wir als USV spielen“, erklärt Silbersack. „Und zwei Mannschaften des gleichen Vereins dürfen nicht in einer Liga spielen.“

Insolvenzverwalter Beck will den Spielbetrieb bis zum Saisonende aufrecht erhalten. „Solange die Sponsoren weiter das Geld überweisen, sollten wir das schaffen“, sagt er. Dass der Verein aus den Schulden, die der Grund für das Insolvenzverfahren sind, herauskommt, verneint Beck, denn „die Sponsoren decken nur die laufenden Kosten der ersten Mannschaft, es werden keine Schulden abgebaut“. Und so blieben den beiden Männermannschaften des HC Einheit am Ende der Saison nur zwei Möglichkeiten: Entweder einen neuen Verein aufmachen oder wie die Jugendmannschaften zum USV Halle zu wechseln. Den HC Einheit wird es dann nicht mehr geben.

250 000 Euro für Liga drei

Um das Abenteuer dritte Liga zu stemmen, benötigt die Mannschaft einen Etat von mindestens 250 000 Euro. Jetzt sind es geschätzte 80 000 Euro. Zum Vergleich: Anhalt Bernburg gibt seinen Drittliga-Etat mit 300 000 Euro, der Dessau-Roßlauer HV mit 450 000 Euro an. Bei Letzterem musste die Stadt Dessau-Roßlau 260 000 Euro zuschießen, um ihn zu retten.

Sportlich bräuchte der HCE zudem vier weitere Spieler, um den Kader in der Breite zu verbessern. Derzeit hat Einheit zum Beispiel mit Stefan Luther nur ein Spieler für Linksaußen im Kader.

Quelle. MItteldeutsche Zeitung - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Fr 6 Dez 2013 - 22:55


Handball Einheit stellt Insolvenzantrag

Nach einer Niederlage vor Gericht stehen Schulden in einer Höhe von 80.000 Euro im Raum. Der zieht Verein die Reißleine. Am Freitag steigt Derby in Köthen. Dabei kann die Tabellenspitze zurückgeholt werden.

Das Stimmungs-Gemenge bei den Handballern des HC Einheit Halle schwankt in diesen Tagen zwischen himmelhochjauchzend und tief betrübt. Sportlich läuft es vor allem bei den Männern in der Mitteldeutschen Oberliga blendend. Ganze drei Punkte haben die Schützlinge von Trainer Martin Ostermann bislang abgegeben. Und bereits Freitagabend haben sie die Chance, sich im Derby Erster gegen Zweiter bei der HG 85 Köthen die Tabellenspitze zurückzuholen.

Wirtschaftlich dagegen sieht es düster aus. Der Verein sah sich gezwungen, beim Amtsgericht Halle einen Antrag auf Insolvenz zu stellen. Hintergrund ist ein verlorenes Gerichtsverfahren. Der Insolvenzverwalter des früheren Geschäftsführers der Spielbetriebs GmbH des HC Einheit, Michael Schmidt, hatte den Klub verklagt und den Prozess gewonnen.
Von Schmidt hatte sich der Verein im Jahr 2011 getrennt, weil er seine zugesagten Versprechungen nicht eingehalten hatte. Schmidt, der den GmbH-Sitz nach Berlin verlegte, um sich der Kontrolle durch den Verein zu entziehen, ging mit seiner Gesellschaft schließlich pleite. Einheit saß mit im untergehenden Boot.

"Zwei Punkte sind jetzt ganz wichtig"

Die entstandenen Forderungen sollen sich auf rund 60 000 Euro belaufen. Das Geld hat der HC Einheit nicht. Der Gang zum Gericht wurde unausweichlich. Am 25. November bestellte das Amtsgericht Halle (Az.: 59 IN 605/13) den halleschen Diplom-Kaufmann Christian Beck zum vorläufigen Insolvenzverwalter.

Der aktuelle Spielbetrieb ist von diesem Insolvenzantrag vorerst nicht betroffen. Auch steht die erste Mannschaft damit nicht zwangsläufig als erster Absteiger fest, weil diese Regelung, die in anderen Sportarten durchaus üblich ist, im Handball nur für die Profiligen gilt. „Zwei Punkte sind jetzt ganz wichtig“, sagt Insolvenzverwalter Beck. „Es wäre gut, wenn es dem Verein gelingt, alle Mannschaften ab der zweiten Männermannschaft abwärts schon im Januar zum USV Halle zu überführen. Das Oberliga-Team soll den Spielbetrieb auf jeden Fall bis zum Saisonende aufrechterhalten. Und dann nach Möglichkeit auch zum USV wechseln.“ Hinter den Kulissen laufen bereits Verhandlungen über das Zusammengehen. Nur will sich der USV keine insolvente Handball-Abteilung aufhalsen.

Der Handball-Verband Sachsen-Anhalt ist über die Probleme in Halle informiert. Auch innerhalb des Vereins haben die Verantwortlichen allen Betroffenen reinen Wein eingeschenkt. „Die Mannschaft ist über das Problem umfassend informiert worden. Es gibt durchaus Lösungsvarianten, die sehr plausibel klingen. Ich bin der guten Hoffnung, das wir ab Januar wieder in ruhigeres Fahrwasser kommen“, sagt Martin Ostermann, der Trainer des Oberliga-Teams.

Die Liaison zwischen Schmidt und dem HC Einheit war ein großes Missverständnis. Der ehemalige Torwart wollte dem damaligen Drittligisten mit seiner GmbH neue Sponsoren akquirieren und Spieler verpflichten, die den Zweitliga-Aufstieg garantieren. Schmidts Bedingung: Präsident Frank Otto muss weg. Der tat ihm sogar den Gefallen und zog sich zurück, doch eine gesunde Portion Misstrauen bewog Letzteren allerdings in Hab-acht-Stellung zu bleiben.

„Nicht viel drauf“

Und so erlebte er mit, wie Schmidt die Mannschaft völlig falsch zusammenstellte, den Abgang von Rückraum-Spieler Robert Klatt nie adäquat kompensieren konnte und zu allem Überfluss einen Routinier wie Matthias Niestroj mitten im Abstiegskampf in die zweite Mannschaft verbannte. Auf die zugesagten „zwei echten Kracher“ wartet der Verein noch. Ein Medien-Boykott und ein Maulkorb für die Spieler zeigte, dass Schmidt auch in Sachen Außendarstellung kläglich versagte. Wie sagte Ex-Präsident Otto damals: „Wenn wir uns einen Vorwurf machen müssen, dann den, dass wir gewusst haben, dass er nicht viel drauf hat, wir ihn aber auch nicht aufgehalten haben.“ Bleibt zu hoffen, dass der Gang in die Insolvenz nun nicht zu spät kommt.

Quelle: Karl Ebert, 04.12.2013 23:43 Uhr, Halle/MZ.
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Sa 27 Jul 2013 - 22:55

BWG-Cup 2013
Freitag, 26.07.2013, ab 18 Uhr, Sporthalle am Bildungszentrum
 
 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]BWG-Cup 2013
Kartenvorverkauf ab 05.07. in der Sportwelt Galeria Kaufhof am Markt


Nicht vergessen! Am Freitag, dem 26.07. steigt das diesjährige Herrenhandballturnier um den BWG-CUP in der Sporthalle am Bildungszentrum. Beginn ist um 18:00 Uhr! Zu Gast sind in diesem Jahr neben dem Gastgeber HC Einheit Halle, der SC Magdeburg, der SC DHfK Leipzig und die HG 85 Köthen.

Der Kartenvorverkauf läuft bereits in der Sportwelt Galeria Kaufhof am Marktplatz.
Hier gibt es Karten in beiden Kategorien. Karten in der Kategorie I sind ausschließlich dort und nur im begrenzten Umfang verfügbar!

Tickethotline 03 46 02 / 5 05 57
Hier können nur Karten der Kategorie II bestellt werden!
Die bestellten Karten werden an der Tageskasse bis eine halbe Stunde vor Turnierbeginn reserviert.

Eintrittspreise:
Kategorie I: 15,00 € (nummerierte Sitzplätze)
Kategorie II: 12,00 € (freie Platzwahl)
Kategorie II ermäßigt: 8,00 € (Kinder bis 14 Jahre)

 
Quelle: HP HC Einheit Hallo 05 - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Do 13 Jun 2013 - 18:26


Oberliga Mitteldeutschland 2013/14 Männer

Vorläufige Spielplanung - Alle Angaben ohne Gewähr



Oberliga Mitteldeutschland 2013/14
1. Spieltag
14.09.2013 HC Einheit Plauen - LHV Hoyerswerda :
14.09.2013 SV Oebisfelde 1895 - HC Glauchau/Meerane :
14.09.2013 HV Rot-Weiss Staßfurt - HSG Freiberg :
14.09.2013 HC Burgenland - HG 85 Köthen :
14.09.2013 HSG Gotha/Goldbach - SV Hermsdorf :
14.09.2013 HC Einheit Halle 05 - TuS 1947 Radis :
14.09.2013 TSG Calbe - LSV Ziegelheim :

2. Spieltag
21.09.2013 HSG Freiberg - SV Oebisfelde 1895 :
21.09.2013 TuS 1947 Radis - HC Einheit Plauen :
21.09.2013 LHV Hoyerswerda - TSG Calbe :
21.09.2013 LSV Ziegelheim - HC Burgenland :
21.09.2013 SV Hermsdorf - HC Einheit Halle 05 :
21.09.2013 HC Glauchau/Meerane - HSG Gotha/Goldbach :
21.09.2013 HG 85 Köthen - HV Rot-Weiss Staßfurt :

3. Spieltag
28.09.2013 TSG Calbe - TuS 1947 Radis :
28.09.2013 HSG Gotha/Goldbach - HSG Freiberg :
28.09.2013 SV Oebisfelde 1895 - HG 85 Köthen :
28.09.2013 HV Rot-Weiss Staßfurt - LSV Ziegelheim :
28.09.2013 HC Glauchau/Meerane - SV Hermsdorf :
28.09.2013 HC Einheit Plauen - HC Einheit Halle 05 :
28.09.2013 HC Burgenland - LHV Hoyerswerda :

4. Spieltag
12.10.2013 HG 85 Köthen - HSG Gotha/Goldbach :
12.10.2013 HC Einheit Halle 05 - TSG Calbe :
12.10.2013 TuS 1947 Radis - HC Burgenland :
12.10.2013 LHV Hoyerswerda - HV Rot-Weiss Staßfurt :
12.10.2013 SV Hermsdorf - HC Einheit Plauen :
12.10.2013 HSG Freiberg - HC Glauchau/Meerane :
12.10.2013 LSV Ziegelheim - SV Oebisfelde 1895 :

5. Spieltag
19.10.2013 HC Burgenland - HC Einheit Halle 05 :
19.10.2013 HC Glauchau/Meerane - HG 85 Köthen :
19.10.2013 HSG Gotha/Goldbach - LSV Ziegelheim :
19.10.2013 SV Oebisfelde 1895 - LHV Hoyerswerda :
19.10.2013 HSG Freiberg - SV Hermsdorf :
19.10.2013 TSG Calbe - HC Einheit Plauen :
19.10.2013 HV Rot-Weiss Staßfurt - TuS 1947 Radis :

6. Spieltag
26.10.2013 LSV Ziegelheim - HC Glauchau/Meerane :
26.10.2013 HC Einheit Plauen - HC Burgenland :
26.10.2013 HC Einheit Halle 05 - HV Rot-Weiss Staßfurt :
26.10.2013 TuS 1947 Radis - SV Oebisfelde 1895 :
26.10.2013 SV Hermsdorf - TSG Calbe :
26.10.2013 HG 85 Köthen - HSG Freiberg :
26.10.2013 LHV Hoyerswerda - HSG Gotha/Goldbach :

7. Spieltag
09.11.2013 HV Rot-Weiss Staßfurt - HC Einheit Plauen :
09.11.2013 HSG Freiberg - LSV Ziegelheim :
09.11.2013 HC Glauchau/Meerane - LHV Hoyerswerda :
09.11.2013 HSG Gotha/Goldbach - TuS 1947 Radis :
09.11.2013 HG 85 Köthen - SV Hermsdorf :
09.11.2013 HC Burgenland - TSG Calbe :
09.11.2013 SV Oebisfelde 1895 - HC Einheit Halle 05 :

8. Spieltag
16.11.2013 LHV Hoyerswerda - HSG Freiberg :
16.11.2013 TSG Calbe - HV Rot-Weiss Staßfurt :
16.11.2013 HC Einheit Plauen - SV Oebisfelde 1895 :
16.11.2013 HC Einheit Halle 05 - HSG Gotha/Goldbach :
16.11.2013 HC Burgenland - SV Hermsdorf :
16.11.2013 LSV Ziegelheim - HG 85 Köthen :
16.11.2013 TuS 1947 Radis - HC Glauchau/Meerane :

9. Spieltag
23.11.2013 SV Oebisfelde 1895 - TSG Calbe :
23.11.2013 HG 85 Köthen - LHV Hoyerswerda :
23.11.2013 HSG Freiberg - TuS 1947 Radis :
23.11.2013 HC Glauchau/Meerane - HC Einheit Halle 05 :
23.11.2013 SV Hermsdorf - LSV Ziegelheim :
23.11.2013 HV Rot-Weiss Staßfurt - HC Burgenland :
23.11.2013 HSG Gotha/Goldbach - HC Einheit Plauen :

10. Spieltag
30.11.2013 TuS 1947 Radis - HG 85 Köthen :
30.11.2013 HC Burgenland - SV Oebisfelde 1895 :
30.11.2013 TSG Calbe - HSG Gotha/Goldbach :
30.11.2013 HC Einheit Plauen - HC Glauchau/Meerane :
30.11.2013 HV Rot-Weiss Staßfurt - SV Hermsdorf :
30.11.2013 LHV Hoyerswerda - LSV Ziegelheim :
30.11.2013 HC Einheit Halle 05 - HSG Freiberg :

11. Spieltag
07.12.2013 HSG Gotha/Goldbach - HC Burgenland :
07.12.2013 LSV Ziegelheim - TuS 1947 Radis :
07.12.2013 HG 85 Köthen - HC Einheit Halle 05 :
07.12.2013 HSG Freiberg - HC Einheit Plauen :
07.12.2013 SV Hermsdorf - LHV Hoyerswerda :
07.12.2013 SV Oebisfelde 1895 - HV Rot-Weiss Staßfurt :
07.12.2013 HC Glauchau/Meerane - TSG Calbe :

12. Spieltag
14.12.2013 HC Einheit Halle 05 - LSV Ziegelheim :
14.12.2013 HV Rot-Weiss Staßfurt - HSG Gotha/Goldbach :
14.12.2013 HC Burgenland - HC Glauchau/Meerane :
14.12.2013 TSG Calbe - HSG Freiberg :
14.12.2013 SV Oebisfelde 1895 - SV Hermsdorf :
14.12.2013 TuS 1947 Radis - LHV Hoyerswerda :
14.12.2013 HC Einheit Plauen - HG 85 Köthen :

13. Spieltag
11.01.2014 HC Glauchau/Meerane - HV Rot-Weiss Staßfurt :
11.01.2014 LHV Hoyerswerda - HC Einheit Halle 05 :
11.01.2014 LSV Ziegelheim - HC Einheit Plauen :
11.01.2014 HG 85 Köthen - TSG Calbe :
11.01.2014 SV Hermsdorf - TuS 1947 Radis :
11.01.2014 HSG Gotha/Goldbach - SV Oebisfelde 1895 :
11.01.2014 HSG Freiberg - HC Burgenland :

14. Spieltag
18.01.2014 LHV Hoyerswerda - HC Einheit Plauen :
18.01.2014 HC Glauchau/Meerane - SV Oebisfelde 1895 :
18.01.2014 HSG Freiberg - HV Rot-Weiss Staßfurt :
18.01.2014 HG 85 Köthen - HC Burgenland :
18.01.2014 SV Hermsdorf - HSG Gotha/Goldbach :
18.01.2014 TuS 1947 Radis - HC Einheit Halle 05 :
18.01.2014 LSV Ziegelheim - TSG Calbe :

15. Spieltag
25.01.2014 SV Oebisfelde 1895 - HSG Freiberg :
25.01.2014 HC Einheit Plauen - TuS 1947 Radis :
25.01.2014 TSG Calbe - LHV Hoyerswerda :
25.01.2014 HC Burgenland - LSV Ziegelheim :
25.01.2014 HC Einheit Halle 05 - SV Hermsdorf :
25.01.2014 HSG Gotha/Goldbach - HC Glauchau/Meerane :
25.01.2014 HV Rot-Weiss Staßfurt - HG 85 Köthen :

16. Spieltag
08.02.2014 TuS 1947 Radis - TSG Calbe :
08.02.2014 HSG Freiberg - HSG Gotha/Goldbach :
08.02.2014 HG 85 Köthen - SV Oebisfelde 1895 :
08.02.2014 LSV Ziegelheim - HV Rot-Weiss Staßfurt :
08.02.2014 SV Hermsdorf - HC Glauchau/Meerane :
08.02.2014 HC Einheit Halle 05 - HC Einheit Plauen :
08.02.2014 LHV Hoyerswerda - HC Burgenland :

17. Spieltag
15.02.2014 HSG Gotha/Goldbach - HG 85 Köthen :
15.02.2014 TSG Calbe - HC Einheit Halle 05 :
15.02.2014 HC Burgenland - TuS 1947 Radis :
15.02.2014 HV Rot-Weiss Staßfurt - LHV Hoyerswerda :
15.02.2014 HC Einheit Plauen - SV Hermsdorf :
15.02.2014 HC Glauchau/Meerane - HSG Freiberg :
15.02.2014 SV Oebisfelde 1895 - LSV Ziegelheim :

18. Spieltag
22.02.2014 HC Einheit Halle 05 - HC Burgenland :
22.02.2014 HG 85 Köthen - HC Glauchau/Meerane :
22.02.2014 LSV Ziegelheim - HSG Gotha/Goldbach :
22.02.2014 LHV Hoyerswerda - SV Oebisfelde 1895 :
22.02.2014 SV Hermsdorf - HSG Freiberg :
22.02.2014 HC Einheit Plauen - TSG Calbe :
22.02.2014 TuS 1947 Radis - HV Rot-Weiss Staßfurt :

19. Spieltag
01.03.2014 HC Glauchau/Meerane - LSV Ziegelheim :
01.03.2014 HC Burgenland - HC Einheit Plauen :
01.03.2014 HV Rot-Weiss Staßfurt - HC Einheit Halle 05 :
01.03.2014 SV Oebisfelde 1895 - TuS 1947 Radis :
01.03.2014 TSG Calbe - SV Hermsdorf :
01.03.2014 HSG Freiberg - HG 85 Köthen :
01.03.2014 HSG Gotha/Goldbach - LHV Hoyerswerda :

20. Spieltag
08.03.2014 HC Einheit Plauen - HV Rot-Weiss Staßfurt :
08.03.2014 LSV Ziegelheim - HSG Freiberg :
08.03.2014 LHV Hoyerswerda - HC Glauchau/Meerane :
08.03.2014 TuS 1947 Radis - HSG Gotha/Goldbach :
08.03.2014 SV Hermsdorf - HG 85 Köthen :
08.03.2014 TSG Calbe - HC Burgenland :
08.03.2014 HC Einheit Halle 05 - SV Oebisfelde 1895 :

21. Spieltag
15.03.2014 HSG Freiberg - LHV Hoyerswerda :
15.03.2014 HV Rot-Weiss Staßfurt - TSG Calbe :
15.03.2014 SV Oebisfelde 1895 - HC Einheit Plauen :
15.03.2014 HSG Gotha/Goldbach - HC Einheit Halle 05 :
15.03.2014 SV Hermsdorf - HC Burgenland :
15.03.2014 HG 85 Köthen - LSV Ziegelheim :
15.03.2014 HC Glauchau/Meerane - TuS 1947 Radis :

22. Spieltag
29.03.2014 TSG Calbe - SV Oebisfelde 1895 :
29.03.2014 LHV Hoyerswerda - HG 85 Köthen :
29.03.2014 TuS 1947 Radis - HSG Freiberg :
29.03.2014 HC Einheit Halle 05 - HC Glauchau/Meerane :
29.03.2014 LSV Ziegelheim - SV Hermsdorf :
29.03.2014 HC Burgenland - HV Rot-Weiss Staßfurt :
29.03.2014 HC Einheit Plauen - HSG Gotha/Goldbach :

23. Spieltag
05.04.2014 HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis :
05.04.2014 SV Oebisfelde 1895 - HC Burgenland :
05.04.2014 HSG Gotha/Goldbach - TSG Calbe :
05.04.2014 HC Glauchau/Meerane - HC Einheit Plauen :
05.04.2014 SV Hermsdorf - HV Rot-Weiss Staßfurt :
05.04.2014 LSV Ziegelheim - LHV Hoyerswerda :
05.04.2014 HSG Freiberg - HC Einheit Halle 05 :

24. Spieltag
12.04.2014 HC Burgenland - HSG Gotha/Goldbach :
12.04.2014 TuS 1947 Radis - LSV Ziegelheim :
12.04.2014 HC Einheit Halle 05 - HG 85 Köthen :
12.04.2014 HC Einheit Plauen - HSG Freiberg :
12.04.2014 LHV Hoyerswerda - SV Hermsdorf :
12.04.2014 HV Rot-Weiss Staßfurt - SV Oebisfelde 1895 :
12.04.2014 TSG Calbe - HC Glauchau/Meerane :

25. Spieltag
26.04.2014 LSV Ziegelheim - HC Einheit Halle 05 :
26.04.2014 HSG Gotha/Goldbach - HV Rot-Weiss Staßfurt :
26.04.2014 HC Glauchau/Meerane - HC Burgenland :
26.04.2014 HSG Freiberg - TSG Calbe :
26.04.2014 SV Hermsdorf - SV Oebisfelde 1895 :
26.04.2014 LHV Hoyerswerda - TuS 1947 Radis :
26.04.2014 HG 85 Köthen - HC Einheit Plauen :

26. Spieltag
10.05.2014 HV Rot-Weiss Staßfurt - HC Glauchau/Meerane :
10.05.2014 HC Einheit Halle 05 - LHV Hoyerswerda :
10.05.2014 HC Einheit Plauen - LSV Ziegelheim :
10.05.2014 TSG Calbe - HG 85 Köthen :
10.05.2014 TuS 1947 Radis - SV Hermsdorf :
10.05.2014 SV Oebisfelde 1895 - HSG Gotha/Goldbach :
10.05.2014 HC Burgenland - HSG Freiberg :
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Fr 7 Jun 2013 - 6:24


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Fr 7 Jun 2013 - 6:24

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Mi 26 Dez 2012 - 23:17


Frohe Weihnachten...

...und einen guten Rutsch ins neue Jahr!






[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Wir wünschen
allen Fans und Freunden, Sponsoren und Mitgliedern des HC Einheit Halle
05 e.V. ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue
Jahr!


Unser Dankeschön gilt allen Betreuern, sicht- und unsichtbaren
Helfern und den Eltern unserer Kinder und Jugendlichen für die
Unterstützung im ablaufenden Sportjahr!



Allen Mannschaften wünschen wir schon jetzt eine erfolgreiche Rückrunde!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2013!

Quelle: Klick hier
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Fr 24 Aug 2012 - 20:17


Dauerkartenverkauf



Ab Mittwoch den 15.08. 2012, von 15.00- 19.00 Uhr: Dauerkarten
im Sportbüro der Heinz – Fricke – Sporthalle erhältlich, ab dann jeden
Mittwoch von 15.00-19.00 Uhr Dauerkartenverkauf.


Quelle - Klick hier
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   Sa 9 Jun 2012 - 2:58

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mitteilung


Pressemitteilung vom 21.05.2012









Einheit verpflichtet Stefan Luther
Erster Neuzugang für kommende Saison

Frank Paulat
- Der HC Einheit Halle hat nur eine Woche nach dem Ende
der Saison in der mitteldeutschen Oberliga bereits die ersten Weichen
für ein erfolgreicheres Abschneiden in der nächsten Spielzeit gestellt.
Als Ersatz für den in seine Heimatstadt Wien zurückgekehrten Florian
Wiederer verpflichtete der HCE Linksaußen Stefan Luther von der HSG
Wolfen 2000. Der 25-jährige Rechtshänder spielte seit 2007 in Wolfen und
entstammt der Magdeburger Handballschule.

Mit dem zweitbundesliga- und regionalligaerfahrenen Luther hat der HCE
den Wunschspieler von Trainer Martin Ostermann für die vakante Position
auf der linken Außenbahn verpflichten können. "Ich bin von seiner
Qualität absolut überzeugt und hoffe, dass er für etwas mehr Konstanz im
Spielaufbau sorgt." ... weiter lesen
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: HC Einheit Halle 05 - News   Sa 9 Jun 2012 - 2:46

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: HC Einheit Halle 05 - News   

Nach oben Nach unten
 
HC Einheit Halle 05 - News
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen  :: News-
Gehe zu: