Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Aktuell mit der Oberliga Mitteldeutschland, der Sachsenliga den Verbandsliga Ost & West & natürlich mit dem HC Glauchau/Meerane und vieles mehr
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
**********
********

Teilen | 
 

 Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14

Nach unten 
AutorNachricht
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Sa 7 Sep 2013 - 1:30

HC Einheit Plauen
2. AugustHC Einheit Plauen - HSV Bad Blankenburg (3.L) 35:41
10. AugustHC Einheit Plauen - Zwönitzer HSV (SL)
15. AugustHC Einheit Plauen - RK Gorenje Velenje/SLO 27:37
21. AugustHC Einheit Plauen - Pontault Combaukt HB/FRA 24:35
22. AugustZHC Grubenlampe (SL) - HC Einheit Plauen
24. AugustTurnier in Plauen mit:
HC Einheit Plauen - SV Anhalt Bernburg (3.L) 15:14
HC Einheit Plauen - HC Elbflorenz (3.L) 16:23
HC Einheit Plauen - SV 04 Plauen-Oberlosa (SL) 27:19
27. AugustHC Einheit Plauen - HSV Bad Blankenburg (3.L) 25:37
5. SeptemberHC Einheit Plauen - ZHC Grubenlampe (SL)
7. SeptemberSommerturnier in Ziegelheim mit:
HC Glauchau/Meerane, HC Einheit Plauen, LSV Ziegelheim (alle OL), ThSV Eisenach II (TL), ZHC Grubenlampe (SL)

Quelle - Klick mich Stand 06.09. 2013
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Sa 31 Aug 2013 - 19:01

Viele Ausfälle bringen Sand ins Getriebe
Handball: Einheit Plauen verliert Testspiel 25:37


Plauen - Der HC Einheit Plauen hat am Dienstagabend in eigener Halle ein Testspiel gegen den Drittliga-Aufsteiger HSV Bad Blankenburg 25:37 (11:17) verloren. Gegen die Thüringer konnten die Plauener ihr gewachsenes Leistungsvermögen nicht nachweisen. Trainer Silvio Fuchs: "Mit diesem Spiel bin ich natürlich nicht zufrieden. Ich kann mir das auch nicht erklären. Schuld waren wahrscheinlich der Kräfteverschleiß beim Pokalturnier am Samstag und unsere Besetzungsnot. Doch man sollte diesen Test nicht überbewerten."

Die Plauener waren ohne Werning, Zobirei, Rother, Vesely und Bosneac gegen die mit einem kompletten Team auf der Wechselbank angereisten Gäste ohne jegliche Chance. Beim HC Einheit saßen neben Torhüter Fuchs nur Nachwuchsspieler Wolf und der nicht zum Stammaufgebot gehörende Weiß auf der Bank. Plauen hatte Probleme beim Spielaufbau und Abschluss. Viele schwache, unplatzierte Würfe blieben in der Abwehr hängen oder wurden von den Torhütern gemeistert. Aus der Rückraummitte kamen zudem wenige überraschende Aktionen. Einzig der zehnfache Torschütze Krüger zeigte eine starke Leistung.

Die Thüringer zogen vor 60 Zuschauern ein kombinationssicheres Tempospiel auf. Ihre Wurftechnik war beeindruckend. Zudem bot die energische und laufstarke Gästeabwehr den Plauenern kaum freie Räume. Meinelt hatte es in der Kreismitte schwer sich durchzusetzen. Der Gästetrainer konnte es sich leisten, die Neuzugänge Borodovskis (Lettland) und Suton (Bosnien) nur je eine Halbzeit einzusetzen.

Auch dank ihres starken Torhüters Schüller blieben die Plauener bis kurz vor der Pause beim Spielstand von 10:13 (25.) noch auf Tuchfühlung. Beim 11:17 wurden die Seiten gewechselt.

Weiß und Krüger (2) verkürzten den Rückstand (14:17). Danach eilten die Gäste aber auf 25:17 (40.), 32:21 (50.) und 37:25 davon. Der Plauener Torhüter Fuchs, für Schüller eingewechselt, hatte mit 20 Gegentoren in einer Halbzeit keinen guten Tag. (tau)

HC Einheit Plauen: Schüller, Fuchs - Rudolf (1), Richter (4), Krüger (10/2), Meinelt (2), Hätterich (4), Wolf (1), Multhauf (2), Weiß (1).

Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Plauener Zeitung
Erscheinungstag Freitag, den 30. August 2013
Seite 17
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Sa 31 Aug 2013 - 18:55

Drittliga-Aufsteiger testet HC Einheit
Handball: Plauener empfangen heute Abend den HSV Bad Blankenburg


Plauen - Mit dem HSV Bad Blankenburg ist heute der Meister der Mitteldeutschen Oberliga in Plauen beim HC Einheit zu Gast. Das Testspiel beginnt 20 Uhr in der Einheit-Arena an der Wieprechtstraße.

Die Thüringer haben in der vorigen Saison alle 26 Oberliga-Partien gewonnen und dabei ein Torverhältnis von 834:611 Toren erzielt. Das heutige Spiel beim Oberliga-Neulinge ist für sie zugleich die Generalprobe vor dem Punktspiel-Auftakt der 3. Liga am Samstag daheim gegen Bernburg. Diese Anhaltiner hatte der HC Einheit am Samstag in Plauen beim Pokalturnier in der Vorrunde 15:14 besiegt.

Vorigen Mittwoch verlor Bad Blankenburg daheim gegen Erst- ligist Göppingen die Partie der ersten DHB-Pokalrunde 24:34 (8:18). Die Thüringer haben professionelle Bedingungen. So wird zweimal am Tag trainiert. Neu im Aufgebot ist unter anderem mit Elvijs Borodovskis ein Nationalspieler aus Lettland.

Der HC Einheit nimmt am 7. September in Ziegelheim (Landkreis Altenburger Land) an einem Turnier teil. Dort trifft er auf seine beiden Oberliga-Kontrahenten Ziegelheim und Glauchau/Meerane sowie auf den ThSV Eisenach II und HC Grubenlampe aus Zwickau.

Das erste Punktspiel folgt am 14. September in der Einheit-Arena gegen den LHV Hoyerswerda.

Wie Plauens Trainer Silvio Fuchs gestern sagte, ist der Fitness-Zustand seiner Spieler gut. Alle überstanden das Turnier in der Helbig-Halle verletzungsfrei. Fuchs: "Ich habe einige neue Erkenntnisse gewonnen, die es gegen Bad Blankenburg zu bestätigen gilt. Wir wollen auch gegen die Thüringer unser gewachsenes Leistungsvermögen zeigen." (bw)

Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Plauener Zeitung
Erscheinungstag Dienstag, den 27. August 2013
Seite 16
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Sa 31 Aug 2013 - 18:53

Sieger-Lob: Alles sehr gut organisiert

Der Handball-Drittligist aus Bernburg hat in der Helbig-Halle das vom SV 04 Oberlosa zum zweiten Mal ausgerichtete Turnier um den Pokal des Oberbürgermeisters gewonnen. Auch die beiden Plauener Teams enttäuschten nicht.

Plauen - Im Finale besiegten die Bernburger am Samstag das Team von HK Mesto Lovosice (Meisterschaft-Dritter in Tschechien) 21:14. Der SV Anhalt ging 5:3 in Führung. Die schnellen Außen Jiri Motl und Tomas Hes besorgten den Ausgleich. Mit einem 8:7 für Bernburg ging es in die Pause. Ein Gewaltwurf von Jan Landa brachte den erneuten Ausgleich. In der Folge war Bernburgs polnischer Keeper Artur Gawlik der Fels in der Brandung.

Bernburgs Kontermaschine läuft

Vorn lief die Kontermaschine des SV Anhalt wie geschmiert. Nach Gawliks präzisen Abwürfen zündeten Martin Hoffmann und Enrico Lampe den Turbo und netzten ein. Bernburg zog auf 15:9 davon. Mit vier Treffern in Folge hielt der Japaner Tatsuya Ogano im weiteren Verlauf die Tschechen auf Distanz. Der Drittligist gewann 21:14 und erhielt aus den Händen des Plauener Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer die Siegertrophäe.

Geehrt wurden am Abend nicht nur die besten Mannschaften, sondern auch Alexander Matschos (HC Elbflorenz Dresden) als bester Spieler, Artur Gawlik als bester Torhüter und Jiri Motl (beide Lovosice) als treffsicherster Spieler.

Die Partie um den dritten Platz entschied der entthronten Cupverteidiger HC Elbflorenz gegen den LHC Cottbus 26:16 zu seinen Gunsten. Das Drittliga-Team aus der Landeshauptstadt zog schnell gegen den Oberligisten auf 8:1 davon und spielte seine ganze Routine aus. Alexander Matschos, Denny Mertig und Vladan Kovanovic trafen ein ums andere Mal, bei den Lausitzern lastete hingegen zuviel auf den Schultern von Nick Widera.

HC Einheit gewinnt Stadtderby

Im Spiel um Platz 5 behauptete sich im Plauener Stadtderby der Oberliga-Aufsteiger HC Einheit gegen den SV 04 Oberlosa 26:19. Bis zum 9:9 legte das HC-Team stets einen Treffer vor, Oberlosa zog nach. Beim 13:12 für die Rot-Weißen wurden die Seiten gewechselt. Sieben Minuten nach der Pause war die Partie entschieden. Oberlosa scheiterte mit drei Strafwürfen in Folge, der HC setzte sich auf 18:12 ab und verteidigte clever den Vorsprung.

In der Vorrunde hatte das Einheit-Team zum Auftakt in der Gruppe A mit dem 15:14-Sieg gegen Bernburg für eine Überraschung gesorgt. Im zweiten Spiel wurden die Plauener von den Dresdenern 23:16 bezwungen. Mit den innerhalb von 30 Minuten 16 erzielten Treffern war Einheit-Coach Silvio Fuchs zufrieden, doch die 23 Gegentore wurmten ihn und sein Team sehr.

Da im dritten Gruppenspiel der HC Elbflorenz gegen Bernburg 10:17 verlor, hatten alle drei Teams 2:2 Punkte auf dem Konto. Aufgrund des besseren Torverhältnisses belegte Bernburg vor Dresden und Einheit Plauen Platz 1.

In der Gruppe B verlor Oberlosa gegen Lovosice 13:16, bot aber dennoch eine starke Leistung. Nach dem 8:8-Pausenstand gingen die Plauener sogar in Führung. Erst in der Schlussphase dominierte der Favorit auch deshalb, weil die Gastgeber in der Chancenverwertung Schwächen offenbarten.

10:13 und damit ebenfalls mit drei Toren Differenz unterlag Oberlosa dem Team aus Cottbus. Die Defensive des SV war sehr gut organisiert. Bis zum 7:8 agierten die Hausherren auf Augenhöhe, erst gegen Ende der Partie setzte sich die Klasse des LHC Cottbus durch.

Im abschließenden Gruppenspiel ging es zwischen Cottbus und Lovosice um den Einzug ins Finale. Tschechiens Nationalspieler Jiri Motl hatte mit sieben Treffern den größten Anteil am 13:10-Sieg seiner Mannschaft aus Lovosice. (rimi/bw)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bildtext: Marc Multhauf - hier wird er von zwei Spielern des HC Elbflorenz Dresden in die Zange genommen - hat sich mit seinem HC Einheit Plauen am Samstag beim Turnier in der Kurt-Helbig-Halle genauso achtbar aus der Affäre gezogen wie der gastgebende SV 04 Oberlosa. Den knapp 300 Zuschauern wurde gute Handballkost geboten. - Foto: Oliver Orgs

Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Plauener Zeitung
Erscheinungstag Dienstag, den 27. August 2013
Seite 16
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Sa 31 Aug 2013 - 18:51

SV Bernburg gewinnt in Plauen Turnier

Das in der Kurt-Helbig-Halle vom SV 04 Oberlosa zum zweiten Mal ausgerichtete Handball-Turnier um den Pokal des Plauener Oberbürgermeisters hat am Samstag vor knapp 300 Zuschauern mit dem SV Bernburg ein Team aus der 3. Bundesliga Ost gewonnen. Im Finale besiegten die Anhaltiner den tschechischen Meisterschaftsdritten aus Lovosice 21:14. Die Partie um Platz 3 entschied der HC Elbflorenz Dresden gegen den LHC Cottbus 26:16 für sich. Trotz ansprechender Leistung mussten sich die Oberlosaer (rechts Marcus Peschke) mit dem letzten Platz begnügen. Im Spiel um Platz 5 unterlagen sie dem HC Einheit 19:26. Der hatte in der Vorrunde Bernburg 15:14 besiegt und gegen Dresden 16:23 verloren. Da die Dresdener von Bernburg 17:10 bezwungen wurden, waren alle drei Teams punktgleich. Einheit belegte aufgrund des schlechteren Torverhältnisses Rang 3 in der Gruppe A. Oberlosa verlor seine beiden Vorrunden-Spiele jeweils mit drei Toren Differenz - zunächst gegen Lovosice (13:16), danach gegen Cottbus (10:13). (rimi) -

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Foto: Oliver Orgs

Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Plauener Zeitung
Erscheinungstag Montag, den 26. August 2013
Seite 21
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Sa 31 Aug 2013 - 18:48

Plauener Teams für Handball-Fest gewappnet

In der Helbig-Halle kämpfen morgen sechs Mannschaften um den Wanderpokal des Oberbürgermeisters. Der gastgebende SV 04 Oberlosa freut sich auf die Teilnahme des HC Einheit und weiterer vier starker Teams.

Plauen - Manager Rico Michel und seinem Oberlosaer Verein ist es gelungen, nach der Premiere im Vorjahr erneut ein illustres Teilnehmerfeld zu formieren. "Es ist sicher nicht selbstverständlich, dass höherklassige Mannschaften zu einem Turnier bei einem Sachsenligisten antreten. Für die Teams aus der Liga 3 ist es der letzte Test vor dem Punktspiel-Start. Es zeigt aber auch, dass wir uns mit dem Turnier 2012 einen sehr guten Ruf erworben haben. Die Zuschauer können sich erneut auf tollen Handball freuen", so Michel.

10 Uhr beginnt morgen das Turnier. Gespielt wird in zwei Staffeln.

In der Staffel A treffen der Cupverteidiger HC Elbflorenz aus Dresden, der HC Einheit Plauen und der SV Anhalt Bernburg aufeinander.

Trainiert vom 155-fachen Nationalspieler und ehemaligen Europapokalsieger Peter Pysall, gewannen die Landeshauptstädter die Trophäe 2012 dank des 31:30-Finalsieges gegen den SC Magdeburg II. In dieser Saison gehören neu zum Aufgebot des Drittligisten aus Dresden Torhüter Timo Meinl (Aue), Tim-Philipp Jurgeleit (Henstedt-Ulzburg) und die Dänen Dennis Knudsen, Martin Pedersen und Rasmus Hansen.

Nachdem der HC Einheit im vorigen Jahr das Spiel um Platz 3 gegen den SV 04 Oberlosa gewonnen hatte, möchte er als Oberliga-Aufsteiger erneut sein gewachsenes Leistungsvermögen unter Beweis stellen. Mit seiner neuformierten Mannschaft (Multhauf, Bosneac, Hätterich und Vesely kamen hinzu) wird der HC Einheit alles daran setzen, seine höherklassigen Kontrahenten zu fordern.

Dritter im Bunde ist mit dem SV Bernburg ein Spitzenteam der 3. Bundesliga Ost. Die Anhaltiner gehören zu den Anwärtern auf den Pokalsieg. Neben dem erstligaerfahrenen polnischen Keeper Artur Gawlik hat Bernburg auch den letztjährigen Torschützenkönig der Liga 3 im Aufgebot. Rückraumspieler Steffen Cieszynski traf 216-mal.

In der Staffel B treten der SV 04 Oberlosa, HK Mesto Lovosice und der LHC Cottbus. Vladimir Suma, Trainer des tschechischen Meisterschaftsdritten aus Lovosice, sagt: "Unsere Halle ist durch das Elbe-Hochwasser beschädigt. Wir sind den Oberlosaern deshalb für die Möglichkeit dankbar, gegen starke Konkurrenz testen zu können." Mit Nationalspieler Jiri Motl sowie den bundesligaerfahrenen Miroslav Krahulik sowie Milan Berka stellen die Tschechen eine starke Mannschaft.

Der LHC Cottbus stieg in der vorigen Saison aus der 3. Bundesliga ab und startet nun in der Oberliga Ostsee-Spree. Die Lausitzer sind bereits gut in Form. Bei einem Turnier in Hoyerswerda besiegten sie vorige Woche unter anderem den HC Elbflorenz 17:11.

Die Oberlosaer wollen als krasser Außenseiter den Favoriten Paroli bieten. Für den Sachsenliga-Neuling ist das Turnier der Höhepunkt seiner Saisonvorbereitung. Die Gastgeber sind gut in Schuss, was unter anderem ihr jüngster 29:25-Erfolg gegen Oberligist SV Hermsdorf zeigt.

Alle Gruppenspiele werden über zweimal 15 Minuten, die Platzierungsspiele über zweimal 30 Minuten absolviert. Die Helbig-Halle öffnet um 9 Uhr ihre Pforten. Das Ticket kostet sechs Euro, Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt.

Spielplan 10 Uhr: Bernburg - HC Einheit Plauen; 10.50 Uhr: Lovosice - SV 04 Oberlosa; 11.40 Uhr: HC Einheit - HC Elbflorenz; 12.30 Uhr: Oberlosa - LHC Cottbus; 13.20 Uhr: HC Elbflorenz - Bernburg; 14.10 Uhr: Cottbus - Lovosice; 15.10 Uhr: Spiel um Platz 5; 16.30 Uhr: Spiel um Platz 3; 17.50 Uhr: Finale; 19 Uhr: Siegerehrung. (rimi/bw)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Bildtext: Die Trainer Silvio Fuchs (links) vom HC Einheit und Jörg Grüner vom SV 04 Oberlosa nutzen mit ihren Teams das Turnier in der Helbig-Halle zur Vorbereitung auf die im September beginnende Punktspiel-Saison. - Foto: Ellen Liebner


Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Plauener Zeitung
Erscheinungstag Freitag, den 23. August 2013
Seite 15
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Sa 31 Aug 2013 - 18:46

Testspiel gegen Franzosen 24:35 verloren

Die Handballer des Oberliga-Aufsteigers HC Einheit Plauen haben am Mittwochabend ein Testspiel gegen die Mannschaft von Pontault Combault HB (2. Liga Frankreich) 24:35 verloren. Die Vogtländer (im Foto Felix Rudolf beim Wurf) mühten sich in der Einheit-Arena vor 350 Zuschauern redlich. "Die Franzosen waren uns jedoch körperlich und spielerisch deutlich überlegen. Ich bin mit der Leistung meiner Spieler nicht ganz zufrieden. Sie haben vor allem in der Chancenverwertung Mängel offenbart", sagte Trainer Silvio Fuchs. Plauen lag in der ersten Halbzeit häufig mit vier Treffern zurück. Nach dem Seitenwechsel bauten die Gäste den 16:12-Vorsprung kontinuierlich aus. "Wir müssen in den nächsten Wochen das Zusammenspiel weiter festigen und die Fehlerquote senken", so Fuchs. (mts) -

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Foto: Kay Säckel


Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Plauener Zeitung
Erscheinungstag Freitag, den 23. August 2013
Seite 15
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Sa 31 Aug 2013 - 18:42

HANDBALL
Einheit empfängt Team aus Frankreich


Plauen - Der HC Einheit Plauen hat morgen erneut einen internationalen Testspielpartner zu Gast. 19 Uhr empfängt er in der Einheit-Arena mit Pontault Combault HB ein Team aus der zweiten französischen Liga, das von 1994 bis 2008 sogar in Liga 1 spielte. In der vorigen Saison reichte es nur zum elften Platz. Das Team von Trainer William Holder hat fünf neue Spieler im Aufgebot. Es absolviert gegenwärtig im Vogtland ein Trainingslager. "Unser erstes Ziel muss es sein, den Saisonstart nicht erneut zu verschlafen", so der Trainer. Nachdem der HC Einheit vorigen Donnerstag gegen den RK Gorenje Velenje (Slowenien) eine sehr ansprechende Leistung zeigte, soll morgen an diese Leistung angeknüpft werden. Gegen Velenje konnten sich die 300 Zuschauer bereits ein Bild von einigen der neu verpflichteten Plauener Spieler machen. Nun gilt es, die Neuen weiter zu integrieren und das Zusammenspiel zu festigen. Den Vogtländern bleiben noch knapp vier Wochen, sich auf die Mitteldeutsche Oberliga vorzubereiten. Deshalb gibt es weitere Testspiele. So am Samstag beim Turnier des SV 04 Oberlosa um den Cup des Oberbürgermeisters sowie am 27. August, wenn mit Bad Blankenburg der Aufsteiger in die Liga 3 in der Einheit- Arena gastiert. (slx)

Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Plauener Zeitung
Erscheinungstag Dienstag, den 20. August 2013
Seite 16
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Sa 31 Aug 2013 - 18:40

Plauen ärgert Sloweniens Stars

Einen Monat vor Saisonbeginn in der Mitteldeutschen Oberliga sind die Handballer des HC Einheit bereits gut gerüstet. Das stellten sie am Donnerstagabend in einem Testspiel unter Beweis.

Plauen - Der Oberliga-Aufsteiger aus Plauen bot in der Einheit-Arena dem dreifachen slowenischen Landesmeister (2009, 2012, 2013) RK Gorenje Velenje lange Paroli. Nach dem knappen 13:14-Halbzeitstand verloren die Vogtländer 27:37. HC-Trainer Fuchs: "Ich bin mit der Leistung sehr zufrieden. Unsere Abwehr stand gut. Auch in der Offensive setzten wir oft Akzente. Vor allem in der ersten Halbzeit haben wir die Slowenen geärgert. Deren Trainer ist zur Pause in der Kabine wohl sehr laut geworden."

Zwei Spieler verabschiedet

Nach dem Spiel wurden die beiden Tschechen Lukas Klima und Filip Turecek mit Videoaufnahmen von ihrer aktiven Zeit beim HC Einheit und etlichen Präsenten für ihre Verdienste verabschiedet.

Hätterich dirigierte selbstbewusst das Plauener Spiel von der zentralen Position im Rückraum. Richter und Multhauf (er steht wie Hätterich, Vesely und Bosneac neu im Aufgebot des Aufsteigers) agierten kombinationssicher im rechten und linken Rückraum. Rechts vorn spielte Rudolf, links Krüger und Meinelt. Zobirei in der Kreismitte beeindruckte mit Centerqualitäten. Torhütern Schüller parierte in der ersten Halbzeit etliche Gästewürfe. Nach der Pause stand Fuchs im Tor. Verletzungsbedingt kam Rother nur sporadisch zum Einsatz. Bosneac war noch nicht spielberechtigt.

Bei Velenje imponierte vor allem der slowenische Nationalspieler Dobelsek, der aus der zentralen Rückraumposition agierte und sieben Tore warf. Siebenmal war auch Cehte erfolgreich. Die Gäste hatten im schnellen Umkehrspiel und ihrer Treffsicherheit die größten Vorteile.

Vier Treffer in Folge zum 8:8

Nach Toren von Dobelsek (2) und Nosan sorgten Multhauf, Richter und Vesely für den Ausgleich. Danach lagen die Slowenen 8:4 (15.) vorn. Richter, Hätterich, Krüger und Zobirei schafften den 8:8-Ausgleich (20.). Weiter ging es über die Stationen 9:9 und 11:11. Cincesar (2) und Sostaric brachten Velenje erneut in Führung. Zobirei und Vesely trafen bis zur Pause zum 13:14.

In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie zogen auf 24:18 (40.) und 30:22 (50.) davon. Die Zuschauer sahen herrliche Kombinationen und attraktive Tore von beiden Teams.

HC Einheit: Schüller, Fuchs - Zobirei (3), Rother, Rudolf, Richter (4), Krüger (4), Meinelt (3), Hätterich (4), Wolf, Vesely (6/2), Multhauf (3). (tau)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bildtext: Marc Multhauf (2. von links) ist einer der vier neuen Spieler des HC Einheit. Gegen das slowenische Erstliga-Team aus Velenje warf er drei Tore. Auch der 17-jährige Plauener Pascal Wolf wurde vorgestern eingesetzt. - Foto: Kay Säckel


Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Plauener Zeitung
Erscheinungstag Samstag, den 17. August 2013
Seite 19
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Sa 31 Aug 2013 - 18:23



HCE verliert Testspiel

Der HCE Plauen verliert sein Testspiel gegen den HSV Bad Blankenburg. Am Ende stand es in der Einheit-Arena 25 : 37 für die Gäste. „Also das war heute kein Spiel für die Augen“, resümierte Einheit-Trainer Silvio Fuchs. „Uns hat nach dem sehr guten Turnier in Oberlosa die geistige und körperliche Frische gefehlt. Wir haben einfach zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel gefunden und waren immer einen Schritt zu spät.“ Einheit konnte berufs- und verletzungsbedingt nicht mit dem gesamten Kader auftreten. Berufsbedingt fehlte Franz Zobirei. Wegen Krankheit nicht verfügbar waren Peter Werning, Zbynek Vesely, Adrian Rother und Alin Bosneac. So bestand der Kader nur aus neun Spielern. Bereits zur Halbzeit lagen die Spitzenstädter 11:17 zurück. Aufgrund der geringen Wechselmöglichkeiten mussten fast alle Spieler über die gesamte Distanz spielen. „Uns haben im Angriff einfach die Ideen gefehlt und dann kam auch noch Wurfpech hinzu“, fasste Max Krüger zusammen, der mit zehn Toren der bestes Werfer seines Teams an diesem Abend war. Das Endergebnis von 25:37 wird beim HC Einheit trotzdem nicht überbewertet. „Die Jungs haben ein paar sehr anstrengende Wochen hinter sich und aufgrund des schmalen Kaders kann ich leider nicht die Erkenntnisse aus dem Spiel ziehen, die ich gern hätte. Wir haben noch knapp zwei Wochen bis zum Saisonbeginn, dann zählt jedes Spiel“, so Trainer Silvio Fuchs.
Am 14. September um 16 Uhr beginnt für den HC Einheit Plauen die Saison in der Mitteldeutschen Oberliga. Ab 16 Uhr ist dann der LHV Hoyerswerda zu Gast.
(slx)


Quelle: HP HC Einheit Plauen - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Sa 31 Aug 2013 - 18:22


Zwei Siege - aber trotzdem nur Platz 5

So lautet das Ergebnis des HC Einheit Plauen beim Turnier um den Pokal des Oberbürgermeisters der Stadt Plauen. In eine Gruppe gelost mit den beiden Drittligisten SV Anhalt Bernburg und dem HC Elbflorenz, hat Einheit gleich zu Turnierbeginn für eine Überraschung gesorgt. Mit einer spielerisch und kämpferisch sehr guten Leistung konnte man Bernburg nach einer Spielzeit von zwei mal 15 Minuten mit 15:14 bezwingen. Leider konnten die Schützlinge um das Trainergespann Silvio Fuchs und Tino Meinelt in der Partie gegen Elbflorenz nicht an die guten Leistungen anknüpfen, leisteten sich zu viele Fehler, die die Landeshauptstädter für sich zu nutzen wussten. Elbflorenz behielt beim 23:16 Sieg gegen die Plauener klar die Oberhand. Da im letzten Gruppenspiel der HC Elbflorenz überraschend gegen Anhalt Bernburg mit 18:25 den Kürzeren zog, reichte es in der Endabrechnung für Einheit nur zum dritten Gruppenplatz. Da in der Gruppe B der Gastgeber SV 04 Oberlosa seine beiden Gruppenspiele gegen den HK Mesto Lovosice und gegen den LHC Cottbus verlor und ebenfalls auf Platz drei in der Gruppe landete, stand im ersten Platzierungsspiel, um Platz fünf, das Orstsderby an. Die Platzierungsspiele wurden dann über die volle Distanz einer Handballbegegnung ausgetragen, nämlich in zwei mal 30 Minuten Spielzeit. Nachdem die Randplauener in der ersten Halbzeit noch Anschluss halten konnten, der Pausenstand lautete 13:12 für Einheit, drehten die Rot-Weißen in der zweiten Spielhälfte richtig auf. Fünf Tore in Folge nach dem Wiederanpfiff brachten die 18:12 Führung des HCE. Einheit dominierte nun die Partie, konnte den Vorsprung noch etwas ausbauen und gewann schließlich klar und hoch verdient mit 27:19. Erfolgreichster Werfer gegen Oberlosa war Franz Meinelt mit fünf Toren, gefolgt von Maximilian Krüger und Michael Hätterich, beide trafen viermal ins Schwarze.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Den Pokal des Oberbürgermeisters der Stadt Plauen gewann im Finale der SV Anhalt Bernburg, auf Platz zwei landete HK Mesto Lovosice. Das kleine Finale entschied der HC Elbflorenz für sich, entsprechend auf Rang vier der LHC Cottbus. Fünfter wurde der HC Einheit Plauen, der Gastgeber SV 04 Oberlosa bildet das Schlusslicht.


Das Team des HC Einheit Plauen beim Turnier: Steffen Schüller, Enrico Fuchs, Franz Zobirei (2), Michael Hätterich (11), Felix Rudolf (3), Jan Richter (11/davon 1 Siebenmeter), Maximilian Krüger (7/1), Franz Meinelt (11), Peter Werning (4), Zbynek Vesely (2/1), Marc Multhauf (6), Trainer Silvio Fuchs, Co-Trainer Tino Meinelt, Mannschaftsleiter Bernd Grimm, Physiotherapeut Christian Ulbricht.
(mts)



Quelle: HP HC Einheit Plauen - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Sa 31 Aug 2013 - 18:20


Baustelle Zusammenspiel beim HC Einheit Plauen

Der HC Einheit Plauen hat am vergangenen Mittwoch sein Testspiel gegen Pontault Combault HB mit 24:35 verloren. Der Gegner aus der zweiten französischen Liga zeigte sich erwartungsgemäß sehr stark, spielte einen sehr schnellen Ball und überzeugte sowohl in Abwehr als auch Angriff. Aber auch die Leistung der Spitzenstädter war für die rund 350 Zuschauer in der Einheit-Arena sehr sehenswert, bedenkt man den Klassenunterschied beider Teams.
„Die Franzosen waren uns körperlich und auch spielerisch deutlich überlegen“, lautete das Fazit von Einheit-Coach Silvio Fuchs. Der Trainer weiter: „Ich bin mit meinen Jungs nicht ganz zufrieden. Wir haben einige Chancen ungenutzt gelassen und deshalb ist das Ergebnis auch etwas zu hoch ausgefallen.“ Von Anbeginn gingen die Gäste in Führung, nutzten jede Unsicherheit der Plauener zu eigenen Treffern. Der Spielstand pegelte sich bei drei bis vier Toren Rückstand für die Hausherren ein. Natürlich wechselten beide Teams das Personal in loser Folge. Ein Testspiel ist ja dazu da, verschiedene Varianten im Spielaufbau und in der Abwehr zu testen, um dem jeweiligen Trainer Informationen zu liefern, worauf im Training das weitere Augenmerk gelegt werden muss. Beim Pausenstand von 12:16 waren die Spitzenstädter noch sehr gut in der Partie.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


„Es tut schon weh, wenn man rackert und arbeitet, um den Ball zu gewinnen, und ihn dann durch einen leichten Fehler verliert und ein Kontertor fängt“, zeigte sich Zbynek Vesely, der Neuzugang vom EHV Aue, nach der Partie etwas betrübt. Und genau dies zeigte sich im zweiten Spielabschnitt einige male. Pontault Combault HB absolviert in Vorbereitung auf die neue Saison ein Trainingslager, probte noch am Vormittag in der Einheit-Arena und hat das klare Ziel vor Augen, in die erste französische Liga aufzusteigen. So ließen sie keine Chance ungenutzt, machten nur sehr wenige Fehler und brachten den Ball fast immer im Tor unter. Entsprechend wuchs der Vorsprung der Gäste stetig ein wenig an. „Wir müssen unbedingt weiter daran arbeiten das Zusammenspiel zu festigen und die Fehlerquote deutlich zu senken“, so steckte Silvio Fuchs die Hauptaufgabe für die kommenden Trainingseinheiten ab.
Das Spiel endete verdient 24:35 für Pontault Combault HB. Am kommenden Samstag können sich die Einheit-Füchse beim Turnier um den Pokal des Oberbürgermeisters der Spitzenstadt in der Kurt-Helbig-Sporthalle erneut präsentieren und haben da in der Gruppenphase mit dem HC Elbflorenz und Anhalt Bernburg erneut zwei starke Gegner aus der dritten Liga vor der Nase.


HC Einheit Plauen: Fuchs, Neef, Zobirei (2 Tore), Hätterich (4), Rudolf, Richter (4), Krüger (4), Wolf, Meinelt (3), Werning (1), Vesely (2), Multhauf (4), Trainer Silvio Fuchs, Co-Trainer Tino Meinelt, Mannschaftsleiter Bernd Grimm, Physiotherapeut Christian Ulbricht.
(mts)    



Quelle: HP HC Einheit Plauen - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Sa 31 Aug 2013 - 18:18


HC Einheit Plauen testet gegen Pontault Combault

Am kommenden Mittwoch kommt es in der Einheit Arena an der Plauener Wieprechtstrasse erneut zu einem internationalen Handball-Abend. In einem weiteren Testspiel empfängt der HC Einheit Plauen mit Pontault Combault HB ein Team aus der zweiten französischen Liga. Der Anwurf erfolgt 19 Uhr. Pontault Combault ist ein recht junger Verein und wurde 1968 gegründet. Von 1994 bis 2008 spielte das Team in der ersten französischen Liga. Die beste Saison hierbei war 1998/99, die auf dem vierten Tabellenplatz beendet werden konnte. Seit der Saison 2008/09 tummelt man sich nunmehr in der zweiten Liga und landete 2009/10 auf dem dritten Tabellenplatz. Die vergangene Saison war eher durchwachsen. Nach einem schlechten Saisonstart mit sechs Niederlagen in Folge, rettete man sich zum Saisonende auf den elften Rang. Das Team von Trainer William Holder hat sich mit insgesamt fünf Spielern gezielt verstärkt und absolviert im Vogtland ein Trainingslager. „Unser erstes Ziel für die neue Spielzeit muss es sein, den Saisonstart nicht wieder so zu verschlafen“, so der Trainer. Auf dem Weg dahin ist der Test gegen die Spitzenstädter ein gewichtiger Prüfstein.
Nachdem der HC Einheit in der Vorwoche gegen RK Gorenje Velenje eine sehr ansprechende Leistung auf das Parkett der Einheit Arena gebracht hat, soll nun auch der Test gegen die Franzosen Trainer Silvio Fuchs hilfreiche Informationen geben, worauf man in den weiteren Trainingseinheiten besonderes Augenmerk legen muss. Gegen Velenje konnten sich die Zuschauer in der Halle bereits ein Bild von den neu verpflichteten Spieler machen. Dabei zeigten Marc Multhauf, Michael Hätterich und Zbynek Vesely bereits einige Male ihr Potential. Für den Trainer und das Team heißt es nun diese Akteure weiter in die Mannschaft zu integrieren und das Zusammenspiel zu festigen. All das, was im Training immer und immer wieder probiert wird, muss in Fleisch und Blut über gehen. Testspiele sind deshalb so sehr wichtig, um zu festigen, dass das Trainierte auch unter Wettkampfbedingungen umgesetzt werden kann. Nach dem Aufstieg bleiben den Spitzenstädtern nunmehr noch knapp vier Wochen, sich auf die höheren Aufgaben in der Mitteldeutschen Oberliga vorzubereiten. So gibt es neben den Trainingseinheiten weitere Testspiele. So zum Beispiel beim Turnier des SV 04 Oberlosa um den Pokal des Oberbürgermeisters der Spitzenstadt am kommenden Samstag, sowie am 27. August, wenn mit der HSG Bad Blankenburg der Aufsteiger in die dritte Liga in der Einheit Arena gastiert.


Quelle: HP HC Einheit Plauen - Klick hier


Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Sa 31 Aug 2013 - 18:16


HC Einheit schenkt dem Meister 27 Tore ein
Erstaunte Blicke bei den Zuschauern und zufriedene Gesichter bei den Verantwortlichen des HC Einheit Plauen konnte man am Donnerstag Abend in der Einheit Arena beobachten. Von der Anzeigentafel leuchtete ein Halbzeitstand, mit dem wohl niemand so richtig gerechnet hatte. Die Mannschaft von Trainer Silvio Fuchs lag nach 30 gespielten Minuten gegen den slowenischen Meister RK Gorenje Velenje nur mit 13:14 zurück.  Dabei gestaltete sich die erste Halbzeit ausgeglichen zwischen beiden Mannschaften. Velenje war mit voller Besetzung angetreten und zeigte wirklich technisch sehr anspruchsvollen Handball. Sowohl von der Schnelligkeit als auch von der Körperlichkeit war der Champions-League-Teilnehmer überlegen, aber auch der HC Einheit hat sich im Vergleich zur letzten Saison weiterentwickelt. Die Neuzugänge Marc Multhauf, Michael Hätterich und Zbynek Vesely zeigten ein ums andere Mal ihr Können. Das Zusammenspiel der Mannschaft sowohl im Angriff als auch in der Abwehr funktionierte sehr gut und auch das Spieltempo zeigte sich gegenüber der vergangenen Saison nochmal erhöht. So gelang es den Rot-Weißen, Velenje ein ums andere Mal zu überraschen und in der Abwehr auch den Ball zu erobern. Ein super aufgelegter Steffen Schüller war dabei sicherer Rückhalt im Tor. Leider gelang es dem HC Einheit nicht, trotz des knappen Spielstandes den Führungstreffer zu markieren. Über die Stationen 3:3 (7. Min), 8:8 (19. Min) und 11:11 (26. Min) sahen die knapp 300 Zuschauer ein unterhaltsames Spiel. Und in der Halbzeitpause hörte man schon den ein oder anderen Zuschauer flüstern, ob da nicht vielleicht ein Coup drin wäre an diesem Abend.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aber leider schwanden in der zweiten Halbzeit dann die Kräfte. Wie es in einem Testspiel üblich ist, wurden auf beiden Seite verschiedene Spielvarianten getestet, um für die bald beginnende Saison gut gerüstet zu sein. Beim slowenischen Meister bedeutete dies, dass die eingesetzten Spieler auf dem Spielfeld jeweils nach einer Viertelstunde komplett ausgewechselt wurden. Beim HC Einheit, der an diesem Tag leider aufgrund des Fehlens von Peter Werning und Alin Bosneac nicht auf seine volle Mannschaftsstärke zurückgreifen konnte, hieß das, dass Spieler auch auf eher ungewöhnlichen Positionen eingesetzt wurden. Bereits nach 37 Spielminuten hatte sich Gorenje beim Stand von 16:21 einen 5-Tore-Vorsprung erspielt. Die Plauener versuchten dagegen zu halten, scheiterten aber oft unglücklich am Aluminium oder am Torwart der Gäste. Insbesondere der erst 17jährige Pascal Wolf hatte beim Torabschluss Pech. „Es war für mich eine tolle Erfahrung, gegen so einen Gegner spielen zu dürfen und natürlich hätte ich gern ein Tor gemacht, aber es sollte halt nicht sein.“, resümierte der Linkshänder. In den folgenden Minuten bauten die Slowenen ihren Vorsprung kontinuierlich aus, aber den Plauenern gelang es ebenfalls regelmäßig einzunetzen, sodass der Rückstand nur langsam anstieg. In der 55. Minute erzielte Zbynek Vesely mit seinem insgesamt sechsten Treffer den Zwischenstand zum 25:31 und war damit zugleich erfolgreichster Werfer seiner Mannschaft. Mit welch hohem Tempo an diesem Abend Handball gespielt wurde, zeigten die letzten fünf Minuten des Spiels. In diesen erzielte der HC Einheit Plauen noch zwei Tore, Velenje noch sechs. Am Ende stand ein leistungsgerechtes Endergebnis von 27:37, mit dem der HC Einheit Plauen sehr zufrieden ist. Trainer Silvio Fuchs: „Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden. Gegen einen so hochklassigen Gegner haben wir uns super verkauft. Ich habe gesehen, dass die Mannschaft das umsetzt, was wir im Training besprechen und üben. Natürlich gibt es noch kleinere Defizite, an denen wir bis zu Saisonbeginn arbeiten werden.“ Alles in Allem war es ein tolles Handballspiel, dass Spaß auf mehr macht in der neuen Saison. Wer jetzt neugierig geworden ist, kann sich das ein oder andere Testspiel des HC Einheit Plauen in den kommenden Wochen anschauen. Am 21.08. ab 19 Uhr spielt die Mannschaft gegen Pontault Combault HB, einer Mannschaft aus der zweiten französischen Liga. Am 27.08. ist dann der Aufsteiger aus der Mitteldeutschen Oberliga zu Gast in der Einheit-Arena, ein sicher sehr spannender Leistungsvergleich.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

HCE Plauen:        Schüller, Fuchs – Zobirei (3 Tore), Hätterich (4), Rudolf, Richter (4), Krüger (4), Wolf, Meinelt (3), Vesely (4/2), Rother, Multhauf (3), Trainer Silvio Fuchs, Co-Trainer Tino Meinelt, Mannschaftsleiter Bernd Grimm, Physiotherapeut Christian Ulbricht.

RK Gorenje Velenje:        Buric, Taletovic – Sostaric (2), Medved (3), Skube, Buric, Papez (3), Cingesar (4), Cehte, K. (5), Cehte, N. (1), Ostir (1), Golcar (2), Dobelsek (7), Gams (4), Nosan (4), Dujmovic (1), Trainer Ivan Vajdl, Co-Trainer Borut Plaskan

Schiedrichter: Michael Steidl/ Rene Hennig (VfL Waldheim/ HSG Neudorf/Döbeln)
Gelbe Karten: 3 gegen Plauen, 3 gegen Velenje
2 Min: 2 gegen Plauen, 1 gegen Velenje
Zuschauer: 300


Quelle: HP HC Einheit Plauen - Klick hier

Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   So 4 Aug 2013 - 21:31



 Handball-Knaller beim HC Einheit Plauen

Auch in diesem Jahr können sich alle Handball-Fans wieder auf einen Handball-Knüller freuen. Am 15. August ist der aktuelle slowenische Meister RK Gorenje Velenje zu Gast in der Einheit-Arena. Anpfiff in der Einheit-Arena ist um 19 Uhr.

mehr unter: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   So 4 Aug 2013 - 19:48

HANDBALL
Einheit empfängt zwei starke Teams


PLAUEN - In diesem Monat richtet der HC Einheit Plauen, Aufsteiger zur Mitteldeutschen Oberliga, in der Sporthalle an der Wieprechtstraße zwei Handball-Knüller aus. Am 15. August, 19 Uhr ist der slowenische Meister RK Goren je Velen zu Gast in der Einheit-Arena. Zuvor gibt es ab 17.30 Uhr für die Fans und Medienvertreter die offizielle Vorstellung des Einheit-Teams. Am 21. August spielen die Plauener gegen Pontault Combault HB aus Frankreichs zweiter Liga. (slx)

Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Plauener Zeitung
Erscheinungstag Montag, den 05. August 2013
Seite 20
Nach oben Nach unten
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Mi 31 Jul 2013 - 0:04

Hochkarätiges Feld bei Plauener Turnier

PLAUEN - Der SV 04 Oberlosa richtet am Samstag, 24. August, zum zweiten Mal das Handballturnier um den Pokal des Oberbürgermeisters der Stadt Plauen aus. Neben dem Cupverteidiger HC Elbflorenz Dresden haben auch der SV Anhalt Bernburg aus der 3. Bundesliga sowie der HK Mesto Lovosice, der Meisterschaftsdritte aus Tschechien ihre Teilnahme zugesagt. Auch der LHC Cottbus und der HC Einheit Plauen werden dabeisein. (bw)

Publikation Freie Presse
Lokalausgabe Oberes Vogtland
Erscheinungstag Mittwoch, den 31. Juli 2013
Seite 16
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   Mi 31 Jul 2013 - 0:04

Testspiele der HC Einheit Plauen


Zuletzt von Maik aus Chemnitz am Sa 7 Sep 2013 - 1:25 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14   

Nach oben Nach unten
 
Vorbereitungs - Testspiele HC Einheit Plauen/2013/14
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen  :: Testspiele-
Gehe zu: