Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Aktuell mit der Oberliga Mitteldeutschland, der Sachsenliga den Verbandsliga Ost & West & natürlich mit dem HC Glauchau/Meerane und vieles mehr
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
**********
********

Teilen | 
 

 Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg

Nach unten 

Wer gewinnt das Match?
HG 85 Köthen
0%
 0% [ 0 ]
Unentschieden
13%
 13% [ 1 ]
HSV Bad Blankenburg
87%
 87% [ 7 ]
Stimmen insgesamt : 8
 

AutorNachricht
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Mi 13 März 2013 - 22:46

Weste bleibt weiß: HSV Bad Blankenburg gewinnt weiter
Die Handballer des HSV Bad Blankenburg gewinnen in der Mitteldeutschen Oberliga


Köthen "Viel Spaß im nächsten Jahr", sagt Ralf Stojan. Der Trainer der HG Köthen wollte zu gern dem Spitzenreiter der Mitteldeutschen Handball-Oberliga den ersten Minuspunkte bescheren. Doch die Blankenburger gewannen am Samstagabend auch ihr 19. Punktspiel in dieser Saison - wenn auch glücklich.

"Am Ende war bei uns der Wille größer", sagt HSV-Akteur Radek Miler, der sich ebenso wie Juraj Niznan lange Zeit einer Sonderbewachung durch die Köthener erfreuen durfte. Die Gastgeber, bei denen fünf Stammkräfte aus unterschiedlichsten Gründen ausfielen, hielten überraschend lange mit: Beim 5:6 aus Blankenburger Sicht mussten der Spitzenreiter erstmals einen Rückstand in Kauf nehmen (16.), den sie nach weiteren zehn Minuten erstmals wieder drehen konnten (26.).

Warum die Blankenburger in den ersten 30 Minuten keinen schnellen Handball spielten und damit den Gegner mehr unter Druck setzten, konnte auch nach der Partie keiner erklären: "Vielleicht haben wir uns beim Tempo dem Gegner angepasst", sagt Abwehrmann Robert Römermann.

Erst Mitte der zweiten Hälfte konnten sich die Gäste etwas absetzen: Beim 20:24 (49.) schienen die Messen gelesen, der Sieg in der Tasche. Doch die Köthener, die nach 41 Minuten nach der dritten Zwei-Minuten-Strafe Christian Lingk verloren, kämpften sich wieder heran.

Nach dem 26:26 (57.) glich Denny Friedl, der vor der Saison einen unterschriftsreifen Vertrag beim HSV vorliegen hatte und dann doch nach Köthen wechselte, noch zweimal aus (28:28).

In der Schlussminute traf dann Erik Merkel zum 29:28 und Juraj Niznan beförderte Sekunden vor Schluss nach einem Ballgewinn in der Abwehr das Leder zeitraubend durch die komplette Halle, so dass letztlich der glückliche Sieg perfekt war.

"Wir wollten anders spielen, aber Köthen hat durch die Manndeckung unser ganzes Spiel kaputt gemacht", sagt Radek Miler und fügt hinzu: "Aber die anderen Jungs haben ihre Sache gut gemacht."

Zudem habe man das gesamte Spiel gekämpft und sich auch dadurch den Sieg verdient, so der 27-Jährige.

Das kämpferische Engagement lobte auch HSV-Trainer Frank Ihl, der allerdings ansonsten mit dem Spiel seiner Mannschaft nicht wirklich zufrieden war: "Wir sind heute deutlich unter unseren Möglichkeiten geblieben", sagte der Trainer. Oftmals habe man übermotiviert agiert und sei auch nicht glücklich mit der doppelten Manndeckung umgegangen: "Kompliment an Köthen, die aus ihrer personellen Situation tatsächlich das Beste gemacht haben."

"Im Gegensatz zur Niederlage gegen Wolfen haben wir uns 100 Prozent gesteigert", sagt Denny Friedl, für dessen Team es in dieser Begegnung vor allem um das Prestige ging: "Der Titelkampf war eigentlich schon vorher entschieden."

Bei noch sieben ausstehenden Spielen und acht Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Köthen ist den Blankenburgern der Aufstieg nun kaum noch zu nehmen: "Zu 90 Prozent sind wir durch", sagt HSV-Trainer Frank Ihl. Und Radek Miler hofft, dass man bis Ostern auch rechnerisch den Aufstieg perfekt gemacht hat.

Sein Präsident ist da euphorischer: "Wenn wir gewinnen, sind wir zu 1000 Prozent durch", sagte Georg Jahn vor der Partie.

Unabhängig von der Prozentzahl: Seit Samstagabend, kurz nach halb zehn, dürfen die Blankenburger die Planungen für die dritte Liga forcieren.

Quelle: Peter Scholz / 04.03.13 / OTZ
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Mi 13 März 2013 - 22:46

HSV Blankenburg entführt mit dem Beistand der Unparteiischen Oliver Niedtner und Thomas Schüller II beide Zähler aus der Heinz-Fricke-Halle

Die Bachstädter haben das Spitzenspiel der Mitteldeutschen Oberliga nach aufopferungsvollem Kampf gegen den designierten Aufsteiger HSV Blankenburg 28:29 (13:14) verloren. Trainer Ralf Stojan musste dabei auf zwei wichtige Säulen seines Teams, das respektlos den Gegner forderte, verzichten. Svajunas Kairis konnte aufgrund einer Lungenentzündung und Sebastian Loske wegen seines unsportlichen Verhaltens nach Spielende in Wolfen (ein Spiel gesperrt) nicht in die Partie eingreifen. Was die Mannschaft dennoch gegen den keinesfalls übermächtigen Spitzenreiter bot, brachte ihr von allen Seiten Respekt und Anerkennung ein. Aus einer hochmotivierten und siegeswilligen Mannschaft ragten die sich gegenüber ihrem Auftritt in Wolfen rehabilitierenden Steven Just (9) und Denny Friedl (8/3) sowie der kreativ das Match lenkende Robin John (6) heraus.

„Wir haben das Maximale mit den zur Verfügung stehenden Spielern herausgeholt. Es war einfach unglücklich, aber wir hätten den Sieg verdient. Eigentlich konnten wir bei den personellen Voraussetzungen gar nicht gewinnen und hätten heute doch gewinnen können. Uns hat der Druck von der halb linken Position gefehlt. Denny Friedl hat ein überragendes Spiel gemacht. Es hat sich auch gezeigt, dass Steffen Oppenheimer keine Spielpraxis hat“, bilanzierte Präsident Andreas Auerbach.

Ausgeglichener kann ein Spiel nicht laufen, hier die leidenschaftlich kämpfenden Bachstädter, da die mannschaftlich quantitativ besser besetzten Blankenburger. Den Ausschlag gaben letztlich drei Fakten: Für Unmut sorgten bei den Köthener Zuschauern die beiden Schiedsrichter gleich zu Beginn der Partie, als sie allen Zuschauern zeigen wollten, dass sie eine gelbe Karte bei sich hatten. Nach Allerweltfouls strapazierten sie den gelben Karton in einer durchaus fairen Partie. Ähnlich verhielten sie sich beim Zeitstrafenverteilen. Unverständlich auch ihre völlig unterschiedliche Auslegung, wann ein Zeitspiel vorliegt. Bei den Gästen bekamen sie den Arm zum Zeichen des Zeitspiels kaum hoch. Das gelang ihnen auf der anderen Seite umso besser, so dass sich der Eindruck aufdrängte, die Angriffe würden mit unterschiedlichen Uhren gemessen.

In der Gesamtbilanz wurde aber auch ersichtlich, dass die Zahl der Fehlwürfe und -anspiele bei den Gastgebern etwas größer als bei den Gästen war und schließlich Steffen Oppenheimer mit nur sieben gehaltenen Bällen anzumerken war, dass ihm die Spielpraxis und Abstimmung mit seinen Vorderleuten fehlte. In der Summe führte alles zusammen zum Doppelpunktverlust.

Nach zähem Beginn entwickelte sich im ersten Spielabschnitt ein Kopf-an-Kopf-Rennen, in dem beide Abwehrreihen dominierten, nicht die Torhüter. Der Gastgeber profitierte in den ersten Minuten von der Treffsicherheit Denny Friedls und Steven Justs, die allein vier Treffer Felix Herholc einschenkten und so den 1:3 bzw. 4:5-Rückstand (7./11.) egalisierten (5:5/12.). Nach dem 7:6 (19.) hatten die Gäste mit einem taktischen Manöver der Köthener ihre Mühe. Robin John nahm Juraj Niznan, dem eine angekündigte Verletzung nicht anzumerken war (er avancierte zum zweitbesten Werfer seines Teams) und Steven Just Radoslav Miler in Manndeckung. Das brachte den HSV-Spielfluss aus dem Konzept. Unbekümmert setzten Christoph Daffend (2), Denny Friedl (1) und vor allem Robin John per Doppelpack Akzente. Letztlich glücklich ging der HSV mit einem hauchdünnen 14:13-Vorsprung in die Halbzeitpause.

Auch im zweiten Durchgang entpuppten sich in einer mutig aufspielenden Köthener Mannschaft sowohl Denny Friedl als auch Steven Just und Robin John als Brandstifter für die wackelige HSV-Deckung. Der Treffer von Steven Just zum 19:19 (41.) veranlasste Trainer Frank Ihl zu einem Torhüterwechsel. Er nahm Tobias Jahn vom Feld und beorderte Felix Herholc wieder in den Kasten. Ummittelbar danach erteilte Oliver Niedtner, ohne Abstimmung mit seinem Kollegen, Christian Lingk eine Doppelbestrafung und damit die dritte Zeitstrafe, die zur Disqualifikation führte. Vorangegangen waren sechs Zuspiele der Blankenburger bei angezeigtem Zeitspiel. Diese Unterzahlsituationen bestand der Gastgeber nicht schadlos. Blankenburg nutzte die Lücke und zog bei Überzahl durch Treffer von Havel, Niznan und Mrozek auf 19:22 (42.) davon. Doch die Gastgeber steckten nicht auf, hielten begeisternd dagegen. Selbst von einer erneuten Zeitstrafe gegen Ralf Stojan (46.) und dem folgenden deutlicheren Rückstand von 20:24 (48.) ließen sich die Bachstädter nicht beirren. Steven Just (2), Robin John (3) und Denny Friedl (2) schafften tatsächlich wieder den Gleichstand (26:26/58.). Auch beim 28:28 (59.) waren die Hausherren noch auf dem besten Weg, sich zu belohnen. Jedoch trug das unverdrossene Nachsetzen keine Früchte. Erik Merkel netzte in der Schlussminute eiskalt zum siegbringenden Treffer des Titelaspiranten ein.
Aufstellung:
HG 85 Köthen: Steffen Oppenheimer; Steven Just 9, Denny Friedl 8/3, Christian Lingk, Christoph Daffend 2, Martin Lux 1, Ralf Stojan, Rene Uelsmann 1, Nauris Auzins 1, Robin John 6

HSV Blankenburg: Tobias Jahn, Felix Herholc; Erik Merkel 4, Ivo Havel 6, Florian Schulze, Juraj Nižnan 5, Robert Römermann, Igor Ardan, Michal Mrozek 4/4, Juraj Petko 3, Radoslav Mile 3, Marcel Werner 4, Martin Müller

Schiedsrichter : Oliver Niedtner und Thomas Schüller II (SG Nickelhütte Aue)
Siebenmeter:
HG 85 Köthen 3/3 -HSV Blankenburg 4/4
Zwei-Minuten-Strafen:
HG 85 Köthen 8 (Rote Karte gegen Christian Lingk / 3x2 Minuten) - HSV Blankenburg 7

Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Sa 2 März 2013 - 23:36

Umkämpfter Sieg beim Tabellenzweiten
HG 85 Köthen – HSV Bad Blankenburg 28:29 (13:14)


Es war das erwartete Spitzenspiel, kein Spiel für Handballästeten, sondern ein Spiel, das vom Kampf bestimmt war. In vielen Phasen sah man eine Abwehrschlacht ohne gute spielerische Akzente der Angreifer. Dazu kam, dass die sonst überzeugenden Torhüter des verlustpunktfreien Spitzenreiters einen rabenschwarzen Tag erwischten. Der HSV spielte praktisch ohne Torhüter.

Beide Mannschaften gingen hochmotiviert in das Spiel, jedoch erwischten die Gäste aus Bad Blankenburg den besseren Start. Nach sieben Minuten führte der HSV mit 3:1. Doch bereits zwei Minuten später konnte Köthen den Ausgleich herstellen. Die gesamte erste Hälfte war ein Spiel auf Augenhöhe. Die Führung ging hin und her und keiner konnte sich mit mehr als einem Tor absetzen. Letztlich glücklich ging der HSV mit 14:13 Vorsprung in die Kabine. Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete: mit einem Tor der Gäste und so führten die Bad Blankenburger erstmals seit der siebten Minute wieder mit zwei Toren. Dieser Vorsprung wurde bis zur 48. Minute auf vier Tore ausgebaut. Der Spitzenreiter sah wie der sichere Sieger aus. In dieser Phase zog Juraj Niznan das Spiel an sich und führte klug Regie. Er gönnte sich nun aber eine Verschnaufpause auf der Bank und das Spiel des Spitzenreiters kam ins Wanken. Der Vorsprung schmolz von Minute zu Minute und in der 56. Minute erreichte der Gastgeber den Gleichstand. Bad Blankenburg wankte, aber fiel nicht. Erik Merkel erzielte zwei herrliche Tore von außen und besiegelte mit seinem Treffer zum 29:28 den Sieg. In den letzten Sekunden war Köthen nochmals in Ballbesitz, aber die Abwehr des Tabellenführers hielt. Dies war ein knapper, aber letztlich verdienter Sieg, der für den Aufstieg in die 3. Bundesliga immens wichtig war. Der HSV hat nunmehr acht Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten Köthen und somit rückt der Aufstieg in greifbare Nähe. In den restlichen sieben Begegnungen braucht das Team von Frank Ihl noch drei Siege.

Die Handballer des HSV Bad Blankenburgs möchten sich auf diesem Wege bei den Trommlern sowie den rund 100 mitgereisten Fans für die tolle Stimmung und Unterstützung in der Heinz Fricke Halle bedanken. Dies war schon drittligareif. Das Match hatte Heimspielcharakter und der eine Trommler der Köthener hatte gegen unsere Kapelle nichts entgegenzusetzen.

Für den HSV Bad Blankenburg spielten: Igor Ardan, Tobias Jahn, Felix Herholc, Erik Merkel (4), Ivo Havel (5), Florian Schulze, Juraj Niznan (5), Michal Mrozek (4/4), Juraj Petko (3), Martin Müller, Radoslav Miler (3), Marcel Werner (5)

Siebenmeter: HSV Bad Blankenburg 4/4, HG 85 Köthen 3/3

Zeitstrafen: HSV Bad Blankenburg 14 Minuten, HG 85 Köthen 14 Minuten

Quelle: HSV Bad Blankenburg
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Sa 2 März 2013 - 23:34


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

02.03.2013

Umkämpfter Sieg beim Tabellenzweiten

HG 85 Köthen – HSV Bad Blankenburg 28:29 (13:14)
Es war das erwartete Spitzenspiel, kein Spiel für Handballästeten, sondern ein Spiel, das vom Kampf bestimmt war.
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Sa 2 März 2013 - 23:33


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Sa 2 März 2013 - 23:32

HG 85 Köthen gegen HSV Blankenburg (28 : 29)
HG 85 verliert nach großem Kampf gegen einen gleichwertigen Gegner


von drh
HSV Blankenburg entführt mit dem Beistand der Unparteiischen Oliver Niedtner und Thomas Schüller II beide Zähler aus der Heinz-Fricke-Halle

Die Bachstädter haben das Spitzenspiel der Mitteldeutschen Oberliga nach aufopferungsvollem Kampf gegen den designierten Aufsteiger HSV Blankenburg 28:29 (13:14) verloren. Trainer Ralf Stojan musste dabei auf zwei wichtige Säulen seines Teams, das respektlos den Gegner forderte, verzichten. Svajunas Kairis konnte aufgrund einer Lungenentzündung und Sebastian Loske wegen seines unsportlichen Verhaltens nach Spielende in Wolfen (ein Spiel gesperrt) nicht in die Partie eingreifen. Was die Mannschaft dennoch gegen den keinesfalls übermächtigen Spitzenreiter bot, brachte ihr von allen Seiten Respekt und Anerkennung ein. Aus einer hochmotivierten und siegeswilligen Mannschaft ragten die sich gegenüber ihrem Auftritt in Wolfen rehabilitierenden Steven Just (9) und Denny Friedl (8/3) sowie der kreativ das Match lenkende Robin John (6) heraus.

„Wir haben das Maximale mit den zur Verfügung stehenden Spielern herausgeholt. Es war einfach unglücklich, aber wir hätten den Sieg verdient. Eigentlich konnten wir bei den personellen Voraussetzungen gar nicht gewinnen und hätten heute doch gewinnen können. Uns hat der Druck von der halb linken Position gefehlt. Denny Friedl hat ein überragendes Spiel gemacht. Es hat sich auch gezeigt, dass Steffen Oppenheimer keine Spielpraxis hat“, bilanzierte Präsident Andreas Auerbach.

Ausgeglichener kann ein Spiel nicht laufen, hier die leidenschaftlich kämpfenden Bachstädter, da die mannschaftlich quantitativ besser besetzten Blankenburger. Den Ausschlag gaben letztlich drei Fakten: Für Unmut sorgten bei den Köthener Zuschauern die beiden Schiedsrichter gleich zu Beginn der Partie, als sie allen Zuschauern zeigen wollten, dass sie eine gelbe Karte bei sich hatten. Nach Allerweltfouls strapazierten sie den gelben Karton in einer durchaus fairen Partie. Ähnlich verhielten sie sich beim Zeitstrafenverteilen. Unverständlich auch ihre völlig unterschiedliche Auslegung, wann ein Zeitspiel vorliegt. Bei den Gästen bekamen sie den Arm zum Zeichen des Zeitspiels kaum hoch. Das gelang ihnen auf der anderen Seite umso besser, so dass sich der Eindruck aufdrängte, die Angriffe würden mit unterschiedlichen Uhren gemessen.

In der Gesamtbilanz wurde aber auch ersichtlich, dass die Zahl der Fehlwürfe und -anspiele bei den Gastgebern etwas größer als bei den Gästen war und schließlich Steffen Oppenheimer mit nur sieben gehaltenen Bällen anzumerken war, dass ihm die Spielpraxis und Abstimmung mit seinen Vorderleuten fehlte. In der Summe führte alles zusammen zum Doppelpunktverlust.

Nach zähem Beginn entwickelte sich im ersten Spielabschnitt ein Kopf-an-Kopf-Rennen, in dem beide Abwehrreihen dominierten, nicht die Torhüter. Der Gastgeber profitierte in den ersten Minuten von der Treffsicherheit Denny Friedls und Steven Justs, die allein vier Treffer Felix Herholc einschenkten und so den 1:3 bzw. 4:5-Rückstand (7./11.) egalisierten (5:5/12.). Nach dem 7:6 (19.) hatten die Gäste mit einem taktischen Manöver der Köthener ihre Mühe. Robin John nahm Juraj Niznan, dem eine angekündigte Verletzung nicht anzumerken war (er avancierte zum zweitbesten Werfer seines Teams) und Steven Just Radoslav Miler in Manndeckung. Das brachte den HSV-Spielfluss aus dem Konzept. Unbekümmert setzten Christoph Daffend (2), Denny Friedl (1) und vor allem Robin John per Doppelpack Akzente. Letztlich glücklich ging der HSV mit einem hauchdünnen 14:13-Vorsprung in die Halbzeitpause.

Auch im zweiten Durchgang entpuppten sich in einer mutig aufspielenden Köthener Mannschaft sowohl Denny Friedl als auch Steven Just und Robin John als Brandstifter für die wackelige HSV-Deckung. Der Treffer von Steven Just zum 19:19 (41.) veranlasste Trainer Frank Ihl zu einem Torhüterwechsel. Er nahm Tobias Jahn vom Feld und beorderte Felix Herholc wieder in den Kasten. Ummittelbar danach erteilte Oliver Niedtner, ohne Abstimmung mit seinem Kollegen, Christian Lingk eine Doppelbestrafung und damit die dritte Zeitstrafe, die zur Disqualifikation führte. Vorangegangen waren sechs Zuspiele der Blankenburger bei angezeigtem Zeitspiel. Diese Unterzahlsituationen bestand der Gastgeber nicht schadlos. Blankenburg nutzte die Lücke und zog bei Überzahl durch Treffer von Havel, Niznan und Mrozek auf 19:22 (42.) davon. Doch die Gastgeber steckten nicht auf, hielten begeisternd dagegen. Selbst von einer erneuten Zeitstrafe gegen Ralf Stojan (46.) und dem folgenden deutlicheren Rückstand von 20:24 (48.) ließen sich die Bachstädter nicht beirren. Steven Just (2), Robin John (3) und Denny Friedl (2) schafften tatsächlich wieder den Gleichstand (26:26/58.). Auch beim 28:28 (59.) waren die Hausherren noch auf dem besten Weg, sich zu belohnen. Jedoch trug das unverdrossene Nachsetzen keine Früchte. Erik Merkel netzte in der Schlussminute eiskalt zum siegbringenden Treffer des Titelaspiranten ein.
Aufstellung:
HG 85 Köthen: Steffen Oppenheimer; Steven Just 9, Denny Friedl 8/3, Christian Lingk, Christoph Daffend 2, Martin Lux 1, Ralf Stojan, Rene Uelsmann 1, Nauris Auzins 1, Robin John 6

HSV Blankenburg: Tobias Jahn, Felix Herholc; Erik Merkel 4, Ivo Havel 6, Florian Schulze, Juraj Nižnan 5, Robert Römermann, Igor Ardan, Michal Mrozek 4/4, Juraj Petko 3, Radoslav Mile 3, Marcel Werner 4, Martin Müller

Schiedsrichter : Oliver Niedtner und Thomas Schüller II (SG Nickelhütte Aue)

Siebenmeter:
HG 85 Köthen 3/3 -HSV Blankenburg 4/4

Zwei-Minuten-Strafen:
HG 85 Köthen 8 (Rote Karte gegen Christian Lingk / 3x2 Minuten) - HSV Blankenburg 7

Quelle: HP HG 85 Köthen - Klick hier
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Sa 2 März 2013 - 23:31

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Sa 2 März 2013 - 23:29

HG 85 verliert nach großem Kampf gegen einen gleichwertigen Gegner

HG 85 Köthen - HSV Blankenburg

28 : 29

[zum Spielbericht ...]
Nach oben Nach unten
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Sa 2 März 2013 - 14:00

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Sa 2 März 2013 - 13:56

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 53
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Sa 2 März 2013 - 13:50

HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 28:29
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 22:51

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die (Vor)Entscheidung


Mitteldeutsche Oberliga | 19. Spieltag | 02.03.2013 | HG 85 Köthen vs. HSV Bad Blankenburg | Anwurf 19:00 Uhr, Heinz-Fricke-Halle,
Köthen
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 22:50

Die (Vor)Entscheidung

Bereits vor der Saison war das Thema „Aufstieg in die 3. Liga“ ganz oben auf der Agenda der beiden Teams, die am kommenden Samstag erneut aufeinander treffen werden: Die HG 85 Köthen und der HSV Bad Blankenburg. Und genau zum Erreichen dieser Zielstellung wird wohl am kommenden Samstag eine Vorentscheidung fallen, denn beide Mannschaften belegen in der laufenden Meisterschaftsrunde die Tabellenplätze Zwei und Eins.

Gefühlt trennt die HG und den HSV aber deutlich mehr als nur die sechs magere Punkte auf dem Tableau. Noch keiner Mannschaft der Mitteldeutschen Oberliga gelang es in dieser Saison, im Spiel gegen den HSV Bad Blankenburg als Sieger vom Parkett zu gehen. 36-0 Punkte. Ungeschlagen. Mit 572 Treffern reist der HSV mit dem besten Angriff und mit nur 419 Gegentoren der besten Abwehr der Liga nach Köthen. Die Gastgeber aus der Bachstadt stehen in der Statistik dem aber nur marginal nach: Mit 553:455 Treffern ist sowohl die Offensiv- als auch Defensivarbeit der HG 85 ebenbürtig. Die sechs Minuspunkte handelten sich Männer um Trainer Ralf Stojan in Bad Blankenburg selbst (21:28), im Spiel gegen Aufsteiger HSV Glauchau (34:35) und im letzten Spieltag gegen die HSG Wolfen (25:28) ein. Und vor allen Dingen die letzte Niederlage im Sachsen-Anhalt-Derby dürfte die Köthener mehr als nur schmerzen, ließ sie doch die bis dato bestehende Hoffnung auf eine noch mögliche Kehrtwende in der Meisterschaft, ein weiteres Stück in die Ferne rücken.

Dennoch, gelingt der HG am Samstag ein Heimsieg, wird dies noch einmal frischen Wind in das Rennen um die Meisterschaft bringen. Ein durchaus nicht unrealistisches Szenario, wie ein Blick in das Lazarett des HSV Bad Blankenburg zeigt: Abwehrchef Robert Römermann saß mit einer Innenbandverletzung in der letzten Partie gegen den TuS Radis noch nicht einmal auf der Bank, sein Einsatz ist mehr als fraglich. Top-Torjäger Paul Weyhrauch laboriert noch die restliche Saison an einem Kreuz- und Innenbandriss und Juraj Niznan schleppt sich mit Schulterproblemen herum. HSV Trainer Frank Ihl dürfte als die gesamte Woche an Optionen und Alternativen geschraubt haben. Sollten die Köthener nochmals auf vier Punkte an den HSV heranrücken, wird dies den Druck auf beide Teams in den verbleibenden sieben Spielen immens erhöhen. Das Restprogramm beider Mannschaften dürfte ungefähr vergleichbar sein: Für Überraschungen sind Mannschaften wie Glauchau und Freiberg aber auch Staßfurt, Wolfen und Halle immer zu haben.

Mit Spiel am kommenden Samstag wird zwar noch nicht die Meisterschaft 2012 / 2013 entscheiden, aber eine Vorentscheidung wird definitiv gefällt.

Quelle: Homepage des HSV Blankenburg
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 22:49

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 22:49

Vorschau auf das nächste Spiel
Tabellenerster zu Gast in der Heinz-Fricke-Halle
von drh.

HG 85 steht eine ganz schwierige Aufgabe bevor

Am Samstag kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden stärksten Mannschaften der Mitteldeutschen Oberliga. Beide Teams treffen zum vierten Mal aufeinander. In der vorjährigen Saison verlor die HG 85 in Blankenburg 36:34 und zu Hause 24:26, in der laufenden Spielzeit im Hinspiel 28:21. Die Unparteiischen sind die Sportfreunde Oliver Niedtner und Thomas Schüller II (SG Nickelhütte Aue).

Mit der Niederlage gegen Wolfen haben sich alle Hoffnungen des Gastgebers in den Wind geschlagen, eventuell das Rennen um den Aufstieg in die 3.Bundesliga noch spannend zu halten. Der 6-Punke-Rückstand kann bei der bisherigen Dominanz der Thüringer nicht mehr aufgeholt werden. Anwurf ist um 19 Uhr in der Heinz-Fricke-Halle.

Die Messen für die HG 85 Köthen sind also gelesen. Jetzt wird es nur noch darauf ankommen, dass die Mannschaft ihren Fans zeigt, was sie noch zu leisten imstande ist und wie groß der Unterhaltungswert in den noch kommenden acht Spielen sein wird. Kampflos wollen die Spieler des Gastgebers den Thüringern (36:0) den Weg zum Triumph nicht überlassen. Vielleicht bringt eine Trotzreaktion nach dem schwachen Auftritt der Köthener bei der HSG Wolfen den Tabellenführer in Schwierigkeiten, denn man kann nun unbeschwert aufspielen. Und wer die Mannschaft kennt, weiß, dass man sich für die Hinspielniederlage revanchieren will.

So hoffen die Köthener Fans, dass diese Partie wenigstens auf Augenhöhe stattfindet. Dass dies kein leichtes Unterfangen wird, weiß jeder, denn der HSV hat bisher noch kein einziges Spiel verloren. Aber jede Serie geht einmal zu Ende, das ist eine alte Weisheit. Dass die HG 85 das Zeug dazu hat, den Tabellenführer zu fordern, steht außer Frage. Dazu sind allerdings gleich mehrere Bedingungen umzusetzen: Allen voran muss jeder Spieler eine moralische Glanzleistung abliefern und hochmotiviert an sein spielerisches Limit gehen. Zweitens wird die Abwehr den HSG-Angreifern nur Paroli bieten können, wenn sie hellwach und schnell auf den Beinen ist. Drittens muss der Angriff mit einer minimalen Fehlerquote aufwarten, um die HSG-Abwehr zu überwinden, denn die hat bisher die wenigsten Gegentreffer (419) hinnehmen müssen und schließlich wird es wichtig sein, dass beide Torhüter zu einer Top-Leistung auflaufen, denn ihnen droht vom erfolgreichsten Angriff der Liga (572 Treffer) Gefahr.

Der Gastgeber muss von Beginn an überzeugen, darf sich keinen Fehlstart leisten. Da beide Mannschaften ihre Stärken insbesondere im Abwehrspiel besitzen, sollte der Schlüssel zum Erfolg im Angriffsspiel liegen. Nauris Auzins hat in Wolfen gezeigt, welches Potenzial er besitzt. Das allein wird aber nicht reichen, da müssen alle anderen ebenso an ihr Limit gehen. Der Gastgeber wird nur dominieren, wenn er sich qualitativ hochwertige Wurfchancen erarbeitet und mittels Konterspiel und zweiter Welle das Aufbauen eines Abwehrriegels der Gäste verhindert.

Wenn man beim Tabellenführer überhaupt ein Problem finden will, dann ist es vielleicht der Umstand, das ihr bester Werfer Paul Weyhrauch fehlt und Neuzugang Martin Müller in den bisher trainierten Automatismen noch nicht voll involviert sein könnte. Der Angriff der Gäste hat bisher durchschnittlich 31,8 Treffer in 18 Begegnungen erzielt. Der Gastgeber steht mit 30,7 (-19 Tore) nicht viel nach. Im Kader von Blankenburg stehen mit Juraj Nižnan, Ivo Havel, Radoslav Miler, Igor Ardan, Juraj Petko, Michal Mrozek sechs Ausländer mit großer Erfahrung und individuellen Fähigkeiten. Der Ex-Dessauer Marcel Werner führt nach der Verletzung von Paul Weyhrauch die vereinsinterne Torschützenliste an. Sie alle glänzen mit einer hohen Effizienz bei ihren Handlungsabläufen. Allerdings hatte der Tabellenführer zuletzt in Hoyerswerda mit der 4:2-Abwehr des Gastgebers lange Zeit einige Probleme gehabt. Welche sie diesmal offenbaren, wird sich zeigen.

Quelle: HP HSV Bad Blankenburg
Nach oben Nach unten
HSV Glauchau Fan

avatar

Anzahl der Beiträge : 7371
Anmeldedatum : 29.01.13

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 22:48

Sonnabend, 02.03.13

19:00 Uhr


HG 85 Köthen - HSG Blankenburg

[zum Vorbericht ...]
Nach oben Nach unten
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 18:37

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 18:36

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 18:36

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 18:36

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 18:35

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 18:35

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 18:35

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 18:35

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 18:34

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 18:34

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 18:33

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Fr 1 März 2013 - 18:33

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Mi 27 Feb 2013 - 9:59

G 85 Koethen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSV Bad Blankenburg Chancen gegen. Tabellenposition Pkt. Spiele Pkt./Spiel Tore Tore/Spiel Siege Höchster Sieg Niederlagen Höchste Niederlage Aktuelle Serie RestprogrammBewertung der Restprogramme∑ Pkt.verhältnis GegnerTendenz
45,16%54,84%
21
3036
1818
1.672
553:455571:419
30.72:25.2831.72:23.28
15 (83,33%)18 (100,00%)
36:17 g. HSV Apolda (H)37:22 g. HSV Apolda (A)
3 (16,67%)0 (0,00%)
21:28 g. HSV Bad Blankenburg (A)
1 Niederlage(n)
1 Sp. o. Sieg
18 Sieg(e)
18 Sp. o. Niederlage
(H) HSV Bad Blankenburg (1.)
(A) HC Einheit Halle (8.)
(H) SV Hermsdorf (5.)
(A) HSV Glauchau (4.)
(H) HSG Freiberg (6.)
(A) LSV Ziegelheim (12.)
(H) LHV Hoyerswerda (11.)
(A) TuS 1947 Radis (13.)
(2.) HG 85 Koethen (A)
(7.) SV Oebisfelde 1895 (H)
(3.) HV RW Stassfurt (A)
(10.) HSV Naumburg Stoessen (H)
(9.) HSG Wolfen 2000 (A)
(14.) HSV Apolda (H)
(8.) HC Einheit Halle (A)
(5.) SV Hermsdorf (A)
146:136 (+10)139:145 (-6)
schwererleichter
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Mi 27 Feb 2013 - 9:58

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Mi 27 Feb 2013 - 9:22

bundesligainfo.de Direktvergleich
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HG 85 Köthen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSV Bad Blankenburg
in der Oberliga seit 2005

Bilanz
Sp S U N Tore
Gesamt 3 0 0 3 79 : 90
Heim 1 0 0 1 24 : 26
Auswärts 2 0 0 2 55 : 64

Siege & Niederlagen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HG 85 Köthen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSV Bad Blankenburg
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Höchster
Heimsieg
keiner

28:21 2012/13 21.10.2012
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Letzter
Heimsieg
keiner

28:21 2012/13 21.10.2012
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Höchster
Auswärtssieg
keiner

26:24 2011/12 14.04.2012
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Letzter
Auswärtssieg
keiner

26:24 2011/12 14.04.2012




Oberliga Mitteldeutschland 2012/13
02.03.2013 HG 85 Köthen


-
HSV Bad Blankenburg _ : _
21.10.2012 HSV Bad Blankenburg


-
HG 85 Köthen 28 : 21





Oberliga Mitteldeutschland 2011/12
14.04.2012 HG 85 Köthen


-
HSV Bad Blankenburg 24 : 26
13.11.2011 HSV Bad Blankenburg


-
HG 85 Köthen 36 : 34
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Mi 27 Feb 2013 - 9:11

461801Heinz-Fricke-SH Köthen

D 6366 Köthen

An der Rüsternbreite

03496/551322




Freigabe für den Spielbetrieb auf Verbands-Ebene

Keine Freigabe für den Spielbetrieb auf Bezirks-Ebene

Absolutes Haftmittelverbot
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Mi 27 Feb 2013 - 9:10

Spielstätte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Mi 27 Feb 2013 - 8:40

Schiedsrichter:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Niedtner / Schüller II

2010
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Oliver Niedtner

15.01.1980

SG Nickelhütte Aue


SR seit: 1996

Thomas Schüller II

10.10.1975

SG Nickelhütte Aue


SR seit: 1997
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Mi 27 Feb 2013 - 8:08

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Mi 27 Feb 2013 - 8:07

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Mi 27 Feb 2013 - 8:02

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Mi 27 Feb 2013 - 8:00

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   Mi 27 Feb 2013 - 7:44

Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag
Samstag den 02.03. 2013 19:00 Uhr

HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]-[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg   

Nach oben Nach unten
 
Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 19. Spieltag 02.03. 2013 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen  :: (Heim) Spieltage-
Gehe zu: