Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Aktuell mit der Oberliga Mitteldeutschland, der Sachsenliga den Verbandsliga Ost & West & natürlich mit dem HC Glauchau/Meerane und vieles mehr
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
**********
********

Teilen | 
 

 Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis

Nach unten 

Wer gewinnt das Match?
HG 85 Köthen
100%
 100% [ 4 ]
Unentschieden
0%
 0% [ 0 ]
TuS 1947 Radis
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 4
 

AutorNachricht
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   So 13 Jan 2013 - 21:50

Das hatte sich die HG 85 Köthen bestimmt leichter vorgestellt. Bei ihrem 32:26 (13:17) - Sieg gegen den TuS Radis konnte sie in Halbzeit eins nicht nahtlos an die Leistungen der drei vorangegangenen siegreichen Partien anknüpfen. Erst mit einer taktisch fruchtbringenden Maßnahme, gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit, drehte der Favorit eine Begegnung, in der er in den ersten dreißig Minuten zeitweise lethargisch wirkte. Der Tabellenvorletzte spielte im ersten Durchgang nicht nur auf Augenhöhe, sondern war der HG 85 in der Chancenverwertung überlegen. Jeder Fehlwurf des Gastgebers führte über Konter zu Treffern der Radiser. So war der Halbzeitstand hoch verdient. Erst als sich Trainer Ralf Stojan entschied, Spielmacher Sebastian Mensch bzw. Stephan Blechschmidt durch Robin John in Manndeckung nehmen zu lassen, kippte die Partie. Am häufigsten trafen beim Gastgeber Denny Friedl (7/3) und bei den Gästen Florian Lampe und Raik Nathow (je 5).

Die Hausherren erwischten einen guten Start. Denny Friedl und Martin Lux warfen in den ersten 60 Sekunden zwei Tore. Doch mit zunehmender Spieldauer machten die Köthener ganz einfach zu viele Fehler. Kein Wunder, dass ein Spielfluss nicht aufkommen wollte. Unkonzentriertheiten im Zuspiel bzw. beim Abschluss bestrafte Flügelflitzer Florian Lampe per Konter eiskalt. Auch in der Deckung offenbarten sich zu viele Lücken, die der wurfgewaltige Raik Nathow und Andreas Weikert zu einfachen Toren nutzten. In der Konsequenz führten die Gäste nach fünfzehn Minuten 9:8. Der erwartete Köthener Angriffswirbel, so etwas wie ein Gütezeichen, fand nicht statt. Lediglich Robin John brachte sich mit einem Dreierpack (7:5/11.) ins Gespräch der Zuschauer, die ansonsten, ob des Auftritts ihrer Mannschaft, nicht umhinkamen, die Leistung der Gäste anzuerkennen. Der bis dato schwache Auftritt der Stojan-Sieben kulminierte mit der Disqualifikation von Martin Lux (20.), der Spielmacher Sebastian Mensch bei einer Abwehraktion im Gesicht traf. Den Unparteiischen Steidl/Steiner blieb keine andere Wahl, als den Roten Karton zu ziehen. Die ohnehin schon vorhandene Verunsicherung der Köthener erfuhr ihre Fortsetzung. Gegen den flexibel, aggressiv und offensiv operierenden Deckungsverband der Gäste, fand der Gastgeber so gut wie kein taktisches Gegenmittel. Das sollte sich allerdings im zweiten Durchgang ändern. Der 13:17-Pausenrückstand des Gastgebers veranlasste Trainer Ralf Stojan nicht nur zu einer klaren Kabinenansprache, sondern auch zur Neujustierung seines taktischen Konzepts und das sah vor, den Spielmacher der Radiser, Sebastian Mensch, durch Robin John in Manndeckung nehmen zu lassen. Mit dieser Maßnahme überraschte er auch Trainer Dr. Bodo Kreutzmann.

Mit dem Wiederanpfiff zeigte die Köthener Mannschaft ein anderes Gesicht. Plötzlich fehlte es den Gästen gegen die umformierte Deckung der HG 85 nicht nur an Fantasie, sondern auch Feuerkraft. Sie fanden nicht mehr zu ihrer spielerischen Linie. Für neun Minuten verabschiedeten sich die Gäste aus der Torstatistik. Hingegen brachten sich die Bachstädter durch Treffer von Christian Lingk (1), Denny Friedl (2), Steven Just (1) und Robin John (1) nun in Vorderhand (18:17/39.) Denny Friedl gab seiner Mannschaft als sicherer Siebenmeterschütze den nötigen nervlichen Rückhalt. Die Gefahr, jetzt unter die Räder zu kommen, war auch dem Radiser Übungsleiter nicht entgangen, und so beantragte er erst einmal eine Auszeit. Die bewirkte vorerst, dass sein Team nicht aussichtslos in Rückstand geriet. Der HG 85 gelang es nicht, sich weiter als auf drei Tore (24:21/49.) abzusetzen. Dass die Partie nicht schon entschieden war, lag auch an Stephan Blechschmidt (2) und Florian Lampe (1), die mit drei Toren (24:24/52.) in Folge für neue Spannung sorgten. Doch als Norman Bergelt im gleichen Atemzug sich seine zweite Zeitstrafe einhandelte und der HG-Angriff somit zu mehr Platz kam, hatte Rückraumspieler Nauris Auzins in der Offensive gute Momente (27:25/55.). Nach dem letzten Treffer der Gäste durch Norman Bergelt zum 28:26 (57.) und der Zeitstrafe gegen Ben Zimdahl (57.) hissten die tapfer kämpfenden Gäste die weiße Fahne.
Aufstellung:
HG 85 Köthen: Sebastian Loske; Steven Just 4, Denny Friedl 7/3, Christian Lingk 6/1, Svajunas Kairis 4, Christoph Daffend 1, Martin Lux 2, Ralf Stojan, Rene Uelsmann 1, Nauris Auzins 2, Robin John 5, Robert Kreller

TuS Radis: Phil Döhler, Pascal Malisch; Florian Lampe 5/1, Christopher Herrmann, Ben Zimdahl, Andreas Weikert 4, Christian Schmidt, Sebastian Mensch, Eugen Johannes 2, Raik Nathow 5, Norman Bergelt 3, Maik Wolf 1, Sebastian Daudert 3, Stephan Blechschmidt 3

Schiedsrichter : Steidl / Steiner
Siebenmeter:
HG 85 Köthen 5/4 - TuS Radis 1/1
Zwei-Minuten-Strafen:
HG 85 Köthen 6, Rote Karte für Martin Lux (20.) - TuS Radis 4, Rote Karte für Norman Bergelt (59.)

Quelle:HP Köthen
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   So 13 Jan 2013 - 21:49

Guten Morgen Fans,

mit dem Spiel gestern in Köthen wurde die Hinrunde in der MOL abgeschlossen. Unsere Mannschaft hat sich nach der fünf wöchigen Wettkampfpause unter ihrem neuen Trainer Bodo Kreutzmann gegen den Tabellenzweiten mehr als beachtlich präsentiert. Nach einer schnellen 2:0 Führung der Gastgeber fand unser Team von nun an immer besser seine Linie und konnte gegen Mitte der 1. Hälfte in Führung gehen, welche bis zur Halbzeit auf 13:17 ausgebaut werden konnte. Ein gut aufgelegter Torwart Phil Döhler, die konsequent und gut stehende Abwehr sowie Klasse vorgetragene Angriffe, ließen wohl nicht nur die etwa 100 mitgereisten TuS Fans, sondern auch die Gastgeber ihren Augen kaum trauen. Man konnte bereits hier - nach einer nur sehr kurzen Vorbereitung - die Handschrift des neuen Trainers mehr als deutlich erkennen. Auf diesem Weg möchten wir Bodo herzlich willkommen heißen und ihm viel Erfolg im Abstiegskampf wünschen. Auf die Unterstützung der Fans kann er sich verlassen. So stellte sich jeder die Frage: Kann unsere TuS auf diesem Niveau in der zweiten Hälfte weiterspielen? Es dauerte bis knapp zur 39. Minute ehe wir den ersten Treffer in Halbzeit zwei erzielen konnten und somit wurde die vier Tore Führung, dazu noch bei eigenem Anwurf, viel zu leichtfertig aus der Hand gegeben und Köthen lag dann mit 2 bis 3 Toren vorn. Die Mannen um Bodo bewiesen Moral und kämpften sich ca. in der 50. Minute zum Ausgleich heran. Eine wohl mit entscheidende Szene war dann im Anschluss ein sehr strittig gegebener Siebenmeter für Köthen, verbunden mit einer 2 Minuten Strafe, nachdem der Köthener Spieler am Radiser Tor vorbeiwarf. Ebenfalls fraglich: Andreas Weikert wird nach 30 Sekunden im Angriff grob gefoult und bleibt am Boden liegen, trotzdem lassen die beiden Unparteiischen den darauffolgenden Angriff der Köthener weiterlaufen. Im Gegensatz dazu in Halbzeit zwei: Fast dieselbe Szene, nur ein Köthener bleibt im Kreis der Radiser liegen, wir sind im Angriff, da pfeifen die Schiri´s den Angriff ab. War schon sehr merkwürdig...

Die 32:26 Niederlage klingt deutlich, war sie aber nach dem Spielverlauf nicht. Ein Punkt, wenn nicht sogar zwei Punkte, waren an diesem Abend im Bereich des Möglichen. Schade, dass unsere Mannschaft die ersten 9 Minuten in Hälfte zwei teilweise verschlafen hat. Trotzdem können wir erhobenen Hauptes sagen, wir haben dem klaren Favoriten über lange Zeit Paroli geboten.
Die gezeigte Leistung lässt uns weiter hoffen und macht Mut, das für viele Unmögliche doch noch möglich zu machen. Weiter hart und ehrgeizig trainieren und dann werden wir in Oebisfelde auch was holen. Auf geht`s Radis, kämpfen und siegen…
Also dann, euch noch einem schönen Sonntag.
Der 2.Mannschaft drücken wir heute die Daumen zum nächsten Heimsieg.
TuS 1947 Radis forever!!!!!

Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   So 13 Jan 2013 - 21:48

Großer Kampf ohne Happy End
Geschrieben am 13. Januar 2013 von sepp

Radis unterliegt Köthen mit 32:26

Auf Seiten der Radiser Anhänger gab es vor dem Spiel nur einen Gedanken: „Lass dieses Spiel bloß nicht zum Debakel werden.“ Und die TuS-Sieben sollte ihre Fans nicht enttäuschen. Zwar gingen die Köthener schnell mit 2:0 in Front, doch in der Folge brannte das Team von Coach Dr. Bodo Kreutzmann ein wahres Feuerwerk ab, welches man in dieser Saison bisher selten gesehen hat. Beim 7:7 war erstmals der Ausgleich erreicht und beim 8:8 in der 14.Minute sah sich Spielertrainer Ralf Stojan gezwungen, seine Mannschaft zum Rapport antreten zu lassen. Doch diese Auszeit verpuffte, denn die Gäste spielten sich nun in einen Rausch. In der Defensive ließ man der Heimsieben keinen Platz für einen gezielten Abschluss und kam doch mal ein Ball durch, so war da noch Phil Döhler, der einen starken Tag erwischt hatte. So konnten sich die Blau-Weißen bis zur Pause auf 13:17 absetzen. Viele Fans auf der Tribüne trauten ihren Augen nicht, so auch HG-Präsident Auerbach der sich unverzüglich mit puterrotem Kopf auf den Weg in die Kabine machte. Nach dem Pausentee geschah dann das was viele ahnten. Nach 37 Minuten hatte das Heimteam zum 17:17 ausgeglichen und ging eine Minute später mit 18:17 in Front. Bei Radis ging plötzlich nicht mehr viel. Im Angriff häuften sich die technischen Fehler und in der Defensive kam man nun fast immer einen Schritt zu spät. Beim 24:24 in der 43.Minute war die Partie wieder völlig offen. Als sich die Köthener dann wieder mit 2 Toren in Front geworfen hatten, versuchten es die Gäste zu früh mit der Brechstange. Dies nutzte der Tabellenzweite nun eiskalt aus und konnte sich bis zum Abpfiff auf 32:26 absetzen. Dennoch braucht man auf Radiser Seite keines Wegs die Köpfe hängen lassen. Man hatte einen tollen Kampf abgeliefert und endlich gezeigt warum man in dieser Liga spielt.

TuS: Döhler, Malisch; Lampe 4, Herrmann, Zimdahl, Mensch, Weikert 4, Havel 2, Nathow 5, Bergelt 2, Blechschmidt 4, Wolf 1, Daudert 4

Von Benjamin Scholz

Quelle:HP Radis
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   So 13 Jan 2013 - 21:48

HG 85 dreht noch verkorkste erste Halbzeit
von drh
Bei ihrem 32:26 (13:17) - Sieg gegen den TuS Radis konnten die Köthener in Halbzeit eins nicht nahtlos an die Leistungen während der drei vorangegangenen siegreichen Partien anknüpfen. Erst mit einer taktisch fruchtbringenden Maßnahme, gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit, drehte der Favorit eine Begegnung, in der er in den ersten dreißig Minuten zeitweise lethargisch wirkte. Der Tabellenvorletzte spielte im ersten Durchgang nicht nur auf Augenhöhe, sondern war der HG 85 in der Chancenverwertung überlegen. Jeder Fehlwurf des Gastgebers führte über Konter zu Treffern der Radiser. So war der Halbzeitstand hoch verdient. Erst als sich Trainer Ralf Stojan entschied, Spielmacher Sebastian Mensch bzw. Stephan Blechschmidt durch Robin John in Manndeckung nehmen zu lassen, kippte die Partie. Am häufigsten trafen beim Gastgeber Denny Friedl (7/3) und bei den Gästen Florian Lampe und Raik Nathow (je 5).

Ausführlicher Bericht folgt.
Aufstellung:
HG 85 Köthen: Sebastian Loske; Steven Just 4, Denny Friedl 7/3, Christian Lingk 6/1, Svajunas Kairis 4, Christoph Daffend 1, Martin Lux 2, Ralf Stojan, Rene Uelsmann 1, Nauris Auzins 2, Robin John 5, Robert Kreller

TuS Radis: Phil Döhler, Pascal Malisch; Florian Lampe 5/1, Christopher Herrmann, Ben Zimdahl, Andreas Weikert 4, Christian Schmidt, Sebastian Mensch, Eugen Johannes 2, Raik Nathow 5, Norman Bergelt 3, Maik Wolf 1, Sebastian Daudert 3, Stephan Blechschmidt 3

Schiedsrichter : Steidl / Steiner
Siebenmeter:
HG 85 Köthen 5/4 - TuS Radis 1/1
Zwei-Minuten-Strafen:
HG 85 Köthen 6, Rote Karte für Martin Lux (20.) - TuS Radis 4, Rote Karte für Norman Bergelt (59.)

Quelle:HP Köthen
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   So 13 Jan 2013 - 8:05

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Sa 12 Jan 2013 - 19:23

HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis 32:26
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Fr 11 Jan 2013 - 23:24

David gegen Golliath
Geschrieben am 9. Januar 2013 von sepp

In Köthen trifft die Sieben auf einen der Aufstiegskandidaten der diesjährigen Saison. Auf Rang zwei haben sich die Bachstädter hinter den Blankenburgern eingenistet. Mit nur Vier Minuspunkten zeichnet sich die Sieben von Ralf Stojan durch ein aggressives Abwehrverhalten und einem variantenreichen Angriff aus. Mit den Drittligaspielern Patrick Heddrich und Svajunas Kairis gelang dem nicht umstrittenen Köthener Präsidenten Andreas Auerbach ein großer Wurf. Die Jungs um Sebastian Mensch treffen auf einen alten Bekannten: Steven Just. Er wechselte am Anfang dieser Saison nach Köthen. Er bleibt den Blau- Weißen aber treu, da man ihn bei fast jedem Heimspiel der Heidesieben am Spielfeldrand sah. Auf die Frage, welche Chance er den Radisern einräumt in Köthen zu siegen meinte er: „Ich sehe uns in diesem Spiel als Favorit, da wir die besseren Individualisten haben. Trotzdem wird uns Radis nichts schenken und versuchen, Punkte mit ihrem neuen Trainer aus Köthen für den Klassenerhalt mitzunehmen.“ (Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Vielleicht gelingt den Blau- Weißen der große Start zur Aufholjagd bereits in Köthen. Unbezwingbar sind sie nicht. Aufsteiger Glauchau entführte in dieser Saison schon zwei Punkte aus der Bachstadt. Anwurf ist um 19:30 Uhr.

Unser neuer Trainer hat alle Heimspiele der HG 85 als Zuschauer gesehen.
„Die HG 85 ist eine sehr spielstarke Mannschaft, die von den individuellen Stärken lebt und profitiert. In diesem Spiel gilt es zu zeigen, dass unsere Mannschaft durchaus in der Lage ist, den gegenwärtigen Tabellenplatz in positiver Richtung zu verlassen. Wir sind in Köthen aufgrund der Gesamtkonstellation krasser Außenseiter“.
Der Einsatz unserer verletzten Spieler Stephan Blechschmidt und Florian Lampe, die alle Trainingseinheiten absolvierten, wird aus medizinischer Sicht am Freitag entschieden.

Quelle:HP Radis
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Mi 9 Jan 2013 - 0:29

Letztes Heimspiel der Hinrunde
von drh.

TuS Radis setzt auf den Überraschungseffekt

„Das erste Spiel im neuen Jahr gegen Köthen wird sicherlich kein
einfaches, vielleicht nutzt man den Überraschungseffekt“, heißt es auf der Homepage unserer Gäste. Das scheint mehr Wunschdenken und sollte allein nicht reichen, um die Köthener in ihrer derzeitigen Form zu bezwingen.

Die Saison begann für unsere Gäste gegen Oebisfelde durchaus hoffnungsvoll. 26:25 hieß es am Ende für den TuS. Doch dann begann eine Misserfolgsserie, die ihren Tiefpunkt mit der 22:32-Niederlage gegen Blankenburg in der eigenen Halle hatte. Ein Lichtblick war das Unentschieden gegen Hermsdorf (26:26), doch dann begann der alte Trott. Endlich gegen Hoyerswerda (21:21) wieder ein und das Schlusslicht Apolda zwei Zähler. So steht man schließlich mit 6:18 Punkten auf dem vorletzten Platz, der den Abstieg bedeuten würde.

Harry Scharf, einst in den Reihen der HG 85 Köthen spielend (22 Spiele / 88 Tore) bemängelte nach seinem Einstieg als Co-Trainer in seiner Ursachenanalyse vor allem den aktuellen Fitnesszustand der Mannschaft. Das allein dürfte aber nicht der Grund sein, denn der Vorjahreskader wurde durch die Abgänge von Steven Just, Pierre Sogalla, Andreas Wichmann, Felix Lux und Rene Knabe erheblich geschwächt. Zudem ist ihr Taktgeber Stephan Blechschmidt seit Wochen durch eine Verletzung nicht mehr im Team.

Sieben Neuzugänge, so Pascal Malisch, Ben Zimdahl, Christopher Herrmann, Phil Döhler, Maik Wolf (SC DHfK Leipzig), Andreas Weikert (SC DHfK Leipzig) und seit kurzem auch der Tscheche Roman Havel, zusammen mit den Verbliebenen zu einem homogenen Team zu formen, ist für jeden Trainer eine Herausforderung. Und weil man diesbezüglich offensichtlich zu wenig Geduld hatte, warf Chefcoach Wolfhard Mensch das Handtuch, blieb aber in Verantwortung für den Verein und wurde auf der Jahreshauptversammlung im Dezember 2012 zum Vorsitzenden gewählt.

Interimstrainer war bis zum Spiel gegen Apolda Stephan Blechschmidt, der bekannt gab, für diese Aufgabe nicht auf längere Zeit zur Verfügung zu stehen. „Ich habe zu wenig Abstand zur Mannschaft. Es muss jemand von Außen kommen, der das Team nach vorne bringt“, begründete er seinen Entschluss. Offensichtlich ist es dem Ex-Wolfener aber gelungen, seiner Mannschaft wieder Selbstvertrauen einzuimpfen, denn aus den letzten beiden Spielen holte man 3:1 Punkte. Beim Duell der Kellerkinder gegen Apolda am 8.12.12 glänzten die Radiser nach langer Zeit mal wieder mit einem schnellem Angriffsspiel über alle Positionen. Dabei gab Sebastian Mensch im Angriff Tempo und Spielzüge zielstrebig vor.

Inzwischen wurde Bodo Kreutzmann, einst in den Reihen der HG 85 Köthen (41 Spiele/ 81 Tore) spielend, als Cheftrainer verpflichtet. Ob er seine Zielstellung- Klassenerhalt- schaffen wird, muss man abwarten, denn vor ihm stehen enorme Herausforderungen.

Im Verein beklagt man derzeit auch die fehlende Treffsicherheit in der 1.Männermannschaft, die unbedingt erhöht werden müsse. Denn mit erst 304 erzielten Toren traf man neben Hoyerswerda (294) bisher am wenigsten. Und wie man das erfolgreichere Torewerfen zustande bringen will, soll zum einen über eine Verbesserung der Beteiligung der Spieler am Training erreicht werden und zum anderen hat der Neu-Trainer zwischen den Feiertagen und dem ersten Spiel gegen die HG 85 Köthen Sondereinheiten absolviert. Welche Ergebnisse letztere gebracht haben, wird man in der Heinz-Fricke-Halle sehen.

Trainer Ralf Stojan hat die spielfreie Zeit ebenso genutzt, damit sein Team der Favoritenrolle gerecht wird. Gut vorbereitet seine Jungs ins Spiel zu schicken und sie aufzufordern, hochkonzentriert zu Werke zu gehen, ist sein Anspruch. Unsere Erfolgskette verdanken wir einer stabilen Abwehr und dem zweitbesten Angriff. Patrick Heddrich (86 Tore), Svajunas Kairis (50 Tore), Steven Just (43), Christian Lingk (37) und Denny Friedl (30) sind jene Spieler, die am häufigsten getroffen haben. Hoffen wir, die einsatzfähigen Spieler sind auch gegen den TuS mit einem fairen Auftritt in Wurflaune.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Mi 9 Jan 2013 - 0:28

Rechtsaußen Steven Just im Interview

Die HG 85 Köthen absolviert am 12.1.2013 ihr letztes Heimspiel der Hinrunde in der Mitteldeutschen Oberliga gegen den TuS 1947 Radis. In der vorjährigen Saison spielte Rechtsaußen Steven Just noch bei diesem Verein. Er kennt seine ehemaligen Mannschaftskameraden und deren Stärken und Schwächen wie kein anderer. Grund genug, mit ihm über den nächsten Gegner zu sprechen. Das tat Webmaster Dr. Herbert Hösler.

Steven, du wohnst in Dessau-Rosslau. Ich gehe davon aus, hier hast du auch mit dem Handballspielen begonnen. Wo fing der Spaß mit der Lederkugel an?

Angefangen habe ich das Handballspielen im Alter von 5 Jahren beim TV Jahn Roßlau. Die Grundlagen lernte ich von meinem Vater, Alexander Hoppe sowie bei Guido Najmann und Wolfgang Thormann. Dann wechselte ich im Alter von 13 Jahren auf das Sportgymnasium nach Magdeburg zum SCM. Bei den Trainern Friedl, Jahns, Licu und Liesegang entwickelte ich mich weiter. Meine Erfolge in dieser Zeit waren Anhalt-, Landes- und Norddeutscher Meister.

Kannst du uns bitte sagen, wie du zum Tus 1947 Radis gekommen bist, der in der Saison 2009/10 in der Oberliga Sachsen-Anhalts als Neuling Furore machte und am Ende den 2. Platz belegte. Warst du da schon dabei?

Nach meiner Zeit beim SCM wechselte ich zum DRHV 06 und spielte dort in der Dessauer A-Regionalligamannschaft und war dort Anschlusskader für die 2. Bundesligamännermannschaft. In der Saison 09/10 war ich noch nicht bei Radis. Erst im darauf folgenden Jahr, im ersten Jahr der Mitteldeutschen Oberliga per Zweitspielrecht von DRHV 06, um mehr Spielpraxis in einer höheren Liga zu bekommen.

Nach diesem Höhenflug ging es mit dem TuS Radis jedoch wieder bergab. Ein Jahr später entging man knapp dem Abstieg, landete auf dem 10. Platz und in der letzten Spielzeit fand man sich ebenso auf Platz 10 wieder. War diese Entwicklung für dich ein Grund, zur HG 85 Köthen zu wechseln, um dich höheren Herausforderungen zu stellen und damit sportlich weiter zu entwickeln?

Der 10. Platz in der Mitteldeutschen Oberliga ist keine Verschlechterung zum Vorjahr. Mit den Möglichkeiten des TuS Radis ist ein 10. Platz und der Klassenerhalt immer ein Erfolg im Vergleich mit Mannschaften aus Dresden und Leipzig. Persönlich will ich mich immer weiterentwickeln und bei einer Mannschaft spielen, die das Niveau in der Liga mitbestimmt und langfristig den Aufstieg im Auge hat.

Wie man sieht, war deine Entscheidung richtig, denn der Tus kämpft erneut um den Platz in der Mitteldeutsche Oberliga, während die HG 85 Köthen das Niveau in dieser Spielklasse mitbestimmt. Welche Chancen räumst du, nachdem der TuS gegen die Köthener noch nie gewonnen hat, ihm diesmal ein?

Ich sehe uns in diesem Spiel als Favorit, da wir die besseren Individualisten haben. Trotzdem wird uns Radis nichts schenken und versuchen, Punkte mit ihrem neuen Trainer aus Köthen für den Klassenerhalt mitzunehmen.

Wo liegen die Stärken und Schwächen unseres kommenden Gegners?

Die Stärke von Radis liegt in der mannschaftlichen Geschlossenheit und ihrer kämpferischen Einstellung.

Die HG 85 Köthen ist klarer Favorit, würdest du dem zustimmen und warum?

Meiner Meinung nach, wie ich schon sagte, verfügen wir über die besseren Einzelspieler, wenn wir dies als Mannschaft aufs Parkett bekommen, werden wir den Heimvorteil nutzen und das Spiel gewinnen. Davon bin ich überzeugt.

Und wie siehst du deine Rolle gegen deine ehemaligen Mannschaftskameraden?

Natürlich ist dieses Spiel etwas Besonderes für mich, da ich zu vielen Spielern noch Kontakt habe. Jedes Punktspiel ist für uns wichtig und ich probiere, in jedem Spiel meine beste Leistung abzurufen. Und so werd ich auch versuchen, diese Absicht gegen Radis umzusetzen.

Quelle:HP Köthen
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Mi 9 Jan 2013 - 0:28

Testspiel gegen die Handballakademie
Geschrieben am 5. Januar 2013 von sepp


Der neue Trainer Dr. Bodo Kreutzmann hat sein Versprechen wahr gemacht und schickte die Heide- Sieben, zwischen den Feiertagen, zu Sondertrainingseinheiten. In der kommenden Woche werden die Jungs vor dem Spiel gegen die Köthener insgesamt vier Mal zum Training gebeten. Zur Feinabstimmung im Mannschaftsgefüge treffen die Blau- Weißen am Donnerstag um 18:45 Uhr auf die A- Jugend der Handballakademie Leipzig. Der Cheftrainer wird auf alle zurückgreifen können und möchte vor allem die Bewegungsabläufe im Rückraum üben. Der Anwurf findet in der Turnhalle des „Heisenberg“ Gymnasiums. Die zwei Jahre alte Halle bietet genügend Platz für interessierte Fans beim ersten Kräftemessen im Jahr 2013 dabei zu sein. Nicht zu übersehen ist die doppelstöckige Turnhalle in der Renftstraße 03.

Infos zur Handballakademie

Das oberste Ziel der Handballakademie Leipzig/ Delitzsch ist folgendes: „ Die Ausbildung von Talenten zu Bundesligaspielern“. Dabei sollen die Spieler nach der Jugend stufenweise über die Gründungsvereine NHV Concordia Delitzsch 2010 (Sachsenliga), SG LVB (Dritte Liga Ost) und SC DHfK Leipzig (2. Bundesliga) im Männerbereich in der Region gehalten und etabliert werden. Ein bekanntes Gesicht der Akademie ist der ehemalige Handball Nationalspieler Stefan Kretzschmar. Er wirbt ständig für diese Institution um die Qualität des Handballs in Deutschland zu verbessern. Die A-Jugend – Jahrgang 94/95 – tritt zum zweiten Mal in Folge in der Jugend-Bundesliga gegen 11 Teams aus dem Osten und Norden der Bundesrepublik an. Hier belegen sie aktuell den dritten Platz hinter den Füchsen aus Berlin und dem SC Magdeburg. Einige Top-Talente des Kaders haben zudem ein Männerspielrecht für die hochklassigen Männervereine sowie weitere regionale Teams und kommen dort zusätzlich zum Einsatz. So gehört unser Torhüter Phil Döhler zum aktuellen Kader der A-Jugend Bundesligamannschaft der Handballakademie Leipzig/ Delitzsch.

Quelle:HP Radis
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Maik aus Chem
Admin
Admin
avatar

Zwilling Drache
Anzahl der Beiträge : 12405
Geburtstag : 30.05.64
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 54
Ort : Chemnitz
Arbeit/Hobbys : Handball, Musik
Laune : Daumen hoch

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Mi 9 Jan 2013 - 0:27

RADIS/MZ. Das ging schneller als gedacht. Die Handballer von TuS Radis haben nach dem Aus von Cheftrainer Wolfhard Mensch noch vor Weihnachten, einen Neuen an der Seitenlinie zu stehen. TuS hat das Köthener Handball-Urgestein Bodo Kreutzmann in dieser Woche überzeugt, dass vom Abstieg aus der Mitteldeutschen Oberliga bedrohte Team zu übernehmen. Kreuzumanns persönlich sportlich größter Erfolg war die Mitliedschaft im Köthener Aufstiegsteam zur DDR-Liga (1986). Aktuell trainiert Bodo Kreutzmann mit Heinz Prokop die A- sowie B-Jugendmannschaften aus Köthen, die in der Vergangenheit ziemlich erfolgreich in der Oberliga aktiv waren. Nun stellt er sich der Herausforderung TuS Radis. Über erste Vorstellungen und Einschätzungen unterhielt sich mit dem Trainer Sepp Müller.

Wie sind Sie zu Radis gekommen?

Kreutzmann: Mein alter Trainerkollege Heinz Prokop hat mich auf Anfrage der Radiser TuS empfohlen. Dann habe ich mir sowohl das Spiel gegen Apolda live als auch fast alle Videos von den bisherigen Partien aus dieser Saison angeschaut, um einen ersten Eindruck zu bekommen. Und nach Rücksprachen mit der Vereinsspitze habe ich mich entschieden, mich dieser Aufgabe zu stellen.

Haben Sie Angst vor dem Abstiegsgespenst?

Kreutzmann: Nein. Abstieg ist für mich kein Thema. Es wird an mir liegen, alles dafür zu tun, um diese Liga zu halten. Hier muss aber auch das Team mitziehen. Es kann jeder davon ausgehen, dass ich alles tun werde, um das Ziel des Klassenerhalts zu erreichen.

Wie soll es jetzt in den nächsten Tagen und Wochen weitergehen?

Kreutzmann: Ich werde mich am kommenden Dienstag der Mannschaft vorstellen. Nach intensiver Analyse der letzten Spiele möchte ich dabei allen meine Vorstellungen präsentieren. Weiterhin steht auch eins fest: Zwischen den Feiertagen und dem ersten Spiel im nächsten Jahr wird es Sondereinheiten geben. Mein Wunsch ist es, zwei Übungsspiele zu organisieren, um mit dem Team zu arbeiten und etwas auszuprobieren.

Wo sehen Sie den meisten Nachbesserungsbedarf?

Kreutzmann: Ich habe zunächst zwei Baustellen, an denen wir gemeinsam arbeiten werden. Erstens müssen wir die Abwehrarbeit verbessern. Hier liegt das Augenmerk auf der Beweglichkeit der Abwehrreihe und der Zusammenarbeit zwischen Torhüter und Spielern. Weiterhin müssen wir die technischen Fehler drastisch reduzieren.

Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com/
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 4:11

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 4:10

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 4:10

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 4:09

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 4:09

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 4:08

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 4:08

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 4:07

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 4:07

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 4:06

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 4:05

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 4:05

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 3:30

bundesligainfo.de Direktvergleich
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HG 85 Köthen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] - [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] TuS 1947 Radis
in der Oberliga seit 2005

Bilanz
Sp S U N Tore
Gesamt 2 2 0 0 61 : 56
Heim 1 1 0 0 34 : 30
Auswärts 1 1 0 0 27 : 26

Siege & Niederlagen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HG 85 Köthen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] TuS 1947 Radis
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Höchster
Heimsieg
34:30 2011/12 27.01.2012 keiner

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Letzter
Heimsieg
34:30 2011/12 27.01.2012 keiner

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Höchster
Auswärtssieg
27:26 2011/12 24.09.2011 keiner

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Letzter
Auswärtssieg
27:26 2011/12 24.09.2011 keiner





Oberliga Mitteldeutschland 2012/13
04.05.2013 TuS 1947 Radis


-
HG 85 Köthen _ : _
12.01.2013 HG 85 Köthen


-
TuS 1947 Radis _ : _





Oberliga Mitteldeutschland 2011/12
27.01.2012 HG 85 Köthen


-
TuS 1947 Radis 34 : 30
24.09.2011 TuS 1947 Radis


-
HG 85 Köthen 26 : 27
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 2:53

Schiedsrichter:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Steidl / Steiner

2002
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Michael Steidl

21.08.1962

VfL Waldheim 54


SR seit: 1985

Holger Steiner

22.06.1969

VfL Waldheim 54


SR seit: 1985
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 2:22

HG 85 Köthen e.V.
Heinz Fricke Sporthalle

An der Rüsternbreite
06366 Köthen

Tel.: +49 3496 55 13 22
Fax: +49 3496 55 13 79
eMail: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 2:21

Spielstätte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Di 8 Jan 2013 - 2:15

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12099
Anmeldedatum : 07.11.11
Ort : Überall
Arbeit/Hobbys : hab ich auch/Sport/Musik
Laune : Normal

BeitragThema: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   Sa 5 Jan 2013 - 3:26

Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag
Samstag den 12.01. 2013 19:30 Uhr

HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]-[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://glauchauhsv.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis   

Nach oben Nach unten
 
Oberliga Mitteldeutschland 2012/13 13.Spieltag 12.01. 2013 19:30 Uhr HG 85 Köthen - TuS 1947 Radis
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen  :: (Heim) Spieltage-
Gehe zu: