Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Aktuell mit der Oberliga Mitteldeutschland, der Sachsenliga den Verbandsliga Ost & West & natürlich mit dem HC Glauchau/Meerane und vieles mehr
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
**********
********

Austausch | 
 

 Oberliga Sachsen 2009/10 05.Spieltag 18.10.2009 15:00 Uhr HVH Kamenz - Zwönitzer HSV 1928 30 : 25

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2009/10 05.Spieltag 18.10.2009 15:00 Uhr HVH Kamenz - Zwönitzer HSV 1928 30 : 25    Do 20 Dez 2012 - 4:42

18.10.2009 - HVH Kamenz - Zwönitzer HSV 1928


Handball - Oberliga Sachsen
(veröffentlicht am 19.10.2009)

Kamenzer kämpfen sich letztendlich zum Sieg und damit auf Rang drei vor



HVH Kamenz
30

(9)
Zwönitzer HSV 1928
25

(10)


Die Fans standen wieder wie eine Wand hinter den Kamenzer Oberligisten. In der gut gefüllten Sporthalle am Flugplatz mussten sie aber lange warten, ehe sie wieder einmal vollauf zufrieden in den letzten Minuten mit stehenden Ovationen ihre Männer feiern konnten. Vielleicht auch ob des guten neu angebotenen Landskron leerte sich diesmal die Halle nur schleppend und noch lange wurde diskutiert über das Geschehen der gerade vergangenen 60 Minuten. Einmal mehr erwiesen sich da die Erzgebirger als der für den HVH schwere und unbequeme Gegner und forderten die Männer vor allem mit Kampfkraft bis in die Schlussminuten. Dem setzten von Beginn aber auch die Lessingstädter gleiche Power entgegen. So dominierten in der ersten Hälfte beide Abwehrreihen und ließen nie eine größere Tordifferenz als zwei zu. Lediglich zweimal war das der Fall. Zum ersten bei der 7:5-Führung der Kamenzer und zum zweiten beim 8:10-Vorteil der Gäste. Und diese gingen auch mit einem knappen Vorsprung in die Pause, wobei John Eppendorfer glücklich aus direktem Freiwurf gar noch den Anschluss erzielte. Auch Trainer Holger Halwaß war vor allem „mit der überragenden Abwehrleistung im ersten Durchgang sehr zufrieden. Mein geschlossen und kampfstark agierendes Team blieb immer im Spiel und entschied das mit Energie und Übersicht in den Schlussminuten verdient für sich.“ Richtig spannend sollte es also nach dem Wechsel werden. Zuerst dominierten da die Zwönitzer die Partie und holten sich jeweils nach dem Ausgleich nach dem elften, beziehungsweise 13. Kamenzer Treffer die Führung zurück. Inzwischen erhöhte der HVH – wie schon in der Woche zuvor in Riesa – das Tempo und kam so mit drei Toren in Folge zurück ins Spiel und zur eigenen Zwei-Tore-Führung.


Schacht, Velich und Schäfer werden Sieggaranten

Dabei wurde auch der Verlust von Raik Freudenberg bereits ab der 35. Minute – nach ungeschickter Aktion auf die Tribüne verbannt – fast problemlos weggesteckt. Da auch diesmal wieder andere in die Bresche sprangen, wurde nicht nur sein Ausfall kompensiert, sondern auch das diesmal schwache Auftreten anderer Akteure, besonders auf der linken Angriffsseite. Vor allem Henry Schacht war es zu verdanken, dass der Gastgeber nie richtig auf die Verliererstraße geriet. Vor allem in der zweiten Hälfte wurde er nach schon toller erster Hälfte mit allein 13 seiner insgesamt 23 Paraden der nötige Rückhalt fürs Team. Der sich wieder Kapitän nennen dürfende René Schubert wurde seiner Rolle als Motor des HVH-Spieles gerecht, während vor allem Marek Velich fast zur Bestform auflief. Gekonnt Regie führend, konnte der auch vom Punkt und mit weiteren Einnetzern erstmals richtig im HVH-Dress überzeugen. All das hielt aber auch die Zwönitzer nicht davon ab, selbst im Spiel zu bleiben. Zwar nie mehr in Führung gehend, glichen sie bis zum 20:20 in der 50. Minute noch zweimal aus. In dieser Phase überstanden die Hausherren eine Unterzahl glimpflich und holten sich wieder die Führung. Richtig absetzen aber konnten sie sich auch von da an noch nicht. Mit zu statischem Deckungsverhalten mussten immer wieder einfache Tore zu schnell hingenommen werden, so dass der Abstand nicht größer als zwei Tore wurde. Dabei waren vor allem Köhler mit acht und Vit mit sieben Toren oder Martinek (5) von der HVH-Abwehr nur schwer zu stellen. Nach dem Zwönitzer Anschluss zum 25:24 gehörten die letzten drei Minuten Sven Schäfer beinahe allein. Mit stoischer Ruhe beim Heber, sicher beim Konter oder gutem Auge beim Wurf ins lange Eck machte er die entscheidenden drei Tore in Folge zum 28:25. Schon zuvor glänzte er mit endlich wieder hoher Treffsicherheit als bester Werfer aus dem Feld mit insgesamt neun Toren. Unter dem Jubel der Fans baute der HVH noch die Führung zum standesgemäßen Fünf-Tore-Sieg gegen den starken Aufsteiger aus. Das war am Ende auch der nötige Abstand zum Erreichen des dritten Tabellenplatzes. Damit und mit 7:3 Punkten legt diesmal der HVH einen deutlich besseren Start als in der letzten Saison hin.


HVH Kamenz spielte mit:
Schacht, Komar; Vanek (1), Wolf (1), Milde, Kotulan (1), Lewandowski (3), P. Freudenberg, R. Freudenberg (1), Schubert (2), Eppendorfer (2), Velich (9/4), Schäfer (9) und Herzog (1).

Eberhard Neumann
Quelle: HP HVH Kamenz
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2009/10 05.Spieltag 18.10.2009 15:00 Uhr HVH Kamenz - Zwönitzer HSV 1928 30 : 25    Do 20 Dez 2012 - 4:41

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2009/10 05.Spieltag 18.10.2009 15:00 Uhr HVH Kamenz - Zwönitzer HSV 1928 30 : 25    Do 20 Dez 2012 - 4:41

16.10.2009 - Punktspielvorschau des HVH Kamenz



Kamenz erwartet heißen Fight gegen Zwönitz


Oberliga

Das kommende Wochenende ist wegen der Ferien beinahe überall spielfrei. Neben einigen Nachholern ist es eigentlich nur den Männer-Oberligisten vorbehalten, die Klingen mit den anderen Kontrahenten zu kreuzen. Dabei trifft es am Sonntag ab 17 Uhr auch den HVH Kamenz gleich in einer für den weiteren Fortgang der Saison mit entscheidenden Fight. Allerdings muss der diesmal nicht reisen, sondern kann in aller Ruhe den Gegner Zwönitz in der eigenen Halle am Flugplatz erwarten. Ruhe soll in der Arena aber nicht aufkommen, in der erstmals auch das Bier des neuen Sponsors Landskron ausgeschenkt wird. Also ein zusätzlicher Anreiz zum Kommen in die dann möglicherweise in Landskron-Arena umzutaufende Halle. Mit den Gästen erscheint die zudem Überraschungsmannschaft der ersten vier Spieltage. Bei 7:1 Punkten auf Rang drei liegend, gehört der Aufsteiger zu den drei noch ungeschlagenen Teams und ist damit, von kaum einem erwartet, auch dem Favoritenduo DHfK und Elbflorenz am nächsten auf den Fersen. Das wollen die Kamenzer aber ändern. Zu Hause auf die eigenen Fans bauend und in der Hoffnung, dass wegen der geringen Anzahl anderer Spiele weitere Unterstützung auf den Rängen aus der Region kommt, möchten sie die ersten sein, die den starken Zwönitzern beide Punkte abnehmen. Nur einen Zähler büßten sie bisher beim Elften Aue – da ebenso überraschend – ein. Um die Zähler sechs und sieben für sich zu buchen, benötigen die Männer von Trainer Holger Halwaß neben der Unterstützung von draußen weiter ihr gestiegenes Spielverständnis und auch so manche tolle Einzelleistung. Am Wichtigsten dabei erscheint aber die Präsentation als ein Team in bester Geschlossenheit. Zuerst muss hinten dicht gemacht werden, um die nicht ganz so angriffsstark erscheinenden Gäste unter Kontrolle zu bringen. Allerdings dürfen Vit, Kinder, Schuster oder eben Sajenev keine Freiräume gewährt werden, die diese auch zu nutzen wissen. Vorn jedoch müssen sich die Lessingstädter viel einfallen lassen, um den Abwehrbloch der Erzgebirger zu knacken. Mit dem erfahrenen Sajenev im Innenblock und einem souveränen Ranft dahinter wird, wie schon bei anderen Teams zu beobachten, nur wenig über die Mitte gehen. Also heißt das, es kann nur über Tempo und die Außenbahnen gelingen, die Gäste so unter Druck zu setzen, dass sie ihre Linie verlieren. Vor allem im Positionsangriff gilt es für den HVH die Ruhe zu bewahren und das eigene Spiel erfolgreich umzusetzen. Aufgrund der Kampfkraft der Gäste – mit ihrer Ausländergarde ähnlich wie der HVH bestückt – ist wieder mit einer spannenden und engen Partie zu rechnen. Auch im HSV-Abstiegsjahr 2007/08 tat sich der HVH in beiden Spielen recht schwer, um am Ende jeweils nur knapp zu gewinnen. Viele Fans haben, auch wenn nun eine etwas andere Mannschaft aufläuft, das 33:31 in Kamenz nicht vergessen. Da diesmal aber auch mehr Alternativen zur Verfügung stehen, kann Kamenz von der ersten Minute an den nötigen Druck machen, um den Gegner über die Gesamtdistanz besser zu beherrschen.

Damit ist bereits das gesamte Handballprogramm beim HVH am Wochenende abgearbeitet. Die einen werden das Wochenende mit lockeren Trainingseinheiten überbrücken und manche ein Freundschaftsspiel bestreiten, während die meisten erste Blessuren auszukurieren und die freien Wochenenden familiär nutzen.

Eberhard Neumann
Quelle: HP HVH Kamenz
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2009/10 05.Spieltag 18.10.2009 15:00 Uhr HVH Kamenz - Zwönitzer HSV 1928 30 : 25    Do 20 Dez 2012 - 4:40

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2009/10 05.Spieltag 18.10.2009 15:00 Uhr HVH Kamenz - Zwönitzer HSV 1928 30 : 25    So 16 Dez 2012 - 0:31

05.Spieltag
05 17.10.2009 15:00 Uhr HC Einheit Plauen - HSV Glauchau 23 : 23

05 17.10.2009 15:00 Uhr VfL Waldheim 54 - HSG Neudorf/Döbeln 25 : 34

05 17.10.2009 15:00 Uhr LHV Hoyerswerda - SC Riesa 28 : 23

05 17.10.2009 15:00 Uhr HC Elbflorenz Dresden - 1.SV Concordia Delitzsch II 37 : 22

05 17.10.2009 15:00 Uhr HSV Dresden - HSG Freiberg 22 : 20

05 18.10.2009 15:00 Uhr SC DHfK Leipzig - EHV Aue II 39 : 19

05 18.10.2009 15:00 Uhr HVH Kamenz - Zwönitzer HSV 1928 30 : 25





Tabelle vom 05.Spieltag
Gesamttabelle[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Pl. TeamSpSUNToreTD Pkt. SP

1A[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] SC DHfK Leipzig5500171:108+ 63 10- 0 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HC Elbflorenz Dresden5500165:128+ 37 10- 0 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

3
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HVH Kamenz5311163:140+ 23 7- 3 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

4
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] LHV Hoyerswerda5311142:119+ 23 7- 3 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

5
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSV Glauchau5311158:137+ 21 7- 3 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

6N[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Zwönitzer HSV 19285311134:120+ 14 7- 3 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

7
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSG Freiberg5302136:124+ 12 6- 4 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

8
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSG Neudorf/Döbeln5302143:136+ 7 6- 4 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

9
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] SC Riesa5122134:148- 14 4- 6 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

10
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSV Dresden5113121:135- 14 3- 7 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

11
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HC Einheit Plauen5014108:129- 21 1- 9 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

12
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] EHV Aue II5014119:158- 39 1- 9 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

13N[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] VfL Waldheim 545014124:165- 41 1- 9 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

14
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 1.SV Concordia Delitzsch II5005110:181- 71 0-10 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2009/10 05.Spieltag 18.10.2009 15:00 Uhr HVH Kamenz - Zwönitzer HSV 1928 30 : 25    So 16 Dez 2012 - 0:31

18.10.2009 15:00 Uhr HVH Kamenz - Zwönitzer HSV 1928 30 : 25
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Oberliga Sachsen 2009/10 05.Spieltag 18.10.2009 15:00 Uhr HVH Kamenz - Zwönitzer HSV 1928 30 : 25    So 16 Dez 2012 - 0:31

18.10.2009 15:00 Uhr HVH Kamenz - Zwönitzer HSV 1928
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Oberliga Sachsen 2009/10 05.Spieltag 18.10.2009 15:00 Uhr HVH Kamenz - Zwönitzer HSV 1928 30 : 25    

Nach oben Nach unten
 
Oberliga Sachsen 2009/10 05.Spieltag 18.10.2009 15:00 Uhr HVH Kamenz - Zwönitzer HSV 1928 30 : 25
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen  :: Sachsenliga 2016/17 :: HVH Kamenz :: (Heim) Spieltage-
Gehe zu: