Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Aktuell mit der Oberliga Mitteldeutschland, der Sachsenliga den Verbandsliga Ost & West & natürlich mit dem HC Glauchau/Meerane und vieles mehr
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
**********
********

Teilen | 
 

  Oberliga Mitteldeutschland 2011/12 23.Spieltag 14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26

Nach unten 
AutorNachricht
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2011/12 23.Spieltag 14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26    Mi 5 Dez 2012 - 10:16

HG verliert knapp
Geschrieben am 16. April 2012 von Achim
Dresden und Bad Blankenburg haben ihre schweren Auswärtspartien gewonnen , somit ändert sich an der Tabellenspitze nichts . Die HG hat weiterhin die Möglichkeit das angestrebte Ziel ( Platz 3) zu erreichen .

Im Spiel gegen den Favoriten zeigte unsere Mannschaft von Beginn an , dass sie gewillt war , alles daran zu setzen , um erfolgreich zu sein . So wurden Paul Weyhrauch und Donatas Puikis von der ersten Sekunde an in Manndeckung genommen . Die ersten Minuten des Spiels waren ausgeglichen , keine Mannschaft konnte sich absetzen . Folgerichtig stand es nach 8 gespielten Minuten 4:4 , die doppelte Manndeckung zahlte sich zu diesem Zeitpunkt aus. Von der 8. bis zur 15. Minute konnte sich die HG auf 8:4 absetzen . In dieser Phase des Spiels war der Gastgeber die bessere Mannschaft . Bad Blankenburg besann sich jedoch schnell auf die eigenen Stärken und zeigte , dass sie spielerisch das besser Team sind . Vor allem Juraj Petko war dafür verantwortlich , dass der HSV seinerseits in der 21. Minute die Führung wieder übernahm . Bis zur Halbzeit blieb das Spiel ausgeglichen , Stand zur Pause 12:12 .

Zu Beginn der 2. Halbzeit änderte sich wenig am Spielgeschehen . Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball und um jedes Tor , nach 36 gespielten Minuten stand es 15:15 . Nun war es wieder der Gast , der sich etwas absetzen konnte . Er führte nach 42 Minuten mit drei Toren (19:16) .Nur zwei Minuten später keimte wieder Hoffnung bei den Spielern und Fans der HG auf , der Anschluss war geschafft . In der 50. Minute führte der Gast wieder mit 3 Toren (23:20) . Zu diesem Zeitpunkt verletzte sich Robin John und konnte im weiteren Spielverlauf nicht mehr eingesetzt werden . Bad Blankenburg spielte jetzt clever und ruhig die Angriffe aus und kam immer wieder zum erfolgreichen Abschluss . Für den Aufreger des Tages sorgten dann die beiden , nicht immer souverän wirkenden ,Schiedsrichter in der 56. Spielminute.Im Konter kam Martin Lux zu Fall , zum Entsetzen aller Köthener gab es nicht einmal Freiwurf für die HG sondern Abwurf für Bad Blankenburg .

Der Tabellenzweite gewann das Spiel mit 26:24 Toren . Die lautstarken und fairen Fans des HSV feierten ihre Mannschaft zu Recht .

Die Zuschauer beider Mannschaften haben ein gutklassiges und spannendes Spiel auf Augenhöhe gesehen . Sollte es Bad Blankenburg nicht gelingen aufzusteigen , kann man sich schon heute auf die nächste Begegnung dieser beiden Teams freuen.

Quelle: Hompage Köthen
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2011/12 23.Spieltag 14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26    Mi 5 Dez 2012 - 10:16

Sieg beim Tabellendritten Köthen

Der HSV Bad Blankenburg hat in einem hochklassigen Handballspiel seine Hausaufgaben gemacht und weiter Anschluss an Tabellenführer Dresden gehalten. Der Rückstand von einem Punkt ist jedoch geblieben, da auch Dresden sein Auswärtsspiel in Freiberg gewonnen hat. Drei Spieltage vor Schluss steigt nunmehr die Spannung um die Meisterschaft immer mehr. Das Restprogramm sieht wie folgt aus: Bad Blankenburg muss noch zum Auswärtsspiel nach Wittenberg und hat Heimspiele gegen Halle und Radis. Dresden muss noch nach Erfurt und spielt zu Hause gegen Köthen und Hermsdorf. Dies sind von der Papierform für beide Mannschaften machbare Aufgaben, jedoch der Ball ist rund und oft gab es schon Überraschungen auf der Zielgeraden.
Die zahlreich mitgereisten Fans in Köthen feierten ihre Mannschaft nach dem Spiel frenetisch und zeigten so die Verbundenheit zu ihren Jungs. Die über 60 Fans des HSV mit ihren Trommlern brachten fast Heimspielatmosphäre in die Heinz-Fricke-Halle nach Köthen. Die Spieler dankten es mit tollen Aktionen über die gesamte Spielzeit. Die Abwehr stand sehr sicher mit einem stark haltenden Felix Herholc im Tor. Im Angriff gab es am Anfang etwas Verwirrung durch doppelte Manndeckung für Paul Weyhrauch und Donatas Puikis. Jedoch wurde dieser Schachzug im Laufe des Spiels immer besser gelöst. Vor allem Juraj Petko konnte die ihm gegebenen Freiräume prächtig nutzen und erzielte sechs Tore.
Zu Beginn des Spiels sah es aber alles andere als gut für die Gäste aus. Nach 15 Minuten führte Köthen 8:4, doch dann begann ein Umdenken in der Köpfen der HSV-Spieler. In den nächsten sechs Minuten hatten sie einen 5:0-Lauf, welcher ihnen die Führung von 9:8 durch ein wunderschönes Tor von Igor Ardan einbrachte. In der letzten Minuten der ersten Halbzeit dominierte die Abwehrreihe und so kam es zum 12:12 Halbzeitstand.
In der ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit sah man ein Spiel auf Augenhöhe und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Doch ab der 40.Minute zeigte der HSV, angetrieben von seinen lautstarken Fans, wer den größeren Siegeswillen und die bessere Spielanlage hat. Schnell setzte man sich auf 18:15 ab und verteidigte diesen Vorsprung bis zum Schluss. Bemerkenswert war, dass wiederum Paul Weyhrauch trotz Manndeckung mit neun Toren erfolgreichster Torschütze war. Er verwandelte alle sechs zugesprochenen Siebenmeter erfolgreich.
Nun gibt es vor dem Saisonfinale am nächsten Wochenende den Thüringenpokal zu verteidigen. Das Final Four findet in Bad Blankenburg statt und am Samstag ist Goldbach der Gegner im Halbfinale. Am Sonntag steigt dann das Finale. Mit der Leistung von Köthen kann sich der HSV durchaus Hoffnung machen, den Pokal erneut in den Händen zu halten.

Für den HSV Bad Blankenburg spielten: Igor Ardan (4), Felix Herholc, Tobias Jahn, Erik Merkel, Ivo Havel (2), Swen Gottschalk (1), Donatas Puikis (1), Felix Menge, Paul Weyhrauch (9/6), Robert Römermann (2), Michal Mrozek (1), Juraj Petko (6)

Quelle: Hompage HSV Bad Blankenburg
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2011/12 23.Spieltag 14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26    Mi 5 Dez 2012 - 10:15

Samstag spielt die HG gegen Bad Blankenburg
Geschrieben am 12. April 2012 von Achim

An diesem Wochenende spielen die ersten vier Mannschaften der Tabelle gegeneinander . In Freiberg kommt es zum Spiel Erster gegen Vierter und in Köthen spielt der Dritte gegen den Zweiten . Die Resultate beider Spiele können schon erste Vorentscheidungen bringen bzw. Entscheidungen . Sollte es der HG gelingen das Heimspiel für sich zu entscheiden und Dresden in Freiberg gewinnen , ist unserer Mannschaft der 3. Tabellenplatz sicher. Dresden wiederum hätte 3 Punkte Vorsprung auf Bad Blankenburg und somit einen großen Vorteil . Für Spannung ist also an diesem Wochenende gesorgt und alle können sich auf umkämpfte Spiele freuen .

Köthen ist an diesem Samstag im Spiel der Tabellennachbarn Außenseiter , wird aber mit Sicherheit alles tun , um beide Punkte in Köthen zu behalten .Voraussetzungen für einen Erfolg ist eine sichere und stabile Abwehr und ein Torhüter , der seiner Mannschaft den nötigen Rückhalt gibt .Sollte es der HG gelingen dies umzusetzen , wird das gefürchtete Konterspiel unserer Mannschaft möglich sein.Diese sogenannten einfachen Tore brauchen wir auf jeden Fall , um erfolgreich zu sein. Das Hinspiel hat gezeigt , dass Bad Blankenburg beim schnellen Umkehrspiel Probleme hat .

Der HSV hat in seinen Reihen den mit Abstand erfolgreichsten Schützen der Mitteldeutschen Oberliga , Paul Weyhrauch ( 204 Tore) . Das Trainergespann Stojan/Schellbach wird unsere Abwehr darauf einstellen , vor allem Paul Weyhrauch am Torerfolg zu hindern . Mit Donatas Puikis steht auch ein Spieler im Aufgebot des HSV , der schon für die HG gespielt hat . Personell hat Bad Blankenburg keine Probleme , alle Spieler sind einsatzfähig. Bei der HG fehlen am Samstag definitiv Lukas Binder und Martin Müller , beide spielen bei ihrem Stammverein DHfK Leipzig . Verletzungsbedingt fehlen Martin Lux (Leistenzerrung ) und Stephan Richter ( Fingerbruch) .

Trainer und alle einsatzbereiten Spieler der HG sind ,,heiß“ auf dieses Spiel . Sie wollen alles daran setzen , den 3.Platz nicht nur zu verteidigen , sondern ihn mit einem Sieg endgültig zu sichern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2011/12 23.Spieltag 14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26    Mi 5 Dez 2012 - 10:15

Ungünstige Voraussetzungen
VON MARCUS BRÄUER, 12.04.12, 18:57h, aktualisiert 12.04.12, 22:17h

KÖTHEN/MZ. Wenn man vier Spieltage vor Saisonende jenseits von Gut und Böse steht, wenn das Schlimmste, was noch passieren kann, der vierte Tabellenplatz ist, kann man die Spielzeit in Ruhe ausklingen lassen. Die HG 85 Köthen plant bereits die nächste Saison. Präsident Andreas Auerbach gab vor zwei Wochen in der MZ bereits das Ziel aus. "Es zählt nur der erste Platz im nächsten Jahr."

Lux ist weiter fraglich

Ralf Stojan, Spielertrainer der HG 85 Köthen, hat den Artikel mit den Äußerungen seines Präsidenten mit Interesse gelesen. "Dafür ist er der oberste Mann im Verein, um so etwas zu fordern", sagt Stojan. Da Auerbach bereits vor der Saison 2011 / 12 von einem Platz unter den ersten vier sprach - der ja nun erreicht wird - hofft Stojan, dass er auch diesmal Recht behält.

Doch wichtiger ist Stojan derzeit noch die aktuelle sportliche Situation. In Ruhe ausklingen lassen will er gar nichts. "Die Saison ist noch nicht vorbei", sagt er. Die Mannschaft wolle nicht den Eindruck erwecken, nicht mehr alles zu geben. "Wir wollen den dritten Platz verteidigen", sagt der Spielertrainer. Freiberg liegt nur noch vier Punkte zurück. Und Stojan rechnet schon, wie es am Ende für den dritten Platz reichen könnte. "Wir müssen mindestens ein Spiel der letzen vier gewinnen", sagt er. Das klingt machbar. Doch eine Mischung aus nicht einsetzbaren Spielern und einem kniffeligen Restprogramm könnte Spielverderber sein. Aufgrund der Ansetzungen des SC DHfK Leipzig in den kommenden Wochen ist es eher unwahrscheinlich, dass Lukas Binder und Martin Müller als Doppelstarter noch einmal das HG-Trikot überstreifen werden. Zudem ist Martin Lux nach wie vor angeschlagen. Die Leistenzerrung, die er sich im Spiel gegen die HSG Wolfen zuzog, wirkt noch nach. Gegen Freiberg musste er aussetzen. Ob er am Samstag im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten HSV Bad Blankenburg (Spielbeginn: 19 Uhr, Heinz-Fricke-Sporthalle) wird auflaufen können, ist fraglich. "Die Chancen stehen bei ihm 50 zu 50", sagt Stojan.

Ein Ausfall des Abwehrspezialisten würde es der HG noch schwerer machen. Bad Blankenburg kann in Bestbesetzung antreten und will den Aufstiegskampf offen halten. Einen Punkt liegen die Thüringer hinter Dresden, das seinerseits am Samstagabend eine schwere Aufgabe in Freiberg zu bewältigen hat. Sowohl Bad Blankenburg (von Freiberg), als auch Dresden (von Köthen) hoffen auf Schützenhilfe.

Spiel für die Zuschauer

Für Ralf Stojan stellt sich die Frage nicht, indirekt in den Aufstiegskampf einzugreifen. Ihm geht es um ein gutes Spiel vor heimischem Publikum. "Wir wollen den Köthener Zuschauern zeigen, dass wir auch gegen eine bessere Mannschaft mithalten können", sagt er. Alles riskieren wolle man aber nicht. So soll Lux nur eingesetzt werden, wenn er sich zu einhundert Prozent fit fühlt. "Wir dürfen nicht vergessen, dass danach noch drei Spiele zu absolvieren sind", so Stojan. Auch gegen Dresden, Halle und Hermsdorf wäre ein Einsatz von Lux wertvoll. Die Voraussetzungen für Samstag sind also nicht günstig. "Gewinnen wollen wir trotzdem", so Stojan.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2011/12 23.Spieltag 14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26    Mi 5 Dez 2012 - 10:14

Die Vorentscheidung

Mitteldeutsche Oberliga, 23. Spieltag
HG 85 Köthen vs. HSV Bad Blankenburg

Am 23. Spieltag der Mitteldeutschen Oberliga, und damit vier Spieltage vor Ende der Serie 2011/2012, wird um die diesjährige Meisterschaft wohl eine Vorentscheidung fallen. Während die Männer des HSV Bad Blankenburg (2.) bei der aktuellen Nummer drei der Tabelle, der HG 85 Köthen, antreten müssen (Anwurf 19:00 Uhr), wird nur eine Stunde später das Spiel des Tabellenprimus HC Elbflorenz Dresden bei den heimstarken Freibergern (4.) angeworfen. Zweiter gegen Dritter und Erster gegen Vierter - das verspricht nach drei gähnend langen Wochen Handballpause einen hoffentlich hochklassigen - aber mit Sicherheit spannenden - Samstag.

Die HG Köthen wurde, als Drittligaabsteiger, von Saisonbeginn an lange Zeit mit dem sofortigen Wiederaufstieg in Verbindung gebracht und galt folglich als ein Titelaspirant. Tatsächlich teilten sich bis zum zehnten Spieltag die HG und der HSV Tabellenplatz eins; dann aber kam es zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften und der HSV konnte sich mit einem 36:34 Heimsieg zwei wertvolle Punkte in die Bücher schreiben. Für die HG geht es am kommenden Samstag aber nicht nur um eine pure Revanche der Hinspielniederlage: Mit nur vier Punkten Abstand lauert die HSG Freiberg im Nacken der Sachsen-Anhaltiner; bei einem Sieg der Freiberger am Samstag gegen Dresden, würde auch das Rennen um die Bronzemedaille nochmals eröffnet werden. Wollen die Köthener also unter den ersten drei ins Saisonziel kommen, müssen sie zu Hause punkten.

Auf genau diese Chance der Freiberger muss auch der HSV Bad Blankenburg bauen. Aus eigener Kraft können die Männer von Trainer Frank Ihl die Tabellenführung nicht mehr erobern; entweder stolpern die Dresdner in einem der kommenden Spiele, oder die Meisterschaft geht in diesem Jahr an die Elbe. Mit Blick auf das Restprogramm beider Mannschaften darf man also nahezu getrost von einer Vorentscheidung am Samstag sprechen. (Wobei der HC noch eine durchaus schwere Aufgabe gegen die HG Köthen zu Hause am übernächsten Spieltag lösen muss). Der HSV muss aber dafür auch seine eigenen Hausaufgaben konsequent machen und bei zählt nur ein Sieg am Samstag. Um nach der langen Spielpause wieder etwas Spielpraxis zu gewinnen, verabredeten die Trainer Ihl und Friedrich (SV Hermsdorf) kurzerhand ein Trainingsspiel. Erfreulich ist auch, dass Ihl wohl personell aus dem Vollen schöpfen kann; die Krankenstation des HSV ist momentan unbelegt. Es kann also aufgehen zum Endspurt der Saison 2011 / 2012!

Für die mitreisenden Fans setzt der HSV Bad Blankenburg einen Fanbus ein. Es sind noch wenige Restplätze frei; Reservierungen nimmt die Geschäftsstelle entgegen.

Mitteldeutsche Oberliga, 23. Spieltag, 14.04.2012
HG 85 Köthen vs. HSV Bad Blankenburg
Heinz-Fricke-Sporthalle, Köthen

Anwurf 19:00 Uhr

Quelle: Homepage HSV Bad Blankenburg
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2011/12 23.Spieltag 14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26    Mi 5 Dez 2012 - 10:14

Vor der Handball-Rente noch einmal Platz eins
VON MARCUS BRÄUER, 30.03.12, 20:19h, aktualisiert 30.03.12, 20:30h

KÖTHEN/MZ. Drei Wochen spielfrei - zuletzt war die Pause über Weihnachten und Neujahr so lang. Mit Ausnahme Rot-Weiß Staßfurts und des HSC Erfurt - die spielen am Sonnabend ihr Nachholspiel - können die Mannschaften der Mitteldeutschen Oberliga regenerieren. Zwei Teams werden die Pause nutzen, um sich auf den Schlussspurt im Aufstiegskampf vorzubereiten (Dresden, Bad Blankenburg), vier Teams wollen Spannung im Kampf gegen den Abstieg aufbauen (Radis, Halle, Wolfen, Ziegelheim). Der Rest ist entweder (Wittenberg-Piesteritz) oder so gut wie (Erfurt) abgestiegen oder jenseits von Gut und Böse. Zur letzteren Kategorie zählt die HG 85 Köthen. Platz drei ist vier Spieltage vor Schluss noch nicht sicher, das Schlimmste was den Bachstädtern passieren kann, ist ein Abrutschen auf den vierten Tabellenplatz.

Es geht darum, die Saison mit einem guten letzten Eindruck zu beenden. Mehr verlangt auch Andreas Auerbach nicht. Der HG-Präsident sagt: "Der dritte Platz wäre das Optimum, was in dieser Saison möglich war." Heißt: Auerbach kann mit dem Abschneiden in der ersten Saison in der Mitteldeutschen Oberliga leben, da der Traum vom sofortigen Wiederaufstieg schon früh in der Rückrunde ausgeträumt war.

Auerbach nutzt die frühe Klarheit in der sportlichen Platzierung dazu, sich Gedanken über die neue Saison zu machen. Schon seit Februar plant er den Kader für die Spielzeit 2012 / 13. "Es hat schon Gespräche gegeben", sagt er. Mit wem er gesprochen hat, behält er für sich. Nur so viel: "Ich schaue mich nach einem variablen Spieler im Rückraum und nach einem Torhüter um." Das macht Sinn. Gerade im Rückraum musste das Trainerduo Ralf Stojan / Mario Schellbach häufig improvisieren. Konstant torgefährlich aus der zweiten Reihe war nur Andreas Dominikovic, der die Mannschaft aber Ende November 2011 wegen eines abgelaufenen Visums schon wieder verlassen musste.

Auf der Torhüterposition möchte Auerbach einen größeren Konkurrenzkampf entwickeln. "Alrik Baudler hat seine Sache als zweiter Mann gut gemacht", sagt der ehemalige Torwart Auerbach, der am vergangenen Samstag als Aushilfe mit dem SV Wulfen Anhaltmeister wurde. Aber mit Sebastian Loske war er unzufrieden. Ihm will er einen noch stärkeren Konkurrenten zur Seite stellen. "Sebastian muss mehr machen. Er hat viel mehr Potential, als er es in dieser Saison zeigen konnte."

Auerbach will in der kommenden Spielzeit auch die Trainer neu bewerten. "Das erste Jahr diente der Gewöhnung", sagt er, "in der neuen Saison erwarte ich auch mehr Impulse von den Trainern." Sie sollen mehr Ideen einfließen lassen. Damit sie das können, muss ihnen aber ein personell größerer Kader zur Verfügung stehen. Dafür will Auerbach sorgen. "Mein Ziel ist es, in der nächsten Saison einen Kader von vierzehn, fünfzehn Spielern zu haben", sagt er. Bedeutet: Viele Abgänge wird es nicht geben.

Auerbach will auch weiterhin mit dem SC DHfK Leipzig kooperieren. Aber nicht so, wie in dieser Saison. "Wir brauchen da mehr Kontinuität", so Auerbach. Das hin und her vor einem Spiel, ob Martin Müller oder Lukas Binder dabei sind oder nicht, will er den Trainern und der Mannschaft ersparen.

Auch wenn der neue Kader bisher nur in Auerbachs Kopf konkretere Formen angenommen hat, formuliert der Präsident die Zielstellung für die neue Saison gewohnt deutlich: "Es zählt nur der erste Platz im nächsten Jahr." Oben mitspielen reicht ihm nicht. "Entscheidend sind natürlich Vernunft und das Geld", sagt er, "aber ich will noch einmal Erster werden. Diesen Ehrgeiz habe ich nach wie vor." Viel Zeit, um dieses Ziel als Präsident zu erreichen, bleibt ihm nach eigener Aussage nicht mehr. "Ich werde definitiv in zwei Jahren aufhören", sagt Auerbach. Dann sollen andere die Geschicke übernehmen. Bis dahin bleibt aber nur eine Zielrichtung. Und die zeigt nach oben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2011/12 23.Spieltag 14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26    Mi 5 Dez 2012 - 10:13

Einsatz eines Fan- Busses nach Köthen!

Am 14.04.2012 fährt ein Fan- Bus zum Auswärtsspiel nach Köthen!


Abfahrt ist 15:15 Uhr am Vereinshaus auf dem Parkplatz an der Stadthalle.

Einige Plätze sind zur Zeit noch verfügbar. Interessenten können sich noch einen Platz im Bus sichern.

Dafür bitte in der Geschäftsstelle unter 036741/ 57905 anrufen oder eine e-mail an die info@hsv-bad-blankenburg senden.
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2011/12 23.Spieltag 14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26    Mi 5 Dez 2012 - 10:13

23.Spieltag
23 14.04.2012 17:30 Uhr LSV Ziegelheim - SV Hermsdorf 34 : 31

23 14.04.2012 17:30 Uhr SV Grün-Weiß Wittenberg - HV Rot-Weiss Staßfurt 40 : 36

23 14.04.2012 17:30 Uhr LHV Hoyerswerda - HSC Erfurt 28 : 26

23 14.04.2012 18:00 Uhr TuS 1947 Radis - SV Oebisfelde 1895 30 : 30

23 14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26

23 14.04.2012 19:30 Uhr HC Einheit Halle 05 - HSG Wolfen 2000 29 : 22

23 14.04.2012 20:00 Uhr HSG Freiberg - HC Elbflorenz Dresden 24 : 29





Tabelle vom 23.Spieltag
GesamttabelleHeimbilanzAuswärtsbilanzHinrundeRückrunde
Pl. TeamSpSUNToreTD Pkt. SP

1
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HC Elbflorenz Dresden232111726:592+134 43- 3 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSV Bad Blankenburg232021713:613+100 42- 4 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

3A[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HG 85 Köthen231616675:593+ 82 33-13 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

4
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSG Freiberg231337613:594+ 19 29-17 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

5N[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] LHV Hoyerswerda231238613:600+ 13 27-19 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

6
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] SV Oebisfelde 18952311210678:650+ 28 24-22 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

7
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] SV Hermsdorf2310112614:598+ 16 21-25 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

8
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HV Rot-Weiss Staßfurt2310112671:683- 12 21-25 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

9A[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HC Einheit Halle 05237412674:682- 8 18-28 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

10
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] TuS 1947 Radis236611642:665- 23 18-28 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

11
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] LSV Ziegelheim237214690:705- 15 16-30 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

12
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSG Wolfen 2000237115604:653- 49 15-31 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

13N[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] SV Grün-Weiß Wittenberg234019586:761-175 8-38 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

14N[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSC Erfurt233119579:689-110 7-39 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2011/12 23.Spieltag 14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26    Mi 5 Dez 2012 - 10:12

14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Oberliga Mitteldeutschland 2011/12 23.Spieltag 14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26    Mi 5 Dez 2012 - 10:12

14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2011/12 23.Spieltag 14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26    

Nach oben Nach unten
 
Oberliga Mitteldeutschland 2011/12 23.Spieltag 14.04.2012 19:00 Uhr HG 85 Köthen - HSV Bad Blankenburg 24 : 26
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen  :: (Heim) Spieltage-
Gehe zu: