Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen

Aktuell mit der Oberliga Mitteldeutschland, der Sachsenliga den Verbandsliga Ost & West & natürlich mit dem HC Glauchau/Meerane und vieles mehr
 
StartseitePortalAnmeldenLogin
**********
********

Teilen | 
 

 Oberliga Mitteldeutschland 2010/11 22.Spieltag 27.03.2011 16:00 Uhr HSV Bad Blankenburg - HSV 1990 Apolda 28 : 27

Nach unten 
AutorNachricht
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2010/11 22.Spieltag 27.03.2011 16:00 Uhr HSV Bad Blankenburg - HSV 1990 Apolda 28 : 27    Sa 1 Dez 2012 - 0:17

Der Sieg zum Greifen nah

Handball: Apoldaer Männer für tolle zweite Halbzeit in Bad Blankenburg nicht belohnt

Die Apoldaer Handballer können den Auswärts-Bock einfach nicht umstoßen. Wieder kassierten sie so eine knappe, bittere Auswärts-Niederlage: 27:28 in Bad Blankenburg

Von Christian Albrecht

Bad Blankenburg.
„Schade, sehr schade.“ Ralph Börmel, Trainer der Handballer des HSV Apolda, wusste nach der Niederlage in Bad Blankenburg nicht, ob er sich freuen oder den Punkten hinterher trauern sollte. Seine Männer waren vor allem in der zweiten Hälfte ein gleichwertiger Gegner, aber die Einheimischen siegten 28:27 – wieder keine Punkte, und die Luft in der Mitteldeutschen Oberliga wird für Apolda immer dünner.
Nach einer Viertelstunde lief es für die Hausherren wie geplant, sie führten mit 11:7. Börmel nahm die Auszeit – mit Erfolg. Die Apoldaer standen nun besser in der Abwehr, Nils Hübscher bekam endlich einige Bälle zu fassen und im Abschluss blieb man sicher. Die Gäste kamen auf 14:12 heran, bis zur Pause blieb der Rückstand mit 17:13 in Grenzen.
„ Ich habe in der Kabine mehr Kampf gefordert, da wir nur bedingt gezeigt haben, dass es um den Klassenerhalt geht“, so Börmel. Seine Spieler nahmen sich die Worte zu Herzen: Angeführt von einem überragenden Viorel Sava (elf Tore) steigerten sie sich von Minute zu Minute. „Die Abwehr hat uns wieder herangeführt und Nils Hübscher zeigte, was er wert ist“, sagte der Trainer, der am Ende vier gehaltene Siebenmeter des Torhüters zählte. Beim 24:24 gelang erstmals der Ausgleich, da waren nur noch wenige Minuten zu spielen. Beim 25:25 verpassten es die Apoldaer zwei Mal, in Führung zu gehen. Jeweils nach Ballgewinnen gaben sie das Spielgerät im Vorwärtsgang wieder aus der Hand. „Wenn wir uns da auf zwei Tore absetzen, dann wäre der Sieg greifbar nahe gewesen“, sagte Börmel, der enttäuscht mit ansehen musste, wie Sekunden vor Schluss die Bad Blankenburger das 28:26 erzielten. Der erneute Apoldaer Anschlusstreffer hatte nur noch statistischen Wert. Sein vorerst letztes Spiel für die HSV-Männer absolvierte Außenspieler Met Dreshaj, der nach Paderborn zieht.

Unsere Mannschaft: Nils Hübscher, Jens Gohlke (Tor)
Carl Hollweg, Torsten Dippmann (1), Sebastian Wenke (1),
Volker Goldmann (2), Florian Dejmek (6), Viorel Sava (11),
Alexander Berceanu (1), Andre Jäschke (5), Met Dreshaj, Stefan Langer,
Martin Bomba

Strafwürfe: Bad Blankenburg 8/4 Apolda 1/1
Zeitstrafen: Bad Blankenburg 3x2min Apolda 5x2min
Schiedsrichter: Bendorf / Voß (HV Sachsen)

Spielfilm: 2:0, 4:4, 9:6, 12:7, 14:8, 14:12, 17:13 (Hz.)
17:16, 20:17, 22:19, 23:22, 24:24, 24:25, 26:25, 27:26, 28:26, 28:27

„Thüringer Allgemeine“, 28.03.2011
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2010/11 22.Spieltag 27.03.2011 16:00 Uhr HSV Bad Blankenburg - HSV 1990 Apolda 28 : 27    Sa 1 Dez 2012 - 0:17

Bad Blankenburger Handballer schlagen Apolda

In der Mitteldeutschen Handball-Oberliga setzte sich Gastgeber HSV Bad Blankenburg mit 28:27 über den HSV Apolda durch.
Bad Blankenburg. "Wir sind heute mit einem grünen und blauen Auge davongekommen", sagt der Blankenburger Trainer Frank Ihl und atmet nach dem gestrigen 28:27-Erfolg des jetzigen Tabellenzweiten gegen Apolda tief durch. Die Gastgeber hatten mit den Namensvettern mehr Probleme, als ihnen lieb sein durfte. Doch das hatten sie sich nach Einschätzung ihres Coaches selbst zuzuschreiben.
"Wir haben vor allem in der zweiten Hälfte undiszipliniert und egoistisch gespielt", sagt Ihl, der auch nicht die problematische Vorbereitung auf die Partie als Ausrede verstanden wissen will. Teilweise konnte aus gesundheitlichen Gründen an den Trainingseinheiten in der vergangenen Woche nur eine Handvoll Spieler teilnehmen. Von diesen Schwierigkeiten merkte man zunächst nicht viel. Bis zum 7:6 konnten die abstiegsbedrohten Gäste mithalten, ehe die Bad Blankenburger davonzogen und phasenweise mit fünf Toren führten. Doch die verbissen kämpfenden Apoldaer ließen sich nicht beirren. Und nachdem sowohl Puikis als auch Sindermann einige Siebenmeter (von acht Würfen landeten nur vier im Kasten) nicht verwerten konnten, bekamen die Gäste die zweite Luft und standen zehn Minuten vor dem Spielende vor der Sensation: "Wir waren in dieser Saison erstmals nah dran an einem Auswärtssieg", sagt der Apoldaer Trainer Ralf Börmel.
Doch sein Team hatte Felix Herholc und Erik Merkel nicht auf dem Zettel. In den letzten fünf Minuten hielt Torwart Herholc drei Bälle, und Merkel verwandelte nach seiner späten Einwechslung zwei Chancen eiskalt. "Die zwei haben heute die Big Points gemacht", sagte nach der Partie Frank Ihl, der wie die Zuschauer (unter ihnen der Ex-Blankenburger Alexander Schiffner) ein glanzloses, aber spannendes Thüringenderby sah.

Peter Scholz / 28.03.11 / OTZ
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2010/11 22.Spieltag 27.03.2011 16:00 Uhr HSV Bad Blankenburg - HSV 1990 Apolda 28 : 27    Sa 1 Dez 2012 - 0:16

HSV Apolda kämpft in Bad Blankenburg um Auswärts-Erfolg

Zwei Spiele hintereinander nicht verloren - das ist ein Novum in dieser Saison für die Handball-Männer des HSV Apolda.
Apolda. Sie kletterten durch das Remis in Glinde und den Heimsieg gegen Wolfen prompt um einen Tabellenplatz - aber mit Blick auf die zu erwartenden Absteiger aus der 3. Liga reicht ihre aktuelle Position elf allerdings noch nicht zum Verbleib in der Mitteldeutschen Oberliga. Umso wichtiger wäre es, auch am Sonntagnachmittag zu punkten: Dann sind die Schützlinge von Trainer Ralph Börmel beim HSV Bad Blankenburg zu Gast.

Beide Teams kennen einander bestens: Vorige Saison spielten sie gemeinsam in der Regionalliga und stiegen zusammen ab. In der aktuellen Spielzeit gab es schon zwei Partien gegeneinander: Das Oberliga-Duell im Herbst in Apolda endete 24:24, im Pokal in Bad Blankenburg schied Apolda Anfang Februar trotz einer guten Leistung 30:34 aus. Sie hatten in der ersten Halbzeit schon mit 8:2 geführt.

"Es ist der Vierte der Oberliga, gegen den wir spielen - und die Bad Blankenburger stehen nicht umsonst so weit oben", sagt Trainer Ralph Börmel. Er sieht sein Team in der Außenseiterrolle: "Ich will keinen Sieg verlangen, denn dafür ist der Gegner zu stark. Dennoch werden wir natürlich alles versuchen, um lange mitzuhalten am Willen soll es nicht liegen", sagt der Coach. In der Vorwoche blieben im Spiel gegen Wolfen alle Spieler gesund und sind einsatzbereit. Hinter Carl Hollweg und Martin Bomba, die zuletzt nicht mit dabei waren, stehen allerdings noch zwei Fragezeichen.

Auf einen Spieler gilt es für die Apoldaer Abwehr besonders zu achten. Eric Sindermann erzielte schon im Pokalspiel 21 Treffer gegen die Glockenstädter, also fast zwei Drittel aller Tore. Beim Hinspiel traf er zehn Mal. Börmel: "So ein Mann lässt sich nie ganz ausschalten, aber wir machen es ihm hoffentlich schwer."

Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2010/11 22.Spieltag 27.03.2011 16:00 Uhr HSV Bad Blankenburg - HSV 1990 Apolda 28 : 27    Sa 1 Dez 2012 - 0:16

Das Leben ist kein Konjunktiv

Der HSV Bad Blankenburg geht als klarer Favorit in die Partie gegen den HSV Apolda

Hätte, wäre, könnte... Fakt ist: im Hinspiel des HSV Bad Blankenburg gegen die Namensvetter aus Apolda im November letzten Jahres, haben die Kurstädter einen wichtigen und entscheidenden Punkt beim damaligen Gastgeber gelassen. Dieser "eine Punkt" trennt nun die Blankenburger von einem Platz unter den Top drei der Mitteldeutschen Oberliga.

Am kommenden Sonntag kommt es dann zum Rückspiel in Bad Blankenburg - obschon die beiden Mannschaften vor wenigen Wochen bereits im Ligapokal aufeinander trafen. Besonders bittere Erinnerungen werden die Apoldaer Gäste an HSV Rückraum-Shooter Eric Sindermann haben, der in der Pokalpartie mit 21 Treffern zum Sieg der Kurstädter beitrug. Am kommenden Sonntag geht es aber für den HSV Apolda um Einiges mehr, denn der Abstiessog ist deutlich zu spüren in der Glockenstadt: Zwar stehen die Chancen des direkten Verfolgers, Tus Radis, am Wochenende in Dresden zu punkten eher schlecht, aber der Tabellennachbar LSV Ziegelheim wird wohl bereits am Samstag weiter davon ziehen (gegen HSV Naumburg/Stößen). Die aktuelle Situation in Liga 3 betrachtend, ist der rettende Platz erst an Position 10 erreicht. Ralf Brömel wird also seiner Mannschaft vor dem Spiel in Bad Blankenburg das Bewusstsein schärfen und entsprechend werden die Apoldaer auch aufspielen.

Frank Ihl muss am Sonntag auf den Langzeitverletzten Radoslav Miler verzichten, zudem haben sich mehrere HSV Akteure in dieser Woche mit einer Erkältung vom Training abmelden müssen. So steht auch noch ein dickes Fragezeichen hinter dem Einsatz von Felix Menge, der in der letzten Saison noch für den HSV Apolda auf der Platte stand. Aber auch die etwas angespannte Personalsituation schützt den HSV Bad Blankenburg nicht vor seiner Favoritenrolle am kommenden Sonntag. Diese muss der HSV annehmen und ausfüllen um den Kontakt zur Tabellenspitze weiterhin halten zu können. Mit Spannung werden die Fans auch das Ergebnis des zweiten Sonntagsspiels erwarten, wenn der LVB Leipzig die HSG Freiberg erwartetet. Je nach Ausgang, wäre für den HSV Bad Blankenburg auch wieder ein Platz unter den Top 3 drin.

HSV Bad Blankenburg vs. HSV Apolda, Sonntag, 27.03.2011, Gutsmuths-Halle, Landessportschule Bad Blankenburg; Anwurf des Spiels ist 16:00 Uhr - Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Quelle: Bad Blankenburg
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2010/11 22.Spieltag 27.03.2011 16:00 Uhr HSV Bad Blankenburg - HSV 1990 Apolda 28 : 27    Sa 1 Dez 2012 - 0:15

22.Spieltag
22 26.03.2011 16:30 Uhr HV Rot-Weiss Staßfurt - HSV Ronneburg 28 : 26

22 26.03.2011 17:30 Uhr LSV Ziegelheim - HSV Naumburg-Stößen 39 : 33

22 26.03.2011 18:30 Uhr HSG Wolfen 2000 - SG Eintracht Glinde 31 : 28

22 26.03.2011 19:00 Uhr HC Elbflorenz Dresden - TuS 1947 Radis 27 : 27

22 26.03.2011 19:30 Uhr SV Hermsdorf - SV Oebisfelde 1895 32 : 32

22 27.03.2011 14:00 Uhr SG LVB Leipzig - HSG Freiberg 25 : 24

22 27.03.2011 16:00 Uhr HSV Bad Blankenburg - HSV 1990 Apolda 28 : 27





Tabelle vom 22.Spieltag
GesamttabelleHeimbilanzAuswärtsbilanzHinrundeRückrunde
Pl. TeamSpSUNToreTD Pkt. SP

1A[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] SG LVB Leipzig221813710:587+123 37- 7 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

2A[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSV Bad Blankenburg221615657:609+ 48 33-11 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

3
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HC Elbflorenz Dresden221525644:584+ 60 32-12 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

4
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSG Freiberg221525689:623+ 66 32-12 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

5A[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSG Wolfen 2000221228653:647+ 6 26-18 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

6
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] SV Hermsdorf221129596:607- 11 24-20 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

7
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HV Rot-Weiss Staßfurt22949629:644- 15 22-22 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

8
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] LSV Ziegelheim228311663:671- 8 19-25 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

9
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] SV Oebisfelde 1895226610681:670+ 11 18-26 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

10
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSV Ronneburg228212614:631- 17 18-26 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

11
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] TuS 1947 Radis225512596:615- 19 15-29 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

12A[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSV 1990 Apolda226313586:662- 76 15-29 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

13A[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] HSV Naumburg-Stößen223316600:674- 74 9-35 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

14A[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] SG Eintracht Glinde222416605:699- 94 8-36 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2010/11 22.Spieltag 27.03.2011 16:00 Uhr HSV Bad Blankenburg - HSV 1990 Apolda 28 : 27    Sa 1 Dez 2012 - 0:15

27.03.2011 16:00 Uhr HSV Bad Blankenburg - HSV 1990 Apolda 28 : 27
Nach oben Nach unten
Archiv

avatar

Anzahl der Beiträge : 19213
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Oberliga Mitteldeutschland 2010/11 22.Spieltag 27.03.2011 16:00 Uhr HSV Bad Blankenburg - HSV 1990 Apolda 28 : 27    Sa 1 Dez 2012 - 0:15

27.03.2011 16:00 Uhr HSV Bad Blankenburg - HSV 1990 Apolda
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Oberliga Mitteldeutschland 2010/11 22.Spieltag 27.03.2011 16:00 Uhr HSV Bad Blankenburg - HSV 1990 Apolda 28 : 27    

Nach oben Nach unten
 
Oberliga Mitteldeutschland 2010/11 22.Spieltag 27.03.2011 16:00 Uhr HSV Bad Blankenburg - HSV 1990 Apolda 28 : 27
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Forum für alle Handballfreunde nicht nur für Sachsen  :: HSV Bad Blankenburg :: (Heim) Spieltage-
Gehe zu: